Jump to content


Finanz Portal - Trading Community - Knowledge Base - CFD/ FX Broker Vergleich & Ratings - Metatrader · MQL4 · MQL5 · EA Support Das Community Projekt [b]tom-next.com[/b] wurde 2006 als Software-Support-Forum für die Unterstützung der Entwicklung von Handelssoftware für Betting Exchanges ins Leben gerufen. Die Attraktivität der Produkte sowie das offenkundige Know How der Mitglieder waren nur zwei Gründe, weshalb sich die Plattform in den Folgemonaten zu einem Treffpunkt von Spezialisten im Bereich Peer-to-Peer Trading von Binary Bets, Event Futures, Digitaloptionen sowie weiteren, bis dato wenig bekannten Finanzmarktinnovationen entwickelte. Lange Zeit als Geheimtipp gehandelt, zählt das Finanzportal heute zu den am schnellsten wachsenden Daytrading Communities im deutschsprachigen Raum. tom-next.com ist Anlaufpunkt von Tradern, die besonderen Wert auf fundierte Informationen sowie einem freundlichen Umgangston legen. Über 800 registrierte Mitglieder (Stand 01/2009) und eine kontinuierlich ansteigende Zahl an Besuchern dokumentieren diesen Erfolg. Privatanleger, die sich für Themen wie Marginhandel, Differenzkontrakte ([b]CFDs[/b]), Foreign Exchange ([b]FX[/b]) und Financial Spread Betting ([b]FSB[/b]) interessieren, sind bei tom-next.com an der richtigen Adresse. Unabhängige Finanzmarktexperten und aktive Trader stellen ihr Know How anderen Mitgliedern zur Verfügung. Programmierer und Entwickler von Handelssystemen geben Einblicke in ihre Arbeit und stellen Usern ihr Fachwissen zur Verfügung. tom-next.com versteht sich in erster Instanz als [b]Diskussionsplattform für risikobewusste Investoren[/b], die nach Alternativen zum Optionsschein- und Zertifikatehandel suchen. Schwerpunktmäßig werden die Bereiche Daytrading, Devisenhandel, CFDs und Financial Spread Betting abgedeckt. Erfahrungsaustausch, Wissensvermittlung und objektive Beurteilungen der Produkte und Finanzdienstleister stehen im Vordergrund. tom-next.com bietet echten Support von Tradern für Trader, egal ob Beginner, Learner oder Professional. Interessante Software- und Broker Reviews sowie detailliertes [b]Research[/b] zu unbekannten Finanzdienstleistern, Börsenbriefen und Signalanbietern gehören zu unserem Spezialgebiet. Der Bereich [b]Automated Trading[/b] gewinnt immer mehr an Bedeutung. Bislang war dieses Segment vorwiegend institutionellen Anlegern vorbehalten. Inzwischen bieten eine Vielzahl von Brokern Privatinvestoren die Möglichkeit, programmierbare Handelsapplikationen für die Umsetzung ihrer Handelssysteme zu benutzen. Diese versetzen den Benutzer in die komfortable Lage, bislang manuell eingestellte Orders in ein automatisches System zu konvertieren, dass im besten Fall nur noch ein Monitoring der Transaktionen erfordert. Wir haben uns frühzeitig auf diesen Bereich spezialisiert und sind heute die [b]einzige deutschsprachige Community[/b], die Support für MetaTrader, MQL 4, Expert Advisors und Themen rund um die Programmierung von Handelssystemen anbietet. Der [b]Anlegerschutz[/b] hat einen besonders hohen Stellenwert. Durch ein Netzwerk internationaler Kontakte und Zugriff auf exklusive Quellen sind wir in der Lage, Hintergrundinformationen zu den im Bereich OTC Handel operierenden Unternehmen zu geben. Die Community ist wirtschaftlich unabhängig und garantiert so ein hohes Maß an Objektivität.
Was bedeutet der Name tom next? Im Forex Exchange Currency Trading (Forex/ FX) oder auch internationalen Devisenhandel werden Kassageschäfte (Spot) mit einer Wertstellung (Valuta) von zwei Werktagen nach Abschluss getätigt. An einem Montag geöffnete Positionen haben demnach den folgenden Mittwoch als Tag der Wertstellung. An diesem Tag würden theoretisch die Transaktionen gesettled, also die erzielten Währungsgewinne ausgezahlt. Die vom Investor eingegangenen Positionen können über Nacht offen gelassen und damit auf den folgenden Tag verlagert werden. In der Finanzterminologie spricht man in diesem Fall von einem Swap. Abwicklungstechnisch wird diese Transaktion so behandelt, dass die ursprüngliche Kassaposition mit Wertstellung vom nächsten Tag glattgestellt – [b]TOM[/b]orrow – und gleichzeitig eine entsprechende neue Kassaposition mit Valuta vom folgenden Tag – [b]NEXT[/b] day – aufgebaut wird. Mit dieser TOM/NEXT-Order können Währungsgeschäfte beliebig lange offen gehalten werden, ohne dass diese zu einem Devisentermingeschäft werden.

copyright tom-next.com © 2009