Jump to content


Photo
* * * - - 1 votes

Volumen- Indikator


Wichtiger Hinweis für Besucher der Community!

Das Erstellungsdatum des von Dir aufgerufenen Themas liegt bereits einige Zeit zurück. Wir möchten darauf hinweisen, den Inhalt der Diskussion auf seine Aktualität hin zu prüfen. Weitere Informationen findest Du auf dieser Seite.

  • Please log in to reply
33 replies to this topic

#1 duncan

duncan

    Floor Trader

  • *_skilled
  • 139 posts
  • 379 thanks
  • Wohnsitz:Berlin

Posted 28 August 2009 - 12:16 PM

Hi,

gestern im Traders Magazin (09/09) habe ich einen neuen Indikator kennen gelernt, den ich euch zur Verfügung stellen möchte. Also macht was daraus ... :yep:

Gruß Duncan.
Attached File V_RANK_20.jpg   201.44K  30 downloads
_SECTION_BEGIN("V-RANK 20 v.002");//V-RANK20 nach Traders 09.09P=C;P1=Ref(C,-1);mid=(H+L)/2;//Status der BAR'sUC=P>P1;DC=P<=P1;UB=C>O;DB=C<=O;UM=C>mid;DM=C<mid;//AufwärtsvolumenV1=IIf(UC AND UB AND UM,V*3,0);//starkes bullisches VolumenV2=IIf(UC AND UB AND DM,V*2,0);//mittleres bullisches VolumenV3=IIf(UC AND DB AND DM,V*1,0);//leichtes bullisches Volumen//AbwärtsvolumenV4=IIf(DC AND DB AND DM,V*(-3),0);//starkes bärisches VolumenV5=IIf(DC AND UB AND UM,V*(-2),0);//mittleres bärisches VolumenV6=IIf(DC AND UB AND UM,V*(-1),0);//leichtes bärisches Volumen//alle VoluminaS=V1+V2+V3+V4+V5+V6;VRANK=EMA(S,20);//Glättung der DatenColor=IIf(0>HHV(VRANK,5),colorRed,IIf(0<LLV(VRANK,5),colorGreen,colorWhite));Plot(VRANK,"",colorBlack,styleDots );Plot(0,"",colorBlue);Color2=IIf(VRANK<Ref(VRANK,-1),colorRed,colorGreen);Plot(BBandTop(VRANK, 20,2),"",colorBlue,styleDashed);Plot(BBandBot(VRANK, 20,2),"",colorBlue,styleDashed);Strategie=WriteIf(0>HHV(VRANK,5),"Short  MA",WriteIf(0<LLV(VRANK,5),"Long  MA","-  MA"));Plot(MA(VRANK,8),WriteIf(1,Strategie, "" ),color2);Plot(VRANK,"V-RANK 20",color,styleHistogram);_N(Title = StrFormat("{{NAME}} - {{INTERVAL}} {{DATE}} Close %g, Change(%.1f%%), Vol " +WriteVal( V, 1.0 ) +" Strategie: "+" {{VALUES}}", C, SelectedValue( ROC( C, 1 )))); _SECTION_END();

  • 0
Auf der Suche nach Wissen ;-)

Alle von mir gemachten Aussagen und Antworten auf Fragen entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung und stellen keinerlei Rechts- oder Anlageberatung dar.

#2 ronner

ronner

    T(r)ickTrader

  • SuperMod
  • 6,575 posts
  • 18317 thanks
  • Wohnsitz:L.E. but not L.A.

Posted 28 August 2009 - 12:37 PM

:yep:
sind die gestrichelten Linien drumherum so eine Art Bollinger-Band? Sowas hab ich mal für Metatrader-Indikatoren gesehen, da werden gerne Bollinger um den RSI oder andere gelegt.
  • 0

247-365.info
Börsen-News
a division of tom-next.com


Wichtig:
Alle von mir gemachten Aussagen und Antworten auf Fragen entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung und stellen keinerlei Rechts- oder Anlageberatung dar.


#3 duncan

duncan

    Floor Trader

  • *_skilled
  • 139 posts
  • 379 thanks
  • Wohnsitz:Berlin

Posted 28 August 2009 - 12:44 PM

:yep:
sind die gestrichelten Linien drumherum so eine Art Bollinger-Band? Sowas hab ich mal für Metatrader-Indikatoren gesehen, da werden gerne Bollinger um den RSI oder andere gelegt.

gutes Auge :yep:
  • 0
Auf der Suche nach Wissen ;-)

Alle von mir gemachten Aussagen und Antworten auf Fragen entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung und stellen keinerlei Rechts- oder Anlageberatung dar.

