Jump to content






Photo
* * * * * 1 votes

Der Weg ist das Ziel...

Posted by oldschuren , 19. November 2012 · 1,200 views

So, kleiner Abriss vom Trading. Motto bis Ende dieses Jahres und für die kommenden Jahre wird sein, "Der Weg ist das Ziel" Im Mittelpunkt wird die
Anzahl an Punkten/Pips (P) stehen, die erreicht werden. Ich fange mit einer festen Handelsgröße von 0,1 Lot oder 1 CFD im Dax an (=1 Einheit).
Wenn ich eine bestimmte Menge an P's erreicht habe, steigere ich die Tradingmenge um eine zusätzliche Einheit. Hier die Parameter:

> 1 R = 16 P
> next Level = 136 P = 8,5 R
> rechne im Jahr mit 5 Level was ca. 2 Monate pro Level bedeutet
> mit erreichen jedes Levels wird die Hälfte des Erreichten Kapitals abgezogen > davon die Hälfte deckt die Steuern ab, die andere zum verprassen  :)
> Stoppweite wird bei 8 - 16 P liegen, erfahrungsgemäß bei 8 - 10 P,
> TP bei 20 P, in besonderen Fällen auch mal mehr
> Stopp wird möglichst nachgezogen, bietet sich die voighsche Vorgehensweise an.
> Charting erfolgt auf Basis vom M15-Chart mit einem Keltner-Channel und einem adaptiven GD...


Ziel:
- Tradingtagebuch führen ( online per pmWiki)
- 5 Stufen im Jahr schaffen
- angewöhnen Punkte zu machen
- vertraut machen mit der jeweiligen Tradingmenge, so das ich entspannt handeln kann
- Zeitvorteil nutzen in dem ich Trades länger laufen lasse
- Auge für sinnvolle und potente Trades konditionieren
- in ca. 2 -3 Jahren mit einer Handelsgröße von 1 Lot oder 10 Dax-CFDs handeln
- Qualitätsziel > pro gehandelte Tradingmenge 2 P Gewinn realisieren


Momentan bin ich mit 70P in drei Wochen sehr gut unterwegs. 2 Tage waren dabei mit ziemlichen Schnitzern. Den einen Tage mit -3,1 R konnte ich am Folgetag mit + 2,73 R ausgleichen. Der zweite Tage war brenzliger. - 4,9 R zeigte die Uhr am Ende des Tages an und ich fix und fertig. Nächste Tage +1,7 R relativierte das etwas. Wie man sieht, ist es besser an einem s*** Tag auszusetzen. Nächsten Tag tradet es sich öfter merklich leichter... Hätte ich wie früher die Positionsgröße bei jeden Trade erhöht, dann währe es ganz anders ausgegangen...

  • 3



Viel Glück.

Tradingtagebuch führen ( online per pmWiki)

Gibt es den Link schon?
    • 0
  • Melden
Photo
oldschuren
19. November 2012
Nee, dass bleibt privat... :)

P.S.
und Danke... :)
    • 0
  • Melden
Wie bist du auf deine Parameter gekommen ? Erfahrungswerte oder einfach eine Testreihe starten und sehen was längerfristig passiert ?

Link zum Tradingtagebuch will ich haben, sonst erzähle ich alles, was du mir unter 5 Augen anvertraut hast Posted Image
    • 0
  • Melden
Photo
oldschuren
20. November 2012
Ahh, Vola hat den Blog gefunden... :) hat ein bissichen gedauert aber nix bleibt Vola verborgen... :)

Ja die Parameter haben sich über die Jahre eingeschliffen. Mit einem Stopp größer als 16 P fühle ich mich nicht wohl. Dann als Zielgröße 20 P weil die immer drin sind. Wenn nicht, sollte man den Markt sowieso meiden. Dann Stopp bei der nächsten Möglichkeit nachziehen. Wenn man die Verlusttrades im Durchschnitt auf 8 P und geringer drückt, dann bringt man das CRV schon auf 2,5 ... Mir ist aufgefallen das ich in einer Verlustserie keinen ordentlichen Trade hin bekommen. Als Qualitätsziel achte ich darauf, dass sich regelmäßige 20 P -Trades unter die gehandelten Pairs mischen. Fehlen die, geht ja die Rechnung nicht auf.

Jetzige Woche läuft super. Zur Feier des Tages auch mal ein Ausschnitt aus meinem Tradingtagebuch. So ähnlich wird es aussehen. Minimalistisch da ich ein fauler Sack bin. Zur Info: Zum visuellen Checken der Trades werde ich mir noch ein INDI in Amibroker schreiben. Hatte schon mal einen Prototyp. Dann kann ich auch am Wochenende mal rüberschauen.

Ich finde, ein Tradingtagebuch ist eine sehr persönliche Sache. Daher werde ich das nicht öffentlich führen. Denke mal, jeder hat dafür Verständniss. Ich bin nicht hier um anderen etwas zu beweisen, sondern ich mach das um selber besser zu werden. Vielleicht kann der eine oder andere etwas mitnehmen. Um so besser. Wer Zweifel am Wahrheitsgehalt des Inhalts hat, der brauch nicht reinschaun. Bin ebenfalls nicht hier um mich irgend jemanden gegenüber zu rechtfertigen. Das nur mal so am Rande.

P.S.
Muß mal schaun wie ich das Bild hochgeladen bekommen...


Log
    • 0
  • Melden
Sieht gut aus dein Tagebuch.
Ich kritzle meine Beweggründe immer direkt in den ausgedruckten Chart.(Entry)
Da sehe ich dann später (nach dem Exit Ausdruck) was wunschdenken war, was ich übersehen habe usw.
Mache das allerdings richtig diszipliniert auch nur bei den Verlust Trades, da es mir in den Gewinn Trades persönlich nicht soviel bringt.
Ausserdem spart es Arbeit....
    • 0
  • Melden
Photo
oldschuren
20. November 2012
Charts anfertigen und sammeln ist aber auch ziemlich aufwendig. Ich kann mir eine Lösung mit Amibroker vorstellen. Tradehistorie formatieren und mit Amibroker darstellen lassen. Hat den Vorteil, dass man das alles nicht so starr hat sondern dynamisch... Kann sich die Situation in einem anderen TF anschaun mit anderen Templates, auf wunsch auch mit einem MarketReplay... Ode auf Amibroker... :)
    • 0
  • Melden
Photo
Optionator
06. February 2013

Hi oldi,

super Sache. Tagebuch führen ist wirklich wichtig.

Komm doch in den non-public Bereich und eröffne dort einen Thread. Da kannst Du frei schreiben und vielleicht fällt es Dir auch leichter richtige Zahlen zu nennen. Dann brauchst Du nicht hin und her rechnen.

 

Aber weiter so. 

Gruss Opti

    • 0
  • Melden

December 2018

M T W T F S S
     12
3456789
1011121314 15 16
17181920212223
24252627282930
31      

Recent Comments

Tags

    Latest Visitors

    • Photo
      eurix
      14. Apr 2017 - 21:49 Uhr
    • Photo
      nymus
      06. Nov 2015 - 10:48 Uhr
    • Photo
      JimmyBlue
      17. Jan 2015 - 19:35 Uhr
    • Photo
      Zitto
      08. Nov 2014 - 15:04 Uhr
    • Photo
      gmantakis
      26. Oct 2014 - 22:39 Uhr

    0 user(s) viewing

    0 members, 0 guests, 0 anonymous users