Jump to content


Photo

EStG: Verlustbegrenzung für Termingeschäfte auf 10.000 Euro ab 2021


  • Please log in to reply
59 replies to this topic

#41 whipsaw

whipsaw

    Founder

  • Management
  • 13,619 posts
  • 41317 thanks
  • Wohnsitz:Germany

Posted 02 March 2020 - 08:28 PM

Ich verstehe die Dramatik gar nicht. Wer immer Gewinn macht hat doch nie ein Problem?! :mosking:


cxalgo.gif Vollkommen richtig Rumpel 

Das alles ist nur an die anonymen Alkoholiker Trader gerichtet, die im Footer der ph.gif CFD-Anbieter nicht namentlich genannt sind. 


  • 0

12.5 / E 12° 30' 0'' | 48.6833 / N 48° 41' 0'' CAVEAT EMPTOR

Nanex©2012 - Market Events and Phenomena [ Link ]

 

 

 metatrader-wiki.com

247-365.info
... 24/7 up2the minute news 365 days a year

Community Feeds powered by 



DDOS vs. LLOD

 

 


Thanked by 6 Members:
Vola , ajkonly , Rumpel , Licens , Mako , Bull68

#42 Mako

Mako

    Floor Broker

  • *_skilled
  • 450 posts
  • 2217 thanks
  • Wohnsitz:FFM

Posted 03 March 2020 - 03:22 PM

Allerdings: Der Speed aus der Petition ist raus. Sollte man vielleicht noch mal besser promoten.

 

Hmmm.... gibt's denn wirklich nur noch so wenig Zocker in Deutschland? Oder sind die mit ihrem Geld jetzt alle doch nach England gegangen und lassen Scholz im Regen stehen?  LLL.gif


  • 1

Hilfe, der Coronavirus kommt zurück. Jetzt schnell DAX verkaufen!


Thanked by 4 Members:
Vola , ajkonly , Licens , whipsaw

#43 conglom-o

conglom-o

    Heatball User

  • *_skilled
  • 2,178 posts
  • 13697 thanks
  • Wohnsitz:O-Town

Posted 03 March 2020 - 05:41 PM

https://www.n-tv.de/...le21538592.html


  • 1

Marktgedanken - ...denn der Markt vergisst nie!

Meine Trophäen (dedicated to Vola *g*): conglom-o.gif b2m.gif lukas.gif licens.gifmarcus.gif germano.gif


Thanked by 6 Members:
Vola , ajkonly , Forex1+ , Licens , whipsaw , Bull68

#44 whipsaw

whipsaw

    Founder

  • Management
  • 13,619 posts
  • 41317 thanks
  • Wohnsitz:Germany

Posted 16 March 2020 - 10:21 AM

Unter dem Aspekt der aktuellen und mglw. zukünftiger Entwicklungen würde ich es nicht mehr gänzlich ausschließen, dass das Gesetz wieder einkassiert wird.


  • 0

12.5 / E 12° 30' 0'' | 48.6833 / N 48° 41' 0'' CAVEAT EMPTOR

Nanex©2012 - Market Events and Phenomena [ Link ]

 

 

 metatrader-wiki.com

247-365.info
... 24/7 up2the minute news 365 days a year

Community Feeds powered by 



DDOS vs. LLOD

 

 


Thanked by 4 Members:
Vola , Bull68 , Mako , ajkonly

#45 ajkonly

ajkonly

    Floor Broker

  • *_skilled
  • 1,354 posts
  • 9099 thanks
  • Wohnsitz:Berlin

Posted 16 March 2020 - 10:31 AM

Besser wäre es.


  • 0

Buhh!


(Achtung! Alle von mir vorgeschlagenen Trades, Eas,Anlagetipps stellen keine Handelsaufforderung dar.)


Thanked by 3 Members:
Bull68 , Mako , whipsaw

#46 Bull68

Bull68

    Floor Broker

  • *_skilled
  • 1,377 posts
  • 8643 thanks

Posted 16 March 2020 - 08:55 PM

Wieso einkassieren? Scholz braucht doch Geld für seine "Bazooka".

Imho wurde das Gesetz für ein solches Szenerio gebastelt.

Der Staat braucht jetzt sehr viel Geld.

Denkt mal an Zypern vor paar Jahren: Haircut auf den Sparkonten!

Wieviel wird es jetzt hier?

10..15..20%??

 

Die Bank ähm der Staat gewinnt immer!


  • 0
Wer meint alles sei zu jeder Zeit in den Kursen eingepreist, hat den Laden leider noch nicht verstanden!

Happy Trading - Ralf

Thanked by 4 Members:
Vola , whipsaw , Mako , ajkonly

#47 whipsaw

whipsaw

    Founder

  • Management
  • 13,619 posts
  • 41317 thanks
  • Wohnsitz:Germany

Posted 02 April 2020 - 10:05 AM

Wir sind zwar nicht der SuperSpreader, aber "Kleinvieh macht auch Mist"....


