Jump to content






Photo
* * * * * 2 votes

Einleitung - Der Trend, das Retracement und das Reversal ab "Urschleim" Teil Nr. 1

Posted by Vola , 26. August 2012 · 1,749 views

trend buch
Hihi !

Auch dieser Beitrag wird wieder etwas länger...

Ich hatte es in meiner Signatur schon angekündigt, dass ich im Blog mal etwas auf die Thematik eines "echten Widerstandes und einer echten Unterstützung" eines jeden Marktes eingehen möchte.
Unter anderem auch deshalb, da ich diese Blogreihe zum Marketing "Light"  eines geplanten Buches nutzen möchte.
Desweiteren hatte ich die Signatur bewußt etwas provokant verfasst, da ich dachte, dass sich meine Aussage doch nicht ein jeder so gefallen lassen kann und bestimmt mal ein Widerspruch oder Kritik erfolgt.

Hmm, weit gefehlt, hat ein jeder (jede) so gelesen und unkommentiert stehen gelassen.
Lässt in meinem aktuellem Denken vielfältige Rückschlüsse zu:
  • Die Aussage ist mir zu doof, Vola soll schreiben was er möchte.
  • Mal sehen was da noch kommt, danach reagiere ich vllt. darauf.
  • Weiß ich schon alles, funktioniert trotzdem nicht.
  • Funktioniert einwandfrei, weiß ich alles selber, steht überall in anderer Form schon geschrieben,  warum macht der Idiot das der Masse nochmals breit ?
  • Mein persönlicher Ansatz des Handelns ist ein ganz anderer, daher interressiert mich so etwas nicht.
usw. o.ä. etc.

Darauf möchte ich kurz eingehen:

Die Aussage ist mir zu doof, Vola soll schreiben was er möchte.

Na, das ist doch eine klare Ansage, gut so. Mir ist klar, dass man es nicht jedem recht machen kann, hängt ja auch mit dem Erfahrungs und Bildungsstand der jeweiligen Meinung zusammen, desweiteren passt einem manch geschriebenes einfach besser in den eigenen Kram/eigene Meinung als das geschriebener anderer.
Auch habe ich nicht den Anspruch jedem zu gefallen, jeder der Vola für nen Vollpfosten hält, klickt eh höchstens einmal in diesen Blog - aber er klickt Posted Image

Mal sehen was da noch kommt, danach reagiere ich vllt. darauf.

Auch mein denken, würde ich ganz genauso machen - aber danach würde ich mich auch wirklich äussern.

Weiß ich schon alles, funktioniert trotzdem nicht.

Widerstand und Unterstützung funktionieren nachweislich seit Jahrzehnten, ebenso Trendlinien, Indikatoren usw.
Das Problem des "Nicht funktionieren" ist dann eher Mental und/oder RM/MM begründet.
Wenn dem nicht so wäre, gebe es keiner Scalper, keinen Hochfrequenzhandel aber auch keine Geld verdienenden Daytrader...
All diese Jungs und Mädels haben keine geheime Formel oder die Glaskugel, sondern berufen sich langfristig auf Wahrscheinlichkeiten.
Und langfristig "Funktioniert das"


Funktioniert einwandfrei, weiß ich alles selber, steht überall in anderer Form schon geschrieben,  warum macht der Idiot das der Masse nochmals breit ?

Stimmt, steht in ähnlicher Form an vielen Stellen geschrieben. In erster Linie schreibe ich weil es mir Spaß macht, zweitens um gewisse Langeweile im Tagesgeschäft zu vertreiben, drittens weil ich gerne eigenes Wissen weitergebe und viertens weil man damit langfristig eventuell ein Taschengeld aufbauen kann.
(Wenn man es wieter verfolgen würde)
Taschengeld deshalb, wenn man in dieser Buch oder Seminar Form "richtiges Geld"  verdienen möchte, wird es zum Fulltime Job - anders geht es mit einem gewissen Anspruch an Qualität nicht.
Fulltime Job/Seminare schreiben ist aber nicht mein wollen, da gibt es sicher auch weit bessere. Für mich ist das eher "Just for Fun" Andere gucken Fußball oder sonst was.

btw.
Ich glaube nicht das einige aktuelle "Gurus" wirklich noch zum regelmässigen Daytrading kommen, man siehe sich nur manche Seminartermine und die Häufigkeit erscheinender Bücher  an, man kann dann recht gut abschätzen wie manch einer sein Geld wirklich verdient. Vielleicht handeln sie ja im Positionsbereich (Tage und aufwärts) aber ganz sicher nicht Daytrading mit + 10 Stunden am Rechner beobachtend.

