Jump to content






Photo
* * * * * 1 votes

Marktmanipulation

Posted by Mythos , 29. May 2011 · 1,184 views

Marktmanipulation
Hi Leute,

sorry für die Funkstille, aber ich bin gerade im realen Leben stark eingespannt, aber ich gelobe Besserung ;)

Eigentlich wollte ich schon länger was zum Thema "Marktmanipulation" schreiben, jetzt komm ich endlich dazu:

In der heutigen Zeit, vor allem seit Start der Krise, liest man ja immer wieder von (Vorwürfen) der Marktmanipulation. Wie sich manche dadurch unerlaubt bereichern und das es überhaupt was ganz ganz Böses ist.

Aber was ist eigentlich "Marktmanipulation"? Wenn ich zB derzeit bei der TEFEx durch mein größeres Kapital eine große Position kaufe und damit den Kurs ein paar Punkte nach oben ziehe, ist das Marktmanipulation? Oder erst wenn ich es mit der Absicht mache, das andere Trader und den Marketmaker dazu zu bewegen dort oben mir die Kontrakte wieder abzukaufen?

Fakt ist, das ich als Teilnehmer an der Börse mit jeder Aktion den Kurs/Markt beeinflusse. Je größer mein Volumen, desto größer mein Einfluss. Und ich mach es auch immer mit der Absicht mir einen persönlichen Vorteil zu schaffen. Sonst würde ich ja nicht traden.

Wo ist also die Grenze zwischen aktivem Trading und Marktmanipulation? Oder geht es rein um die "Absicht" dahinter? Also um den Unterschied zwischen "Ich kaufe weil ich denke das es raufgeht" und "Ich kaufe damit es raufgeht".

Ich freu mich über eure Ansichten und Kommentare
euer TEFEx-Millionär

  • 1



Photo
RAiNWORM
29. May 2011
Bei zusätzlicher Fehlinformation der (potenziellen) Anleger ist der Fall sicherlich klar. Die Absicht beim Eingehen von Positionen in Rohstoffen bspw. ist nicht eindeutig zu beweisen: "normaler" Ankauf/Verkauf von Gütern, Nutzung zur Produktion, Hedging (Preisabsicherung).
    • 0
  • Report
Photo
ronner
29. May 2011

ich es mit der Absicht mache, das andere Trader und den Marketmaker dazu zu bewegen dort oben mir die Kontrakte wieder abzukaufen?


wie jedes andere Geschäft auch ist das ein Risikogeschäft.

Wenn es nicht klappt hat man mit der größeren Position unter Umständen sehr viel Verlust. Selbst wenn es mit Absicht geschieht weiß man nicht was passiert.

Anders sieht es aus, wenn ein Marketmaker an der Kursstellung so herumfummelt, das er für bestimmte Leute andere Kurse stellt als für den Rest. Noch schlimmer wenn er selbst davon profitiert.
    • 0
  • Report
Photo
whipsaw
29. May 2011

Wo ist also die Grenze zwischen aktivem Trading und Marktmanipulation? Oder geht es rein um die "Absicht" dahinter? Also um den Unterschied zwischen "Ich kaufe weil ich denke das es raufgeht" und "Ich kaufe damit es raufgeht".


Dazu habe ich etwas Lesestoff ;-)

http://www.tom-next.com/community/files/file/175-flipping-out-story-about-paul-rotter-aka-eurex-flipper/
    • 0
  • Report

August 2020

M T W T F S S
     12
3456789
10 11 1213141516
17181920212223
24252627282930
31      

Recent Comments

1 user(s) viewing

0 members, 1 guests, 0 anonymous users

My Gallery Albums

Random Album Image

Chart inkl. Beschreibung

Latest Visitors

  • Photo
    norby45
    24. Sep 2016 - 14:32 Uhr
  • Photo
    omegachigma
    26. Apr 2015 - 16:13 Uhr
  • Photo
    compulsorytrading
    11. Dec 2014 - 09:40 Uhr
  • Photo
    Detlef
    01. Nov 2014 - 03:36 Uhr
  • Photo
    sill3000
    29. Sep 2014 - 22:49 Uhr