#4 ibelieve

ibelieve

    Floor Broker

  • Silent Reader
  • PipPipPipPipPipPip
  • 1,047 posts
  • 3170 thanks

Posted 31 August 2009 - 06:27 AM

Sieht wirklich Interessant aus.

Mal schauen ob ich eine wirkliche Hilfe abgeleitet bekomme.

Attached Files



#5 duncan

duncan

    Floor Trader

  • *_skilled
  • 139 posts
  • 379 thanks
  • Wohnsitz:Berlin

Posted 31 August 2009 - 08:49 AM

Sieht wirklich Interessant aus.

Mal schauen ob ich eine wirkliche Hilfe abgeleitet bekomme.


Na klar kannst Du das :blink: VRANK >0, dann ist der Trend Long oder VRANK < 0 Short ... VRank läuft durch die Nulllinie, dann Long oder Short, abhängig von >0 oder <0 ... ist aber nur eine Möglichkeit.

Gruß Duncan

Edited by duncan, 31 August 2009 - 08:50 AM.

  • 0
Auf der Suche nach Wissen ;-)

Alle von mir gemachten Aussagen und Antworten auf Fragen entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung und stellen keinerlei Rechts- oder Anlageberatung dar.

#6 ibelieve

ibelieve

    Floor Broker

  • Silent Reader
  • PipPipPipPipPipPip
  • 1,047 posts
  • 3170 thanks

Posted 01 September 2009 - 04:52 PM

Warum habe ich nie mal so eine Bewegung erwischt wo ich den Future noch real gehandelt habe :blink:

Wenn der V-Range über Null ist einfach einen Buy über die letzte Kerze die in nach oben Bewegte,
Short wenn unter Null und es eine Bewegung im V-Range nach unten gab.

Muss die Sache noch ein paar mal beobachten und schauen wie ich es dann auf das EOD trading übernommen bekomme.

Attached Files



#7 duncan

duncan

    Floor Trader

  • *_skilled
  • 139 posts
  • 379 thanks
  • Wohnsitz:Berlin

Posted 05 September 2009 - 07:19 AM

Warum habe ich nie mal so eine Bewegung erwischt wo ich den Future noch real gehandelt habe :blink:

Wenn der V-Range über Null ist einfach einen Buy über die letzte Kerze die in nach oben Bewegte,
Short wenn unter Null und es eine Bewegung im V-Range nach unten gab.

Muss die Sache noch ein paar mal beobachten und schauen wie ich es dann auf das EOD trading übernommen bekomme.

Hi,

was ist dein Ergebnis? Wenn Du z.B. nur VRANK- Werte größer Null anschaust und einen Buy über die Kerze legst die Ihn nach oben brachte, warum hast Du dann so viele blaue Linien? Wenn ich mir alle blauen Linien ansehe, ist der VRank nicht immer über 0.
Gruß Duncan
  • 0
Auf der Suche nach Wissen ;-)

Alle von mir gemachten Aussagen und Antworten auf Fragen entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung und stellen keinerlei Rechts- oder Anlageberatung dar.

#8 ibelieve

ibelieve

    Floor Broker

  • Silent Reader
  • PipPipPipPipPipPip
  • 1,047 posts
  • 3170 thanks

Posted 05 September 2009 - 08:24 AM

warum hast Du dann so viele blaue Linien?


Moin,

wahrscheinlich hatte ich zu viel Bier getrunken :blink:

Es war der nachgezogene Stop.

Mein jetziges Ergebnis ist das es eigentlich egal ist ob der V-Rank <> Null ist,
man muss ihn mit dem Kurs abstimmen.

Wie bei jedem anderen Indikator(der so aufgebaut ist) auch, verliere ich zu viel Bewegung wenn ich immer warte bis die Null Linie gekreuzt wird.

Ihn für ein Automatischen Trading zu verwenden halte ich im Moment für schwierig.
Werde bei Gelegenheit mal ein paar Bilder posten.

Edit,

Die Pfeile im Chart,

beim ersten blauen Pfeil war ich noch nicht am PC, hätte es aber als Long gewertet weil der V-Rank nach oben drehte.

der erste Rote wäre ein Long versuch gewesen weil man eine Unterstüzung sehen konnte und der V-Rank nach oben drehte,
es gab keine Ausführung da das hoch nicht überschritten wurde.

