Jump to content






Photo
- - - - -

Pferderennen in den USA

Posted by MikeSch , 26. December 2011 · 320 views

Die Rennen in den USA sind - wegen der Zeitverschiebung - eine gute Möglichkeit ab 18 Uhr auch bis weit in die Nacht hinein (heute 00:17)  Wetten zu platzieren.
Es gibt zwar gute Möglichkeiten, sich über die Form der Pferde, Jockeys, Trainer und Züchter zu informieren, aber mir reichen bereits die Charts aus. :top:
Ich habe aus den aktuellen Rennen das 1.Galopp-Rennen in Philadelphia (Montag, 26.12.2011 18:10) und das 1.Galopp-Rennen in Gulfstream Park ausgewählt.
Aus den Charts suche ich mir den Favoriten aus, der möglicht niedrige Quote hat und es wenig Konkurrenten gibt. :kaffee:
Die letzten Formen sollten möglichst auch darauf hindeuten, dass er unter den ersten 3 sein wird. :hmmmm:
Für die erste Wette sehe ich die Chancen bei "Cold Precision "
Attached Image

Für die zweite Wette sehe ich die Chancen bei "Starship Tormenta"
Attached Image

Ich wette dann aber nicht auf Sieg, sondern gehe zum Markt "To Be Placed".
Hier gibt es keine IN-PLAY-Wetten; ich muss also warten bis die Rennen ausgewertet wurden.
Eine Platzwette ist gewonnen, wenn der Kandidat unter ersten Drei einläuft.

In den Bildern ist auch zu sehen, wie die Rennen ausgegangen sind.
Im ersten Rennen hat der ausgewählte Favorit eindeutig gewonnen, dagegen ist im zweiten Rennen der Favorat gerade mal so als Dritter ins Ziel gegangen.
Die Vor-Auswahl über andere Buchmacher nehme ich vor, weil bei Betfair zu wenig Kapital (ca. 1000 EUR) im Rennen ist, um sicher zu sein, dass die Quoten auch das halten, was sie versprechen. :discuss:
Diese Auswahl über Favoriten eine Platzwette zu setzen, nutze ich häufig, wenn die Betfair-Quoten nichtssagend sind (AUS, USA, RSA).
Zusätzlich habe ich noch jeweils die Wetten nachgezogen, als die Quoten zwischenzeitlich gestiegen gestiegen sind. :doubleup:
Das ist das Ergebnis:
Attached Image
Im ersten Rennen hatte ich 11 EUR riskiert und im zweiten Rennen 8 EUR.
Mein Konto hat sich um 9,59 EUR erhöht. Das entspricht einer Rendite von 52,4%
Kontostand 26.12.2011 vom Betfair-Review 121,04 EUR

  • 4



Photo
oldschuren
27. December 2011
Danke für den Beitrag. Mit Pferdewetten hatte ich mich noch nicht beschäftigt. Mir persönlich würde eine Tradingstrategie gefallen bei der Quotenschwankungen ausgenutzt werden.
    • 0
  • Report
@oldschuren: das sind doch eindeutig Quotenschwankungen, wenn ich beim Green-Book / Greening-Up bereits vor dem Ereignis mit Gegenwetten meine Gewinne in trockenen Tüchern habe. :10points:
Übrigens gibt es dazu auch Programme, die auf der Betfair-API aufbauen und sogar mit EXCEL-Sheets funktionieren. Es sollte möglichst viel Kapital auf dem jeweiligen Markt sein. Bei UK-Rennen sind es meist Mio.-Beträge, die bei einem(!) Rennen allein bei Betfair im Umlauf sind. :happymailgirl:
    • 0
  • Report
Photo
oldschuren
30. December 2011
Na, ich meine die großen Schwankungen während des Rennens...
    • 0
  • Report

September 2014

M T W T F S S
1 2 34567
891011121314
15161718192021
22232425262728
2930     

Recent Comments

Recent Entries

0 user(s) viewing

0 members, 0 guests, 0 anonymous users

Categories

Twitter

Latest Visitors

  • Photo
    nizo1
    24. Sep 2012 - 00:36 Uhr
  • Photo
    Vola
    17. Sep 2012 - 17:26 Uhr
  • Photo
    FriendOfTrend
    06. Aug 2012 - 09:33 Uhr
  • Photo
    CashorNothing
    27. May 2012 - 15:02 Uhr
  • Photo
    whipsaw
    13. Apr 2012 - 19:19 Uhr

Digg