Jump to content


Photo

06.05.2010 - Wie 'schwarz' kann ein Börsentag werden (aka Flash Crash)

nanex flash crash hft eric hunsader

Wichtiger Hinweis für Besucher der Community!

Das Erstellungsdatum des von Dir aufgerufenen Themas liegt bereits einige Zeit zurück. Wir möchten darauf hinweisen, den Inhalt der Diskussion auf seine Aktualität hin zu prüfen. Weitere Informationen findest Du auf dieser Seite.

  • Please log in to reply
99 replies to this topic

#1 siscop

siscop

    Floor Broker

  • *_skilled
  • 1,502 posts
  • 7188 thanks
  • Wohnsitz:Egelsbach

Posted 06 May 2010 - 07:49 PM

Was ist den eben passiert? Welche News haben das den ausgelöst?

EDIT: Falls das noch niemand gesehen hat... Schaut mal auf den DAX bzw DJ. Der ist eben böse gefallen


Edited by whipsaw, 28 November 2013 - 10:26 PM.
Titel umbenannt - Titel des Originals: DAX und DJ | 10/2013 06.05.2010 - Wie 'schwarz' kann ein Börsentag werden

  • 0

Nicht die Qualität einer Idee zählt, sondern der Status dessen, der sie äußert.
Wolfgang Herles

Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen
FdG

80% der Ego-Shooter Spieler sind zu Fett um einen Amoklauf durchzuführen


Im Training https://www.swim.com/m-g


#2 RAiNWORM

RAiNWORM

    Floor Broker

  • Developer
  • 909 posts
  • 6489 thanks
  • Wohnsitz:NRW

Posted 06 May 2010 - 07:57 PM

Verdammt, was war das!? Durch die automatische Größenanpassung der Charts war mir nicht sofort klar, was passiert ist. Aber: 5550 im DAX!

Krass. Die News hätte ich auch gerne.

Tja, siscop, wolltest du nicht short gehen?
  • 0
Wer in die Fußstapfen eines anderen Tritt, wird niemals überholen...

#3 Henrik

Henrik

    Floor Broker

  • Moderatoren
  • 4,976 posts
  • 21566 thanks
  • Wohnsitz:Bbg, GER

Posted 06 May 2010 - 08:00 PM

Dow brach bis zu 9 % ein :twiddle:

http://www.ftd.de/fi...b/50110986.html

edit: ich glaub das ist nichtmal aktuell, hab aber grad keinen Zugriff auf Dax realtime
  • 0
"Weder die stärkste noch die intelligenteste Spezies überlebt. Sondern jede, die sich am besten dem Wandel anpasst."
Charles Darwin
 
"Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren."
Benjamin Franklin

#4 johannes

johannes

    Pit

  • Addict
  • PipPipPip
  • 66 posts
  • 288 thanks

Posted 06 May 2010 - 08:11 PM

und ich habe verucht mich ein zu loggen bei meinem "Broker" und versucht und versucht nach dem 5. Mal bin ich durchzufall über die aktuellen Notierungen gestolpert da war mir dann klar das der Bucketshop zu hat im Moment. So sparen sie sich die enormen Spreadausweitungen ;)
Naja wär ja wohl auch eher gezocke als gehandel, mit ordentlich Slippage...

Edit: kaum gepostet da bin ich plötzlich "schon drin oder was", ein amüsantes Bild im 1M, seit dem screenshot sind noch mehr weisse Candles mit identischem Eröffnungskurs hinzu gekommen.

Edit2: so wie vor allem auch der EUR/USD Chart aussieht verstehe ich schon warum es Leute gibt die nur Kassamarkt, also Aktien handeln...

Attached Files


Edited by johannes, 06 May 2010 - 08:20 PM.

  • 0

#5 Schelli

Schelli

    Floor Broker

  • Addict
  • PipPipPipPipPipPip
  • 166 posts
  • 368 thanks
  • Wohnsitz:Berlin/Brandenburg

Posted 06 May 2010 - 08:26 PM

Was ist den eben passiert? Welche News haben das den ausgelöst?

EDIT: Falls das noch niemand gesehen hat... Schaut mal auf den DAX bzw DJ. Der ist eben böse gefallen



Da bin ich mal auf morgen gespannt was passiert wenn der Handel los geht... 1000 Punkte im Dow nicht schlecht und auch beängstigend...