Paar Stimmen fehlen noch. 

 

Attached File Petition.jpg   120.33K  4 downloads

 

 


  • 0

12.5 / E 12° 30' 0'' | 48.6833 / N 48° 41' 0'' CAVEAT EMPTOR

Nanex©2012 - Market Events and Phenomena [ Link ]

 

 

 metatrader-wiki.com

247-365.info
... 24/7 up2the minute news 365 days a year

Community Feeds powered by 



DDOS vs. LLOD

 

 


Thanked by 5 Members:
oldschuren , Kleinerbroker , Bull68 , Forex1+ , Mako

#48 Kleinerbroker

Kleinerbroker

    Floor Broker

  • Validating
  • PipPipPipPipPipPip
  • 1,504 posts
  • 9806 thanks
  • Wohnsitz:BW

Posted 05 April 2020 - 10:16 AM

Wir sind zwar nicht der SuperSpreader, aber "Kleinvieh macht auch Mist"....


Paar Stimmen fehlen noch. 

 

attachicon.gifPetition.jpg


Https://www.openpetition.de/petition/online/initiative-ruecknahme-der-steuerlichen-benachteiligungen-privater-anleger  ( aus #36 )


  • 0
Do not trade alone

Thanked by 3 Members:
Mako , Forex1+ , whipsaw

#49 Forex1+

Forex1+

    Floor Broker

  • Addict
  • PipPipPipPipPipPip
  • 347 posts
  • 1673 thanks

Posted 15 April 2020 - 02:45 PM

Nochmal eine Frage in die Runde, der normale Aktienhandel sollten nicht betroffen sein (da kein Termingeschäft) richtig?

 

Vielleicht kann man hier mal eine vorläufige Liste anfangen welche Assets aller Voraussicht nicht betroffen sind?


  • 1
It's a losing game, without passion !

Thanked by 3 Members:
Mako , Kleinerbroker , Bull68

#50 whipsaw

whipsaw

    Founder

  • Management
  • 13,619 posts
  • 41317 thanks
  • Wohnsitz:Germany

Posted 16 April 2020 - 01:24 PM


 

Bezogen sind die neuen Verrechnungsregeln auf Finanzinstrumente mit Terminkomponente. Darunter fallen nicht nur Futures und Optionen, wie sie die Profi-Trader an den Terminmärkten wie der Eurex nutzen. Sondern dazu gehören auch Hebelzertifikate, Optionsscheine oder Mini-Futures oder die CFDs

 

Quelle des Zitats: Boerse ARD

 

Anleihen- und Aktieninvestments sind dann betroffen, wenn es um einen Totalverlust geht.

 

 

Was genau möchtest Du in der Aufstellung sehen, nur damit ich eine Vorstellung bekomme, was Du im Detail meinst.


  • 0

12.5 / E 12° 30' 0'' | 48.6833 / N 48° 41' 0'' CAVEAT EMPTOR

Nanex©2012 - Market Events and Phenomena [ Link ]

 

 

 metatrader-wiki.com

247-365.info
... 24/7 up2the minute news 365 days a year

Community Feeds powered by 



DDOS vs. LLOD

 

 


Thanked by 4 Members:
Kleinerbroker , Mako , Forex1+ , Bull68

#51 Forex1+

Forex1+

    Floor Broker

  • Addict
  • PipPipPipPipPipPip
  • 347 posts
  • 1673 thanks

Posted 16 April 2020 - 02:21 PM

Es gibt im Grunde zwei Möglichkeiten, entweder man gründet eine Kapitalgesellschaft und ist nicht betroffen oder man handelt Assets die einfach nicht von diesem Steuerskandal betroffen sind. Ersteres ist einfach mit gewissen Hürden verbunden die man sich ggf ersparen kann, daher finde ich es spannend was es sonst noch für Möglichkeiten gibt über eine Anpassung der gehandelten Assets.
 

Ich bin zB auf für mich neue Dinge/Alternativen gestossen wie:
 

- es gibt Leute die behaupten es gibt echten Aktienhandel als Marginhandel also Aktien bis zum 5-fachen des Eigenkapitals intraday handelbar. Dann gibt es Gegenmeinung, dass sich Marginhandel sich immer auf Derivate bezieht... Würde mich sehr interessieren was hier korrekt ist?
 

- Kryptos? Könnte man Kryptos intraday handeln?

 

- Prop Trading: man tradet wohl über eine Firma, muss sich qualifizieren, tradet dann große Konten, bekommt ein Anteil der Gewinne.


- was noch???