Mein persönlicher Ansatz des Handelns ist ein ganz anderer, daher interressiert mich so etwas nicht.

Logisch, nicht alles passt zu jedem. Andererseits schadet fremdes Wissen nicht - vorausgesetzt man verunsichert sich dadurch nicht seinen eigenen funktionierenden Ansatz.

Kommen wir also (kurz) zum eigentlichem Thema.

Der Trend, das ewig störende Widerstandstier und die andauernd zickende Unterstützungs Sau.
Nachfolgende Bilder wird wohl ein jeder hier verstehen, wenn nicht, seid ihr hier natürlich auch herzlich willkommen.
Weiterführende eigene Erklärungen zu diesen Bildern gibt es allerdings erst im nächsten Blogbeitrag....

Attached Image   Attached Image   Attached Image
Quelle Bilder -> Google Bilder

Bis zum nächsten Beitrag schon mal etwas zum nachdenken:

Attached Image   Attached Image   Attached Image   Attached Image
Quelle Bilder

btw.
Nicht das ein falscher Eindruck aufgrund der anfänglichen Bilder entsteht, es geht in diesem Blog nicht um Candlestick Analyse o.ä. sondern nur um Widerstand und Unterstützung !

Ich werde dieses Blog Thema nach ca. 3 bis 4 Beiträgen wieder beenden, da ich auch ein bißchen Material für mein kleines Büchlein zurückbehalten möchte.
(Es ist eher für Anfänger gedacht, aber vllt. findet manch Fortgeschrittener auch etwas darin)

Das Buch wird leider nicht zeitnah zum Blog Ende erscheinen, das ist vom Marketing zwar unklug, aber mir geht es nicht um das reine "Vermarkten"
Wenn dem so wäre, würdet ihr mich auf einer separaten Webseite finden...  soviel "Langeweile"  habe ich nun aber auch nicht Posted Image

Bis bald

Vola

  • 2



Photo
whipsaw
29. August 2012
Weisst Du schon, wie Du das Buch verlegen möchtest? Also als e-book oder wie cxalgo als Print Version?
    • 0
  • Report
Das Buch ist als Print Version angedacht, allerdings ist das noch ein weiter Weg bis dorthin, momentan haben andere Dinge Priorität.

Eigentlich ärgere ich mich über meine eigene Signatur, da ich noch lange nicht so weit bin von einem "Buch" zu reden - da fehlt noch einiges an Material.
Das hätte man erst viel später mal erwähnen sollen - also bitte drauf gefasst sein, daß es wie angekündigt 2014 werden kann.
    • 0
  • Report
Photo
whipsaw
29. August 2012
Finde ich cool! Lass Dich nicht beirren und halte unbedingt an Deinem Vorhaben fest.

PS: Support von unserer Seite ist garantiert.
    • 0
  • Report
Hehe, hört sich gut an ! :door:
Festhalten werde ich auf jeden Fall an der Idee des Buchs, allerdings gehen meine Zeitpläne in den seltensten Fällen auf....

Als Erschwernis kommt hinzu, dass ich überwiegend mit Bildmaterial arbeiten möchte (1 Bild sagt meist mehr als 1000 Worte)
und die Bearbeitung von aussagekräftigen und gleichzeitig leicht verständlichem sich doch als sehr zeitintensiv darstellt.
Ein gutes Bild dauert nun mal beschriftet usw. das zigfache einer beschriebenen Seite - bei mir geht das schreiben zumindest viel schneller als das zeichnen.

Aber ich werde je nach vorhandener Zeit dran arbeiten.
    • 0
  • Report

Hmm, weit gefehlt, hat ein jeder (jede) so gelesen und unkommentiert stehen gelassen.
Lässt in meinem aktuellem Denken vielfältige Rückschlüsse zu:


Denk nich zuviel darüber nach – handle.
    • 0
  • Report

Latest Visitors

  • Photo
    kati1
    19. May 2020 - 16:59 Uhr
  • Photo
    eurix
    14. Apr 2017 - 22:24 Uhr
  • 19. Oct 2016 - 12:06 Uhr
  • Photo
    chimbonda
    12. Oct 2016 - 20:12 Uhr
  • 18. Jun 2016 - 20:22 Uhr
  • Photo
    UweBln
    24. Apr 2016 - 07:55 Uhr
  • Photo
    fatlemming
    04. Feb 2016 - 21:35 Uhr
  • Photo
    sek_guest
    04. Jan 2016 - 11:09 Uhr
  • 02. Aug 2015 - 07:42 Uhr
  • Photo
    rapidfire
    31. Jul 2015 - 21:31 Uhr

Search My Blog