Schaut euch bloß nicht die Devisen an egal ob Euro, Doller, Yen oder Pfund von 200 bis 800 Punkte Abschläge ist alles dabei viele werden jetzt sehr viel Geld verdient haben und viele verloren aber so ist das Spiel.

So und was machen wir jetzt :twiddle:
  • 0
Versuch mal gestern was zu ändern...

#6 Rumpel

Rumpel

    Floor Broker

  • *_skilled
  • 1,348 posts
  • 7657 thanks

Posted 06 May 2010 - 08:33 PM

Na Hoppala !!

Da gehts zur Sache ....
Hier für die Nachwelt:

Attached File dax22.jpg   148.31K  76 downloads

btw. och so schlimm sieht der EUR/USD gar nicht aus. Der lief ja charttechnisch weiterhin sauber. Das wär mir gar nicht aufgefallen wenn ich nicht hier das gelesen hätte^^

Viele Grüße,
Rumpel
  • 0
Aus technischen Gründen steht meine Signatur auf der Rückseite dieses Posts!

#7 RAiNWORM

RAiNWORM

    Floor Broker

  • Developer
  • 909 posts
  • 6489 thanks
  • Wohnsitz:NRW

Posted 06 May 2010 - 08:45 PM

Von XMarkets:

Wall Street: Panikanfall wegen Griechenland & Co.
Hamburg (BoerseGo.de) - Soeben erlitt die Wall Street einen heftigen Panikanfall. Der Dow stürzte zeitweise 998.5 Punkte, 9,2%, der größte Tages-Kurssturz seit dem Crash von 1987. Momentan scheint sich der Markt wieder zu fangen.

Ursache der Panik: Die Furcht, dass die Situation in Europa (Krise Griechenland, Spanien, Portugal) das Wachstum der Weltwirtschaft abbremst und die globalen Kreditmärkte einfriert. Verstärkt wurden die Verkäufe zeitweise durch Compugterprogramme (Quelle: Bloomberg und dort zitierte Experten )


Die bösen Computerprogramme :twiddle:

Edited by RAiNWORM, 06 May 2010 - 08:47 PM.

  • 0
Wer in die Fußstapfen eines anderen Tritt, wird niemals überholen...

#8 Henrik

Henrik

    Floor Broker

  • Moderatoren
  • 4,976 posts
  • 21566 thanks
  • Wohnsitz:Bbg, GER

Posted 06 May 2010 - 08:46 PM

Die bösen Computerprogramme :twiddle:



Also mein eHenBreakout ist nicht schuld. Ganz sicher! :ot:
  • 0
"Weder die stärkste noch die intelligenteste Spezies überlebt. Sondern jede, die sich am besten dem Wandel anpasst."
Charles Darwin
 
"Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren."
Benjamin Franklin

#9 RAiNWORM

RAiNWORM

    Floor Broker

  • Developer
  • 909 posts
  • 6489 thanks
  • Wohnsitz:NRW

Posted 06 May 2010 - 08:48 PM

Also mein eHenBreakout ist nicht schuld. Ganz sicher! :ot:


Tja, hätte dein EA den Mega-Breakout gehandelt? Oder hat er vielleicht sogar? :twiddle:
  • 0
Wer in die Fußstapfen eines anderen Tritt, wird niemals überholen...

#10 Henrik

Henrik

    Floor Broker

  • Moderatoren
  • 4,976 posts
  • 21566 thanks
  • Wohnsitz:Bbg, GER

Posted 06 May 2010 - 08:50 PM

Tja, hätte dein EA den Mega-Breakout gehandelt? Oder hat er vielleicht sogar? :twiddle:


Ne leider nicht, er handelt nur Ausbrüche, die früh im Cable entstehen...und das nur auf Paper momentan.
  • 0
"Weder die stärkste noch die intelligenteste Spezies überlebt. Sondern jede, die sich am besten dem Wandel anpasst."
Charles Darwin
 
"Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren."
Benjamin Franklin

#11 goso

goso

    Floor Broker

  • Silent Reader
  • PipPipPipPipPipPip
  • 784 posts
  • 5076 thanks

Posted 06 May 2010 - 08:55 PM

Geil war auch EURJPY, Tagespanne über 1000 Pips!

BTW: Die Korrektur in den Indizies schautirgendwie nach PPT aus

Edit: Rumors: Ein Proptrader hat Fat Finger Tony gespielt, angeblich hat er statt m für Million b für Billion in seine Ordermaske getippt. Wie gesagt, Gerüchte!