 

 

Es ist am Ende bei der Überlegung auch immer eine Frage der Hinterlegungssumme. Es ist doch schon nett wenn man nicht so riesige Summen hinterlegen muss. 1:1 ist eben nicht mit einem 1000€ Konto möglich. Wenn man Strategien diversifiziert sowie Underlyings dann kommt man auf eine ordentliche Anzahl gleichzeitig aktiver Trades da ist 1:1 einfach nicht mehr mit einem solchen Konto möglich. Im ESMA Style 1:20 wäre ja noch ok aber 1:1 ist echt nicht mehr so schön.
 

Bei der Aufstellung stelle ich mir im Grunde alle am Computer handelbaren Assets/Produkte vor, die nicht von dem Steuerskandal betroffen sind.


Edited by Forex1+, 16 April 2020 - 02:33 PM.

  • 0
It's a losing game, without passion !

Thanked by 3 Members:
Kleinerbroker , Mako , Bull68

#52 Forex1+

Forex1+

    Floor Broker

  • Addict
  • PipPipPipPipPipPip
  • 347 posts
  • 1673 thanks

Posted 17 April 2020 - 12:37 PM

Ich habe mal gedanklich das Thema reiner Intraday Aktienhandel 1:1 durchgespielt.

Ich stelle mal die These auf:

Je höher die durchschnittliche prozentuale Änderung der gehandelten Aktien desto kleiner kann das Handelskonto sein.

Wenn man sich also nur auf solche Aktien konzentriert ist das wie den Hebel zu erhöhen.

Beispiel heute Adobe >4%, Boeing > 8%

Ich schätze das Konto sollte dennoch minimal 10k haben damit man auch was "spürt" was Gewinne/Verluste angeht.

Ist daher schon etwas anderes, als wie aktuell noch möglich, in Australien ein kleines 200€ Konto in kürzester Zeit hoch handeln zu können. Aber Aktien sind zumindest schon mal eine Möglichkeit, wenn auch mit einer anderen Hinterlegungssumme.

 

ps: würde mich natürlich trotzdem interessieren was Ihr noch so für kreative Ideen für "nicht-Termingeschäft"-Assets habt pelo1.gif


Edited by Forex1+, 17 April 2020 - 12:48 PM.

  • 0
It's a losing game, without passion !

Thanked by 3 Members:
Kleinerbroker , Bull68 , Mako

#53 whipsaw

whipsaw

    Founder

  • Management
  • 13,619 posts
  • 41317 thanks
  • Wohnsitz:Germany

Posted 04 May 2020 - 03:25 PM

Bis zum 20. Mai läuft eine Konsultation der EU-Kommission, die auch die Frage klären soll, ob es im Regelwerk von MiFID II eine neue Anlegerkategorie mit größeren Freiheiten bei den Pflichten zum Anlegerschutz geben sollte

 

Das Thema sollte man im Auge behalten.

 

Attached Files


  • 0

12.5 / E 12° 30' 0'' | 48.6833 / N 48° 41' 0'' CAVEAT EMPTOR

Nanex©2012 - Market Events and Phenomena [ Link ]

 

 

 metatrader-wiki.com

247-365.info
... 24/7 up2the minute news 365 days a year

Community Feeds powered by 



DDOS vs. LLOD

 

 


Thanked by 4 Members:
Forex1+ , Mako , Bull68 , Kleinerbroker

#54 Mako

Mako

    Floor Broker

  • *_skilled
  • 450 posts
  • 2217 thanks
  • Wohnsitz:FFM

Posted 19 June 2020 - 09:10 PM

So wie ich das sehe, ist dieses Thema wie so vieles andere wegen Coronavirus in den Hintergrund getreten und wird nicht mehr weiter beachtet. Somit ist dann der wahrscheinlichste weitere Verlauf wie folgt:

 

1. Inkraftreten der neuen Regelung 01.01.2021

2. Erste Steuerbescheide für 2021 frühestens ca. Mai 2022

3. Rechtsmittel dagegen durch alle Instanzen inklusive Musterverfahren vor dem Bundesfinanzhof bei der aktuellen durchschnittlichen Verfahrensdauer mit rechtskräftiger Entscheidung nicht vor 2025 - eher 2027.

 

Also das sind die Aussichten. Nur steuerlich auswandern hilft, sonst nichts.


  • 0

Hilfe, der Coronavirus kommt zurück. Jetzt schnell DAX verkaufen!


Thanked by 2 Members:
whipsaw , Forex1+

#55 Forex1+

Forex1+

    Floor Broker

  • Addict
  • PipPipPipPipPipPip
  • 347 posts
  • 1673 thanks

Posted 20 June 2020 - 12:39 PM

Ich hatte letzte Woche kurz mit einem Steuerberater zu dem Thema geschrieben, der meinte Zitat "es sieht so aus als wäre die Verlustbeschränkung Verfassungswidrig, so kann das m.E. nicht bleiben, abwarten...". Seine Worte in Gottes Ohr aber eine Verfassungswidrigkeit bringt uns natürlich nichts wenn wie Mako schreibt diese erst in 5-7 Jahren wieder korrigiert wird.