Beim Pfeil nach unten fiel der V-Rank unter Null und der nächste Bar brachte einen Ausführung da sein Tief tiefer war.

Das eigentliche Stop nachziehen hatte jetzt keine bestimmten Regeln,
bzw. so viele das ich Sie jetzt hier nicht einzeln darlegen will.

Edited by ibelieve, 05 September 2009 - 08:30 AM.


#9 duncan

duncan

    Floor Trader

  • *_skilled
  • 139 posts
  • 379 thanks
  • Wohnsitz:Berlin

Posted 05 September 2009 - 09:33 AM

Wie bei jedem anderen Indikator(der so aufgebaut ist) auch, verliere ich zu viel Bewegung wenn ich immer warte bis die Null Linie gekreuzt wird.

Dann versuche es doch zum Beispiel so:

//V-RANK20 nach Traders 09.09P=C;P1=Ref(C,-1);mid=(H+L)/2;//Status der BAR'sUC=P>P1;DC=P<=P1;UB=C>O;DB=C<=O;UM=C>mid;DM=C<mid;//AufwärtsvolumenV1=IIf(UC AND UB AND UM,V*3,0);//starkes bullisches VolumenV2=IIf(UC AND UB AND DM,V*2,0);//mittleres bullisches VolumenV3=IIf(UC AND DB AND DM,V*1,0);//leichtes bullisches Volumen//AbwärtsvolumenV4=IIf(DC AND DB AND DM,V*(-3),0);//starkes bärisches VolumenV5=IIf(DC AND UB AND UM,V*(-2),0);//mittleres bärisches VolumenV6=IIf(DC AND UB AND UM,V*(-1),0);//leichtes bärisches Volumen//alle VoluminaS=V1+V2+V3+V4+V5+V6;VRANK=EMA(S,20);//Glättung der DatenColor=IIf(0>HHV(VRANK,5),colorRed,IIf(0<LLV(VRANK,5),colorGreen,colorWhite));Plot(VRANK,"",colorBlack,styleDots );Plot(0,"",colorBlue);Color2=IIf(VRANK<Ref(VRANK,-1),colorRed,colorGreen);Plot(BBandTop(VRANK, 20,2),"BBandTop",colorBlue,styleDashed);Plot(BBandBot(VRANK, 20,2),"BBandBot",colorBlue,styleDashed);Strategie=WriteIf(0>HHV(VRANK,5),"Short  MA",WriteIf(0<LLV(VRANK,5),"Long  MA","-  MA"));Plot(MA(VRANK,8),WriteIf(1,Strategie, "" ),color2);Plot(VRANK,"V-RANK 20",color,styleHistogram);_N(Title = StrFormat("{{NAME}} - {{INTERVAL}} {{DATE}} Close %g, Change(%.1f%%), Vol " +WriteVal( V, 1.0 ) +" Strategie: "+" {{VALUES}}", C, SelectedValue( ROC( C, 1 )))); VolAvg = MA( V, 14 ); VolumeIdx = V / VolAvg;CON1=C > 2 AND MA( V * C * 100, 5 ) > 50000;CON2=(((Max(C-Ref(C,-1),Ref(C,-1)-C)*100)/C)<10);Buy=Sell=Short=Cover=0;VB2=1.5;Buy1=Ref(VRANK,-1) <0 AND Ref(VRANK,-1) < VRANK AND (Ref(VolumeIdx,-1) > VB2 OR VolumeIdx >VB2) AND Ref(VRANK,-1) < BBandBot(VRANK, 20,2) AND CON1 AND CON2;Buy=Ref(Buy1,-1);BuyPrice=O;ShortPrice=O;SetChartOptions(0,chartShowArrows|chartShowDates); PlotShapes(IIf(Sell, shapeDownArrow, shapeNone),colorRed, 0,H, Offset=-45); PlotShapes(IIf(Buy, shapeUpArrow, shapeNone),colorGreen, 0,L, Offset=-45);
Dazu die richtigen Exits und alles wird gut :blink:
Attached File VRANK_Entry.jpg   87.54K  24 downloads
-Regel:
Buy1=Ref(VRANK,-1) <0 AND Ref(VRANK,-1) < VRANK AND (Ref(VolumeIdx,-1) > VB2 OR VolumeIdx >VB2) AND Ref(VRANK,-1) < BBandBot(VRANK, 20,2) AND CON1 AND CON2;CON1=C > 2 AND MA( V * C * 100, 5 ) > 50000;CON2=(((Max(C-Ref(C,-1),Ref(C,-1)-C)*100)/C)<10);
- VRANK von gestern kleiner als 0
- VRANK von gestern kleiner als heute
- VolumenIdx ist gstern oder heute gößer als VB=2
- VRANK war gestern kleiner als sein Bollinger Boden
- CLose war größer 2$
- Umsatz der letzten 5 Tage > 5000000 $
- die Preisänderung zwischen Close gestern und heute ist kleiner 10 %

