Jump to content






Photo
- - - - -

die 4 Stunden Arbeitswoche....

Posted by oldschuren , 04. March 2010 · 1,221 views

Bin gerade am lesen des folgenden Buches:  Die 4-Stunden-Woche: Mehr Zeit, mehr Geld, mehr Leben (Broschiert)
Mir hat seit langem kein Buch mehr so viel Spaß gemacht, und das, obwohl es eher ein Sachbuch ist. Die Idee die der Autor vorbringt sind vielleicht nicht neu, ist aber super in einem Buch zusammengefasst. Es geht darum die Arbeitszeit zu reduzieren, die Effektivität zu steigern, dadurch mehr Geld mit weniger Aufwand zu verdienen und sich ein schönes Leben mit Aktivitäten neben dem Gelderwerb zu machen... Mir sehr sympathisch. Kann man auch gut auf die Börse anwenden, da dort, wie selten woanders gelebt, weniger meist mehr bedeutet....  

Bin von einer Übung angetan in der es um Informationsdiät geht. Zielsetzung ist es eine Woche lang auf Infodienste, Zeitungen, Fernsehen (außer zur Entspannung) Sachbücher, Hörbücher Internet ect. zu verzichten. Ein Roman am Abend ist erlaubt...   :dj: Die Idee dahinter ist, dass der größte Teil der Infos Nebensächliches enthält, dass man die Infos zum größten Teil sowieso vergisst,  und sich dadurch aber auch quasi auspowert. Die Kraft sollte man besser in seine Projekte stecken.

Heute damit begonnen habe ich schon gegen die Regel verstoßen, da ich ja diesen Eintrag hier schreibe. In diesem Sinne weite ich die Sache bis nächste Woche Freitag aus. Werde in Sachen Internet nur mein Trading nachgehen. Sorry im voraus, dass ich nicht auf Kommentare hier antworten werde. Bin mir aber sicher das das ne sinnvolle Sache ist. Ist mir unterschwellig schon aufgefallen, wieviel Zeit ich in Internetforen verbringe und wie wenig ich eigentlich in meiner Zeit schaffe. Ein mir bekannter User hat sogar davor gewarnt, sich in Foren aktiv zu betätigen. So weit will ich nicht gehen, aber da ist schon was dran... Also dann, bis zum nächste Wochenende.... :wub:

  • 0



Klingt interessant und auch einleuchtend. Ich bin mir aber irgendwie unsicher wie du das mit dem Trading vereinbaren willst. Du hast zwar recht, auf der einen Seite wird viel Zeit verbraucht mit "relativ" unwichtigem Zeug. Aber auf der anderen Seite sind doch die Nachrichten und Infos das was du brauchts im Trading. Die lassen sich doch nicht einfach so rausnehmen.

Meiner Meinung nach ist das sehr kurz gedacht. Die Zeit die man mit Nachrichten verbringt ist nicht verschwendet, auch wenn man sie nicht alle behält. Sie runden dein Wissen einfach ab. Das wirst du in 1 Woche nicht merken. Aber du wirst in 10 Jahren sehen ob sich jemand 1 Stunde oder nur 10 Minuten täglich mit dem Geschehen auf dem Globus beschäftigt.
Genauso mit dem Forum. Sicherlich geht dabei viel Zeit drauf. Aber das Wissen das du über die Zeit sammelst lässt sich nicht ersetzen. Auch wenn du nicht weist wie vor 7 Monaten die Antwort auf die Frage in Thread XY war.
Für mich würde tom-next auch absolut unter das Thema "Ich mache nur Trading heute" fallen. Alleine schon deshalb weil ich ohne TN heute warscheinlich bei nem falschen Broker wäre.

Bis nächste Woche!