 

Interessant wird es wenn es das Anwendungsschreiben der Finanzverwaltung vorliegt dann wissen wir mehr über die Details. Am Ende müssen die den Ämtern auch erklären was der Unsinn soll und wie er auszuführen ist, die werden sich über die Verkomplizierung auch freuen.


  • 0
It's a losing game, without passion !

Thanked by 2 Members:
Mako , whipsaw

#56 Forex1+

Forex1+

    Floor Broker

  • Addict
  • PipPipPipPipPipPip
  • 347 posts
  • 1673 thanks

Posted 03 July 2020 - 01:35 AM

https://www.godmode-...-anders,8478516


  • 0
It's a losing game, without passion !

Thanked by 3 Members:
oldschuren , whipsaw , Mako

#57 Mako

Mako

    Floor Broker

  • *_skilled
  • 450 posts
  • 2217 thanks
  • Wohnsitz:FFM

Posted 03 July 2020 - 09:44 AM

Soso, Optionsscheine sind also ab sofort keine Termingeschäfte mehr. Da hat die Emi-Branche wohl erfolgreich ihre Connections spielen lassen, nachdem die Termingeschäftseigenschaft ja über Jahrzehnte hinweg völlig unbestritten war. Und in der Tat wird es rein sachlich nicht zu begründen sein, weshalb ein cash gesettelter Long Call an der Eurex etwas anderes sein soll als ein Call-Optionsschein. Rein sachlich betrachtet ist beides absolut dasselbe. Gerichtsprozesse vorprogrammiert.


  • 0

Hilfe, der Coronavirus kommt zurück. Jetzt schnell DAX verkaufen!


Thanked by 3 Members:
oldschuren , whipsaw , Forex1+

#58 Forex1+

Forex1+

    Floor Broker

  • Addict
  • PipPipPipPipPipPip
  • 347 posts
  • 1673 thanks

Posted 04 July 2020 - 11:48 AM

Es ist einfach absurd mehr kann man eigentlich nicht dazu sagen. Kann man daraus ableiten was das für Forex bedeutet, dazu steht nichts?


ps: Vielleicht wird das dann die Antwort der Broker:

https://www.ig.com/de/turbo24-trading


  • 0
It's a losing game, without passion !

Thanked by 3 Members:
oldschuren , whipsaw , Mako

#59 Mako

Mako

    Floor Broker

  • *_skilled
  • 450 posts
  • 2217 thanks
  • Wohnsitz:FFM

Posted 05 July 2020 - 01:35 PM

ps: Vielleicht wird das dann die Antwort der Broker:

https://www.ig.com/de/turbo24-trading


Ich kann mir sehr gut vorstellen, daß die Reise in diese Richtung verlaufen wird. Auch der CFD ist ja ursprünglich geschaffen worden, um die britische Stempelsteuer auf Aktien zu umgehen. Also sollte es doch möglich sein, irgendein urkundenbasiertes Instrument zu schaffen, daß dann auch gar nicht mehr CFD genannt wird, sondern in der Praxis nur noch so wie dieser funktioniert, und schon ist das Verlustanrechnungsthema vom Tisch.

 

Bei Futures & Options sieht es allerdings anders aus, aber vielleicht gibt es da ja zukünftig auch Bestrebungen, diesen irgendeine Zertifikatseigenschaft zu verpassen.


  • 0

Hilfe, der Coronavirus kommt zurück. Jetzt schnell DAX verkaufen!


Thanked by 3 Members:
oldschuren , Forex1+ , whipsaw

#60 conglom-o

conglom-o

    Heatball User

  • *_skilled
  • 2,178 posts
  • 13697 thanks
  • Wohnsitz:O-Town

Posted 06 July 2020 - 07:50 PM

Es gibt im Grunde zwei Möglichkeiten, entweder man gründet eine Kapitalgesellschaft und ist nicht betroffen oder man handelt Assets die einfach nicht von diesem Steuerskandal betroffen sind.
 

 

Blöderweise gibt es aber IMHO keine Alternative zum Verkauf von Optionen! Und 10.000 EUR sind da gar nichts, wenn man die entsprechenden Strategien fährt. Da ist es nämlich (meistens) so, dass eine Seite immer verliert.


  • 0

Marktgedanken - ...denn der Markt vergisst nie!

Meine Trophäen (dedicated to Vola *g*): conglom-o.gif b2m.gif lukas.gif licens.gifmarcus.gif germano.gif


Thanked by 3 Members:
oldschuren , Forex1+ , whipsaw



0 user(s) are reading this topic

0 members, 0 guests, 0 anonymous users