Und das ganze noch um ein Tag versetzt:
Buy=Ref(Buy1,-1);

Und was ist das Ergebnis? :blink:

Gruß Duncan
PS: Es geht auch noch besser, aber versuch macht klug :full:
  • 0
Auf der Suche nach Wissen ;-)

Alle von mir gemachten Aussagen und Antworten auf Fragen entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung und stellen keinerlei Rechts- oder Anlageberatung dar.

#10 oldschuren

oldschuren

    Floor Broker

  • *_skilled
  • 1,457 posts
  • 7935 thanks
  • Wohnsitz:Brandenburg

Posted 06 September 2009 - 09:52 AM

Hi,
Duncan, ich hab mir mal einen Chart von Dir ausgeliehen und ein paar Gedanken niedergeschrieben. Das funktioniert wahrscheinlich besser in dynamischen Bereichen, vielleicht Intraday bei Futures oder Forex (klar, Volumenangaben sind da zweifelhaft) Evt. nicht so gut bei Aktien im Bereich von 1-3 Monate...
Gruß
OS
Attached File tomnext1.jpg   392.19K  24 downloads

Edited by ronner, 06 September 2009 - 05:22 PM.
Bild auf Server geladen aufgrund "Überbreite"

  • 0
ich raube, also bin ich....

#11 oldschuren

oldschuren

    Floor Broker

  • *_skilled
  • 1,457 posts
  • 7935 thanks
  • Wohnsitz:Brandenburg

Posted 06 September 2009 - 10:06 AM

Hupps, kleiner Tippfehler. Die 3' soll eine 2' sein...
  • 0
ich raube, also bin ich....

#12 ibelieve

ibelieve

    Floor Broker

  • Silent Reader
  • PipPipPipPipPipPip
  • 1,047 posts
  • 3170 thanks

Posted 06 September 2009 - 10:40 AM

Moin,

Heute nicht so viel Lust,
von daher eigentlich nur 3 Aktuelle Bilder.

Ich glaube man muss auf Gemeinsamkeiten im Chart und V-Rank schauen.

Was dann das größere Problem wird ist der Stop.

Am Anfang sollte er wohl eng sein,
weil eigentlich direkt eine Bewegung in meine Richtung einsetzen sollte,
danach dann weiter weil man eigentlich versuchen sollte lange Bewegungen mit zu nehmen.

Ein Problem was ich noch habe ist das Scannen der Werte,
man sollte sich eigentlich nur Werte anschauen die dazu neigen zu tendieren.
Im Moment schaue ich mir noch alle Russel 3000 Werte per Hand an und entscheide danach was ich in der Vergangenheit sehe.
Ist natürlich mühsam und hindert einen daran das ganze zu Automatisieren.

Interessant,
immer der Beitrag den ich bearbeite kommt als letztes.
bitte den ohne Bilder löschen.

Attached Files


Edited by ibelieve, 06 September 2009 - 10:44 AM.


#13 duncan

duncan

    Floor Trader

  • *_skilled
  • 139 posts
  • 379 thanks
  • Wohnsitz:Berlin

Posted 06 September 2009 - 07:08 PM

Hi,
Duncan, ich hab mir mal einen Chart von Dir ausgeliehen und ein paar Gedanken niedergeschrieben. Das funktioniert wahrscheinlich besser in dynamischen Bereichen, vielleicht Intraday bei Futures oder Forex (klar, Volumenangaben sind da zweifelhaft) Evt. nicht so gut bei Aktien im Bereich von 1-3 Monate...
Gruß
OS

Hi, so etwas wurde auch im Trader's Artikel beschrieben, aber ich kann ja schlecht den kopieren ..., aber Du hast recht diese Vorgehendweise ist auch möglich und kann noch sehr viel effizienter als meine Idee sein. Mit den paar Code- Zeilen und n-Bar Stopp von drei Tagen komme ich auf 50% Trefferquote im Russel3000 LONG das hat mir für’s erste gereicht :blink:;-) mein Stopp scheint ja auch schon ganz gut zu deinen S2 zu passen, aber deinen Entry zu programmieren ist nicht so einfach :blink: … Gruß Duncan

Ps: Danke für deinen Beitrag, ich habe für den VRANK auch noch zwei Ideen für den Entry.