Viele Grüße,
Rumpel
    • 0
  • Report
Tja ich halte da mal zu Rumpel, entspricht in etwa meiner Meinung.
Ich denke das weder das eine Extrem noch das andere gut ist.
Extreme sind auf dauer in jeder Hinsicht nicht gut.
Ich halte es so das ich versuche ein gesundes Mittelmaß in vielen Bereichen zu halten,
und dann als Ausgleich ab und an mal heftig über die Stränge schlage..
Leider auch hin und wieder mal was das Trading angeht..
Bin aber gespannt über deinen Erfahrungsbericht nach einer Woche Abstinenz yessir.gif
    • 0
  • Report
ZITAT
Tja ich halte da mal zu Rumpel, entspricht in etwa meiner Meinung.


Tja, ich halte da mal zu Rumpel und Vola, entspricht voll und ganz meiner Meinung.

Abgesehen davon würde der Chief meckern, wenn ich das auch so sehen würde grandpa.gif

Aber mal schauen ob Du das durchhälst - wir warten mal auf das Fazit dieses Tests fumar.gif
    • 0
  • Report
Jetzt wo der Blog unbeobachtet ist, können wir den wieder als Shoutbox nehmen,
so wie vor kurzen bei Rosi.
Würde gerne das Gesicht sehen von oldschuren sehen,
wenn er nach einer Woche Abstinenz sich durch 8 Seiten Kommentare scrollen muß roflmao.gif
    • 0
  • Report
ZITAT
Tja, ich halte da mal zu Rumpel und Vola, entspricht voll und ganz meiner Meinung.

Tja, ich halte da mal zu Rumpel, Vola und Ronner, entspricht voll und ganz meiner Meinung. bn.gif
Sorry oldschuren, da wirst du hier im Forum nur wenige Befürworter dieser These finden. Aber vielleicht sollte man auch differenzieren: Eine Informationsdiät, bei der ich auf die Nachrichten aus der Boulevardpresse oder von Börsenanalysten verzichte, hätte sicher nur Vorteile. Aber ebenso ist man auch auf Input von außen angewiesen, um nicht zu stagnieren oder zu vereinsamen. Und da ist ein Forum wie TN einfach ideal, weil man hier zwar viel Zeit verbringt, aber auch viele Infos bekommt, die wiederum viel Zeit und Geld sparen. Man kann sogar Geld gewinnen mosking.gif
Aber auch hier ist weniger manchmal mehr. Wenn man in allen Tradingforen unterwegs ist und meint, auf jeden Beitrag antworten zu müssen, kann das leicht zum Fulltimejob werden und bringt einem vielleicht Bestätigung, aber bestimmt nicht mehr Erfahrung im Traden.
Ich hoffe, du hast das Buch schon zu Ende gelesen, denn das wäre ja auch ein Verstoß gegen die Regel hrhrhrhr.gif

Bin auf jeden Fall auch auf das Ergebnis deines Selbstversuches gespannt und hoffe, dass du danach wieder zurückfindest...
    • 0
  • Report
Nachtrag: Trotzdem werde ich mir das Buch mal bestellen, deine Buchtipps waren bis jetzt immer top. Man muss ja nicht alles gut finden, irgendwas bleibt immer hängen und hilft weiter.
    • 0
  • Report
Hey oldschuren,
wie ist es nun ausgegangen? Das würde mich ja doch interessieren.
    • 0
  • Report
Photo
oldschuren
15. March 2010
Zu aller erst, dass Buch richtet sich scheinbar wirklich an Leute, die vor lauter Arbeit rund um Ihre Firma nicht mehr aus den Augen kucken können. Nix desto trotz sind ein haufen Tipps dabei, die lohnenswert sind. Angefangen von raus aus der Komfortzone bis zum automatisieren seiner Geschäftsidee. Das Business soll mit so wenig Arbeitsaufwand wie möglich laufen. Wird im späteren Verlauf auch an ein zwei Geschäftsideen erläutert, in denen OnlineShops im Mittepunkt stehen. Tolle Idee, für mich jetzt nicht so von großem Interesse. Daher fand ich den ersten Teil interessanter. Wird nach hinten hin schleppend so dass ich momentan im letzten drittel feststecke. Aber die Sachen mit den OnlineShops, Taktiken um ein Produkt auf Akzeptanz abzuklopfen, wie man Schlagwörter für GoogleSearch optimiert hab ich so noch nirgends gelesen. Da will man doch gleich selber was auf die Beine stellen.

