Jump to content


Photo

EStG: Verlustbegrenzung für Termingeschäfte auf 10.000 Euro ab 2021


Wichtiger Hinweis für Besucher der Community!

Das Erstellungsdatum des von Dir aufgerufenen Themas liegt bereits einige Zeit zurück. Wir möchten darauf hinweisen, den Inhalt der Diskussion auf seine Aktualität hin zu prüfen. Weitere Informationen findest Du auf dieser Seite.

  • Please log in to reply
121 replies to this topic

#121 Vola

Vola

    Nur noch Pivot Cluster Traderin

  • *_skilled
  • 6,251 posts
  • 36826 thanks
  • Wohnsitz:aktuell in CH

Posted 14 February 2021 - 04:56 PM


  • 1

Gruß Vola
Ich zähle lieber bis 4
Alle von mir gemachten Aussagen und Antworten auf Fragen entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung und stellen keinerlei Rechts- und Anlageberatung oder ähnliches dar


Thanked by 6 Members:
whipsaw , Bull68 , Forex1+ , oldschuren , conglom-o , Mako

#122 Mako

Mako

    Floor Broker

  • *_skilled
  • 472 posts
  • 2309 thanks
  • Wohnsitz:FFM

Posted 22 February 2021 - 11:53 PM

Dieser Kollege hier möchte ja schon im Januar vor das BVerfG ziehen:

 

 

Ich bin zu wenig Jurist um beurteilen zu können, ob das BVerfG den Eilantrag annimmt, wenn man bereits im Januar die 20k Verlustgrenze überschritten hat, ohne bereits einen Steuerbescheid erhalten zu haben, geschweige denn zu wissen, ob und in welcher Weise das Finanzamt die gesetzlichen Regelungen umsetzt, was ja nach wie vor mangels BMF-Schreiben noch unklar ist.


Änderung der Strategie:

 

 

Da aus dem letzten Jahr schon eine Klage anhängig ist, wird auf einen weiteren Eilantrag jetzt verzichtet, zumal der in der Sache ja auch nichts Neues bringt.

 

Interessant finde ich den im Video thematisierten Aspekt (über den ich selbst auch noch gar nicht nachgedacht habe), daß die Verletzung des Nettoprinzips dann auch auf auf sämtliche anderen Wirtschaftsbereiche ausgedehnt werden könnte. Sprich: würde das BVerfG diese Regelung hier durchgehen lassen, könnte in Zukunft jeder Gewerbetrieb, vom Bäcker bis zum Automobilhersteller, eine "Verlustbegrenzung" aufs Auge gedrückt bekommen. Das geht verfassungsrechtlich allerdings nicht.


  • 0

Hilfe, der Dauer-Lockdown kommt. Jetzt schnell DAX verkaufen!


Thanked by 5 Members:
whipsaw , Vola , Forex1+ , Bull68 , oldschuren

Wichtiger Hinweis für Besucher der Community!

Das Erstellungsdatum des von Dir aufgerufenen Themas liegt bereits einige Zeit zurück. Wir möchten darauf hinweisen, den Inhalt der Diskussion auf seine Aktualität hin zu prüfen. Weitere Informationen findest Du auf dieser Seite.


0 user(s) are reading this topic

0 members, 0 guests, 0 anonymous users