Edited by whipsaw, 06 September 2009 - 08:59 PM.

  • 0
Auf der Suche nach Wissen ;-)

Alle von mir gemachten Aussagen und Antworten auf Fragen entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung und stellen keinerlei Rechts- oder Anlageberatung dar.

#14 duncan

duncan

    Floor Trader

  • *_skilled
  • 139 posts
  • 379 thanks
  • Wohnsitz:Berlin

Posted 06 September 2009 - 07:16 PM

Moin,

Heute nicht so viel Lust,
von daher eigentlich nur 3 Aktuelle Bilder.

Ich glaube man muss auf Gemeinsamkeiten im Chart und V-Rank schauen.

Ist auch eine Idee :blink:

Was dann das größere Problem wird ist der Stop.

Am Anfang sollte er wohl eng sein,
weil eigentlich direkt eine Bewegung in meine Richtung einsetzen sollte,
danach dann weiter weil man eigentlich versuchen sollte lange Bewegungen mit zu nehmen.

Warum, nimm doch einfach die Trendschwäche Idee ... 1. Stopp Lost setzen z.B. +/- 10% dann 2.) schaust Du nach z.B. drei Tagen nach was passiert ist und wenn es nicht in deine Richtung läuft exit und so weiter ...

Ein Problem was ich noch habe ist das Scannen der Werte,
man sollte sich eigentlich nur Werte anschauen die dazu neigen zu tendieren.
Im Moment schaue ich mir noch alle Russel 3000 Werte per Hand an und entscheide danach was ich in der Vergangenheit sehe.
Ist natürlich mühsam und hindert einen daran das ganze zu Automatisieren.

Hm, da köntest Du Dir auch Rohstoffe ansehen, die sollten eingentlich häufiger und länger tendieren ...

Gruß Duncan
  • 0
Auf der Suche nach Wissen ;-)

Alle von mir gemachten Aussagen und Antworten auf Fragen entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung und stellen keinerlei Rechts- oder Anlageberatung dar.

#15 ibelieve

ibelieve

    Floor Broker

  • Silent Reader
  • PipPipPipPipPipPip
  • 1,047 posts
  • 3170 thanks

Posted 07 September 2009 - 04:04 PM

Hm, da köntest Du Dir auch Rohstoffe ansehen, die sollten eingentlich häufiger und länger tendieren ...


da habe ich leider noch nichts passendes handelbares gefunden.

Egal welche Signale will ich ja nur einfach Chart 1 erst gar nicht anschauen weil ich da trendfolgend eh kein Geld verdienen kann.

Chart 2 kann ich machen was ich will und kann eigentlich nicht verlieren.

Vielleicht sollte man mal einfach die durchschnittliche Barhöhe zur zurück gelegten Strecke messen.

Habe ich sehr große Bars und viele Gaps wie in Chart 1 wird er schwer handelbar,
habe ich kleine Bars die ineinander übergreifen und so eine große Strecke zurück legen sollte ich einen tendierenden Wert haben.

Attached Files


Edited by ibelieve, 07 September 2009 - 04:11 PM.


#16 duncan

duncan

    Floor Trader

  • *_skilled
  • 139 posts
  • 379 thanks
  • Wohnsitz:Berlin

Posted 07 September 2009 - 08:55 PM

Vielleicht sollte man mal einfach die durchschnittliche Barhöhe zur zurück gelegten Strecke messen.

Gute Idee, Du kannst auch die Schnitte mit der Null zählen, ich glaube links 20 und rechts 11 und das in der gleichen Zeit, dann sollte der rechte Wert schon mal besser sein..., das sollte man als Indikator hinbekommen :blink:

Edited by ronner, 08 September 2009 - 08:37 AM.
Zitat gekürzt - bitte auf notwendige Länge achten.

  • 0
Auf der Suche nach Wissen ;-)

Alle von mir gemachten Aussagen und Antworten auf Fragen entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung und stellen keinerlei Rechts- oder Anlageberatung dar.

#17 ibelieve

ibelieve

    Floor Broker

  • Silent Reader
  • PipPipPipPipPipPip
  • 1,047 posts
  • 3170 thanks

Posted 09 September 2009 - 06:38 AM

Warum, nimm doch einfach die Trendschwäche Idee ... 1. Stopp Lost setzen z.B. +/- 10% dann 2.) schaust Du nach z.B. drei Tagen nach was passiert ist und wenn es nicht in deine Richtung läuft exit und so weiter ...