Zu der Informationssperre: War für mich eine richtig langweilige Zeit. Muss jetzt auch ehrlich zugeben, dass ich nicht unbedingt mehr geschafft habe als sonst. Was mir jedenfalls aufgefallen ist, dass ich sonst während der Arbeit doch viel in Foren rumhing. Da wir Männer ja bekanntlich nicht multitaskingfähig sind, führte das für mich zu mehr Stress und in dieser Phase der InfoSperre zu einem entspannteren Arbeiten. Da brauch man nicht unbedingt so ein Buch zu lesen um darauf zu kommen. Kann ich aber jeden mal empfehlen, zack mal für drei Tage auf Foren, Email, Tageszeitschrift und Sachbücher (das zweite, dritte, ect....) zu verzichten. Die Zeit kann man dann zur Abwechslung mit Gesprächen füllen oder man beschäftig sich mit den kleinen Übungen des Buches.

Klar, der völlige Versicht auf Informationsquellen ist schon radikal. So weit möchte ich gar nicht gehen. Fakt ist aber, dass man mit so einer Tageszeitung auch viel Zeit verschleudert. Der wirklich dauerhafte Input ist doch sehr gering. In dieser Zeit ein tolles Sachbuch lesen, die Tipps versuchen umzusetzen und ein bisschen was mit nehmen bringt auf Dauer viel mehr. Kenn aber aus eigener Erfahrung, dass, wenn man sich nur noch mit Sachebüchern beschäftigt, diese einen irgend wann mal aus dem Hals raus hängen... Also auf ein gesundes Mittelmaß kommt es an so wie überall im Leben... :)

Kommentar: Rumpel, Mar 5 2010, 00:04
...finde, passt gut zur Börse. Bei vielen die Forex handeln ist der Inhalt von Nachrichten gar nicht mehr so wichtig. Höchstes das welche anstehen. Hauptsache etwas bewegt sich...

Kommentar: Vola, Mar 5 2010, 00:58
... sehe ich genau so, gesundes Mittelmaß ist wichtig

Kommentar: ronner, Mar 5 2010, 10:09
...kannst Du dir nur bedingt als Mod erlauben.. :) sonst warst Du Mod und einer wird es... ;-)

Kommentar: tinozi, Mar 6 2010, 07:26
...mein Reden. Viele Schlagzeilen der Regenbogenpresse drücken nur auf die Tränendrüse oder lassen uns vor Zorn kochen. Wir tun uns mit dem lesen keinen gefallen. Das schlimme ist, diese Blätter betreiben damit Meinungsbildung... Opium fürs Volk....
...zum Punkt Vereinsamung: nicht falsch verstehen, ich mag dieses Forum und die Leute. Aber richtige Kumpels oder Freunde habe ich in Foren noch nicht kennen gelernt. So ein Forum,Chat, Blog ect. kann keine richtige „von Mensch zu Mensch“ Kontakte ersetzen. Hab mich viel in Foren engagiert. Fühle mich aber irgendwie einsam. Daher werde ich in Zukunft mehr unternehmen und das mal zur Abwechslung außerhalb des Bereiches Börse. Obwohl, wie währe es mal mit irgend wo treffen und ein Bier zischen....? Dazu hätte ich mal richtig Bock anstatt nur in die Tastatur zu hämmern...