#12 Schelli

Schelli

    Floor Broker

  • Addict
  • PipPipPipPipPipPip
  • 166 posts
  • 368 thanks
  • Wohnsitz:Berlin/Brandenburg

Posted 06 May 2010 - 09:03 PM

Geil war auch EURJPY, Tagespanne über 1000 Pips!

BTW: Die Korrektur in den Indizies schautirgendwie nach PPT aus


PPT :twiddle: :ot: :ot: :ot: kurz erklärt wer nett bei wikki stehts nur auf englisch...

und wie schätzt ihr die Situation ein besonders die panikartigen verkäufe, der anfang vom ende oder alles nur halb so schlimm.......
  • 0
Versuch mal gestern was zu ändern...

#13 Henrik

Henrik

    Floor Broker

  • Moderatoren
  • 4,976 posts
  • 21566 thanks
  • Wohnsitz:Bbg, GER

Posted 06 May 2010 - 09:04 PM

Geil war auch EURJPY, Tagespanne über 1000 Pips!



Für die Nachwelt ein Chart anbei.

Ich überlege gerade ob es Sinn macht, einen Breakout aufzusetzen der alle Hauptinstrumente scannt nach einer kurzfristigen extremen prozentualen Veränderung, und entsprechende Breakouts handelt. Der also sagt, einmal im Jahr haben wir einen Breakout innerhalb eines Tages von zB 500 Punkten, normalerweise maximal 200 Punkte, der also bei 300 Punkten weitertradet. Aber ich glaube, das ist auch reine Zockerei und Glückssache.

Attached Files


  • 0
"Weder die stärkste noch die intelligenteste Spezies überlebt. Sondern jede, die sich am besten dem Wandel anpasst."
Charles Darwin
 
"Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren."
Benjamin Franklin

#14 RAiNWORM

RAiNWORM

    Floor Broker

  • Developer
  • 909 posts
  • 6489 thanks
  • Wohnsitz:NRW

Posted 06 May 2010 - 09:11 PM

Ich überlege gerade ob es Sinn macht, einen Breakout aufzusetzen der alle Hauptinstrumente scannt nach einer kurzfristigen extremen prozentualen Veränderung, und entsprechende Breakouts handelt. Der also sagt, einmal im Jahr haben wir einen Breakout innerhalb eines Tages von zB 500 Punkten, normalerweise maximal 200 Punkte, der also bei 300 Punkten weitertradet. Aber ich glaube, das ist auch reine Zockerei und Glückssache.


Ich glaube auch, dass das eher in Richtung Zockerei geht, denn wer sagt denn, dass ab deiner Grenze, z.B. 300 Punkte nicht wieder ein Rücklauf stattfindet. Ich könnte mir vorstellen, dass die Volatilität vorhin sehr hoch war und es nicht "nur" in einem Schwung nach unten ging... Außerdem bekommt man zu so einem Zeitpunkt bestimmt keine anständigen Kurse gestellt, bzw. bekommt andauernd reqoutes.

Ich frage mich noch, warum es von den Währungspaaren ausgerechnet USD/JPY bzw. EUR/JPY erwischt hat. EUR/USD ist zwar eingebrochen, aber nicht so tief (wenn man mal die Zeitspanne außer Acht lässt) und EUR/GBP war auch vollkommen in Ordnung. Also war wohl hauptsächlich der Yen erstarkt. Sind dort alle hin geflüchtet?
  • 0
Wer in die Fußstapfen eines anderen Tritt, wird niemals überholen...

#15 RAiNWORM

RAiNWORM

    Floor Broker

  • Developer
  • 909 posts
  • 6489 thanks
  • Wohnsitz:NRW

Posted 06 May 2010 - 09:42 PM

Edit: Rumors: Ein Proptrader hat Fat Finger Tony gespielt, angeblich hat er statt m für Million b für Billion in seine Ordermaske getippt. Wie gesagt, Gerüchte!


Ist etwa Jérome Kerviel wieder frei? :twiddle:
  • 0
Wer in die Fußstapfen eines anderen Tritt, wird niemals überholen...