Eigentlich sollte der erste Stop schon an den Wert angepasst sein da bei jedem Wert auch das erste Ziel unterschiedlich ist.
Ich muss Werte mit niedrigem Risiko mit einem höheren Betrag kaufen da im allgemeinen dort auch mein Ziel enger liegt.

Wie ich die Sache handeln würde.

CLX der Long,

der erste Stop bei Ordersetzung wäre der Punkt 3,
dann hätte ich den Stop immer auf das Tief der neuen Kerze gezogen da sie schön Ausgebildet sind,
ein TP für einen Teil der Position wäre knapp unter Punkt 2.

Bei den Beiden Shorts das gleiche.

Wo bei sich bei ACE und CLX die Frage stellt ob man nicht einen Umkehr Stop setzen sollte,
also die doppelte Anzahl kauft und beim ausstoppen direkt in die andere Richtung handelt.
Der übergeordnete Trend könnte auch noch in diese Richtung zeigen.
Grade bei CLX wo ich jetzt meinen Stop ca auf einstand habe,
hätte ich eine Strecke bis zum alten Punkt 3 der mir auch für einen Short genug Weg zeigt um die Kosten zu decken.

Müsste das ganze mal als MD führen und eine kleine Einführung machen wie ich Ross verstehe.

Attached Files



#18 duncan

duncan

    Floor Trader

  • *_skilled
  • 139 posts
  • 379 thanks
  • Wohnsitz:Berlin

Posted 09 September 2009 - 11:52 AM

Eigentlich sollte der erste Stop schon an den Wert angepasst sein da bei jedem Wert auch das erste Ziel unterschiedlich ist.
Ich muss Werte mit niedrigem Risiko mit einem höheren Betrag kaufen da im allgemeinen dort auch mein Ziel enger liegt.

Hi,
der Initial Stopp ist bei mir angepasst an den Support(Bollinger Bänder), aber nicht größer als 10 % maximales Risiko und als zweites prüft das System nach 3 Tagen wie es läuft -> schließt also die Position, wenn es nicht wie definiert läuft, z.B. wenn der Trade nicht 0.01$ im Plus ist ... ist alles eine Frage des RM und wenn mir die Statistik dann sagt, das mein Risiko dadurch kleiner ist, perfekt! Schade das das System, manchmal zu früh raus geht, aber besser als Statistisch gesehen auf der falschen Seite zu stehen.
Gruß Duncan
  • 0
Auf der Suche nach Wissen ;-)

Alle von mir gemachten Aussagen und Antworten auf Fragen entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung und stellen keinerlei Rechts- oder Anlageberatung dar.

#19 ibelieve

ibelieve

    Floor Broker

  • Silent Reader
  • PipPipPipPipPipPip
  • 1,047 posts
  • 3170 thanks

Posted 09 September 2009 - 12:42 PM

moin Duncan,

von welchem System sprichst Du jetzt?

Bei dem letzten hier hatte ich das Problem das ich eigentlich kaum Signale bekam wenn ich mich recht erinnere.

Muss aber noch mal schauen.

Gruß
Klaus

der im Moment eigentlich das Signal im Preischart sucht und dann im V-Rank die Bestätigung.
Allerdings noch mit reiner Handarbeit.

#20 ibelieve

ibelieve

    Floor Broker

  • Silent Reader
  • PipPipPipPipPipPip
  • 1,047 posts
  • 3170 thanks

Posted 10 September 2009 - 03:13 PM

Nur so,

der Long ist bei Einstand aus gestoppt,

bei den Beiden Shorts der Stop auf das Hoch von Gestern gesetzt.
Hier fehlt mir leider auch was der Schwung.
bei guten Signalen sollte eigentlich gleich eine starke Bewegung einsetzen.
Mir ist aber auch erst jetzt aufgefallen das die beiden Shorts sich in Innenstäben bewegen,
vielleicht hätte man sie deshalb erst gar nicht handeln sollen.

Attached Files




Wichtiger Hinweis für Besucher der Community!

Das Erstellungsdatum des von Dir aufgerufenen Themas liegt bereits einige Zeit zurück. Wir möchten darauf hinweisen, den Inhalt der Diskussion auf seine Aktualität hin zu prüfen. Weitere Informationen findest Du auf dieser Seite.


0 user(s) are reading this topic

0 members, 0 guests, 0 anonymous users