Hoffe, ich habe keinen vergessen. Falls ein Punkt noch mal angesprochen werden soll bitte noch mal aufführen... Dann mal guten Abend Leute....
yessir.gif
    • 0
  • Report
tolles Fazit oldschuren top.gif
    • 0
  • Report
Vielen Dank, oldschuren!

ZITAT
Bei vielen die Forex handeln ist der Inhalt von Nachrichten gar nicht mehr so wichtig. Höchstes das welche anstehen. Hauptsache etwas bewegt sich...


Nunja, so ist das bei euch Forex-Heinis. Das ist mir schon oft aufgefallen. Sobald News anstehen wird gesagt: "Alle raus aus dem Markt!"
Das ist auf anderen Märkten ganz anders. Bei mir im DAX z.B. gibt es täglich nur selten mehr als zwei kursrelevante News. Diese laufen dann aber auch ganz anders ab. Ich habe nen Reuters Ticker im Rücken, da macht Newstraden richtig spass laugh.gif


Ich denke im Allgemeinen können wir hier festhalten: Extreme sind niemals gut. wink2.gif
Denke für den Input.

Viele Grüße,
Rumpel
    • 0
  • Report
Danke für den Selbstversuch und das Fazit. Das Thema würde direkt im Forum sicher auf noch mehr Interesse stoßen, hier in den Blogs schauen ja leider immer nur die Stammkunden rein... koo-koo.gif

ZITAT
Obwohl, wie währe es mal mit irgend wo treffen und ein Bier zischen....? Dazu hätte ich mal richtig Bock anstatt nur in die Tastatur zu hämmern...

Ich bin dabei, denn du hast recht, Onlinekontakte ersetzen keine realen Kontakte. Lass uns da mal was organisieren...
Und gegen die Vereinsamung habe ich noch aus der Reha heraus erste Schritte unternommen, denn das war auch eines meiner Probleme: Ich habe alte Freunde, zu denen vor Jahren der Kontakt abgerissen ist, wieder angeschrieben und auch schon erste Rückmeldungen bekommen claphands.gif
Außerdem werde ich in Kürze einem Sportclub beitreten, da ist es glaube ich noch am einfachsten, Kontakte aufzunehmen.

Noch mal zurück zum Buchtip "Die 4-Stunden-Woche": Habe es noch nicht bestellt, nur die Shortversion gelesen.
Ein ähnliches Buch zum Thema ist "Simplify Your Live: Endlich mehr Zeit haben"
    • 0
  • Report
Photo
oldschuren
19. March 2010
Tja, muß vorerst ein virtuelles Bier bleiben. Duisburg liegt leider nicht um die Ecke. Komme aus dem Berliner Raum.

ZITAT
Außerdem werde ich in Kürze einem Sportclub beitreten, da ist es glaube ich noch am einfachsten, Kontakte aufzunehmen.

Gute Idee. Da lernt man auch oft interessante Leute kennen.
    • 0
  • Report
ZITAT
Komme aus dem Berliner Raum.


Irgendwie kommen sehr viele tom-nextler aus Berlin ... yep.gif
    • 0
  • Report
Photo
oldschuren
20. March 2010
ZITAT
Irgendwie kommen sehr viele tom-nextler aus Berlin ...

Da können wir doch mal was machen... beers.gif
    • 0
  • Report
Ich wär dabei ... wink2.gif
    • 0
  • Report

November 2019

M T W T F S S
    123
45678910
11121314151617
18192021 22 2324
252627282930 

Recent Comments

Tags

    Latest Visitors

    • Photo
      eurix
      14. Apr 2017 - 21:49 Uhr
    • Photo
      nymus
      06. Nov 2015 - 10:48 Uhr
    • Photo
      JimmyBlue
      17. Jan 2015 - 19:35 Uhr
    • Photo
      Zitto
      08. Nov 2014 - 15:04 Uhr
    • Photo
      gmantakis
      26. Oct 2014 - 22:39 Uhr

    0 user(s) viewing

    0 members, 0 guests, 0 anonymous users