#16 whipsaw

whipsaw

    Founder

  • Management
  • 13,622 posts
  • 41350 thanks
  • Wohnsitz:Germany

Posted 06 May 2010 - 10:12 PM

Ich war LONG - sh*t
vor allem nach dem ich kürzlich so eine scharfsinnige Analyse zum Thema Griechenland gehört hatte.
  • 0

12.5 / E 12° 30' 0'' | 48.6833 / N 48° 41' 0'' CAVEAT EMPTOR

Nanex©2012 - Market Events and Phenomena [ Link ]

 

 

 metatrader-wiki.com

247-365.info
... 24/7 up2the minute news 365 days a year

Community Feeds powered by 



DDOS vs. LLOD

 

 


#17 whipsaw

whipsaw

    Founder

  • Management
  • 13,622 posts
  • 41350 thanks
  • Wohnsitz:Germany

Posted 06 May 2010 - 10:29 PM

Aber jetzt mal im ernst. Gab es nicht früher Circuit Breaker und Trading Halts, die genau diese Situation(en) verhindern sollen.

Wenn Volkswirtschaften (offensichtlich) auf Gedeih und Verderb den Börsensystemen ausgeliefert sind, würde ich mehr Achtsamkeit darauf widmen, dass der Airbag im Not-/ bzw. Zweifelsfall auch aufgeht.
  • 0

12.5 / E 12° 30' 0'' | 48.6833 / N 48° 41' 0'' CAVEAT EMPTOR

Nanex©2012 - Market Events and Phenomena [ Link ]

 

 

 metatrader-wiki.com

247-365.info
... 24/7 up2the minute news 365 days a year

Community Feeds powered by 



DDOS vs. LLOD

 

 


#18 addy

addy

    Floor Trader

  • *_skilled
  • 110 posts
  • 738 thanks

Posted 06 May 2010 - 10:29 PM

Ist es richtig, dass sich dieser Abverkauf ohne spezielle News gegen 14 Uhr NY-Zeit so krass und überschlagartig entwickelte?
Dass die EZB keine grieschichen Bonds annimmt war heute Mittag MEZ schon auf dem Ticker...
Und Interviews mit "Experten" bei Bloomberg lt. BoerseGo werden wohl nicht die Initialzündung gewesen sein.
  • 0
http://petersdurchblick.com

#19 Mako

Mako

    Floor Broker

  • *_skilled
  • 454 posts
  • 2242 thanks
  • Wohnsitz:FFM

Posted 06 May 2010 - 11:27 PM

Aber jetzt mal im ernst. Gab es nicht früher Circuit Breaker und Trading Halts, die genau diese Situation(en) verhindern sollen.

Nö, wozu denn, ohne ist doch viel geiler. :twiddle:

Spaß beiseite. Ein Floor Trader der NYSE soll auf CNBC gesagt haben, daß Trading Halts, wie es sie früher gab, nichts mehr nützen, weil dann die Computerprogramme außerbörlich auf einer der zahlreichen Handelsplattformen weitertraden würden.

Und ansonsten - die bösen Derivate verleihen dem Geschehen nicht erst seit heute eine Schnelligkeit, die es bei reinen Kassamärkten so früher nicht gab. Aber es soll ja auch heute schön schnell gehen. Reich wird man angeblich ja nur dann noch, wenn man ein paar Milliardstel Nanosekunden schneller ist als sein Konkurrent. Verrückte Welt.
  • 0

Hilfe, der Coronavirus kommt zurück. Jetzt schnell DAX verkaufen!


#20 Ecart

Ecart

    Erbsenzähler

  • *_skilled
  • 2,045 posts
  • 6775 thanks

Posted 07 May 2010 - 05:53 AM

Reich wird man angeblich ja nur dann noch, wenn man ein paar Milliardstel Nanosekunden schneller ist als sein Konkurrent. Verrückte Welt.


Besonders betroffen waren unter anderem die Titel von Boston Beer mit einem Minus von zeitweilig 100 Prozent - von 47,98 Dollar auf 0,00 Dollar - sowie Exelon mit 99 Prozent, Procter & Gamble mit 33,7 Prozent, 3M mit 17 Prozent und
Apple mit 14,4 Prozent.

:twiddle: - ohne Kommentar Posted Image
  • 0


Wichtiger Hinweis für Besucher der Community!

Das Erstellungsdatum des von Dir aufgerufenen Themas liegt bereits einige Zeit zurück. Wir möchten darauf hinweisen, den Inhalt der Diskussion auf seine Aktualität hin zu prüfen. Weitere Informationen findest Du auf dieser Seite.



Also tagged with one or more of these keywords: nanex, flash crash, hft, eric hunsader

0 user(s) are reading this topic

0 members, 0 guests, 0 anonymous users