Jump to content
Tom Next - Daytrading Community
  • entries
    24
  • comments
    35
  • views
    35,972

About this blog

Tagebuch für das Daytrading

Entries in this blog

DAX Ausblick vom 15.05.2010

Meine Progonose zu der Entwicklung vom DAX:   Die eingezeichneten Linien sind automatisch gezeichnete Linien von ProRealTime . Mithilfe dieser erstelle ich meine Progonose.   Der Dax wird nochmal versuchen die Widerstandszone bei 6170 zu erreichen, getrieben durch Aufkäufe vom Kurssturz am Freitag. Diesmal wird diese Zone aber nicht überschritten werden können, da weitere Anschlusskäufe fehlen werden. Dadurch ensteht ein starkes Verkaufsignal und damit weitere Kursverluste bis auf die Kreuzunte

stefan

stefan

Zwischenstand nach langer Zeit

Hallo liebe Community,   etwas länger als ein halbes Jahr ist es her mit meinem letztem Beitrag. Blieb aber in der Zeit ein stiller Leser des Forums. Arbeit, Abendschule und Privates beanspruchen sehr viel Zeit, was auch schön ist. :) Der Börse habe ich dennoch nicht den Rücken gekehrt und weiterhin sporadisch beobachtet. Viele Möglichkeiten sind nicht umgesetzt worden. Naja seisdrum. Durch die letzten turbulenten Tagen, kam es doch wieder dazu einen Shorttrade abzusetzen. Das war am 30. April g

stefan

stefan

Resümee

Der Dax hat sich gegen Süden verabschiedet und macht anscheinend erstmal dort einen Halt. Zumindest habe ich meine Position heute geschlossen. Der Gewinn ist verbucht und ich bin froh mit einem blauen Augen davon gekommen zu sein. Vom Daytrading habe ich mich erstmal verabschiedet, da es ziemlich viele Nerven kostet. In den letzten Tagen wird das dem einen oder anderen auch aufgefallen sein, dass ich eigentlich Swingtrading betreibe und nicht Daytrading. Das bedeutet nicht das Aus dieses Blog. A

stefan

stefan

Freitag 30.10.2009 +800 €

Also das ist brutal. Ich habe ca. 800 € gemacht. Und das war der offene Trade, der mich gestern in das Minus gebracht hat. Ich wollte heute morgen eigentlich den Trade mit dem Verlust schließen. Aber der Verlust war so hoch, dass ich ich mich dazu entschloss, es darauf ankommen zu lassen. Dennoch war ich gelähmt, weil ein weiterer Shorteinstieg hätte sich richtig gelohnt. Aber dazu hatte ich die Nerven nicht. Mein erster Shorteinstieg wurde gestern durch den SL ausgestoppt. Ansonsten wäre mein G

stefan

stefan

Donnerstag 29.10.2009 -1270 €

Wie gewonnen so zeronnen. Ja ich stehe vor einen Scherbenhaufen. Mir fehlen die Worte. Ich habe jetzt durch meinen 2ten Shorteinstieg ein Minus von 1270 €. Wie konnte das passieren? Kein Stopp gesetzt und abwesend vom PC. Und auch zu implusiv in den Markt reingegangen. Leute hier könnt ihr wirklich etwas lernen! Mein Tradingplan ist nicht aufgegangen. Falls morgen der Markt weiter hochläuft, werde ich dieses Minus verbuchen müssen. Nach wie vor stehen aber die Indikatoren und Nachrichten auf Sho

stefan

stefan

Mittwoch 28.10.2009 +373 €

Komme erst gerade wieder an den PC. BOAH. Hammer. 373 € im Plus und gleichzeitg trete ich mir in den Arsch, weil ich meine Positionsgröße so klein gewählt habe. Ich hatte mir damals gesagt, dass ich mit einem höherem Kontraktwert reingehe. Gut bin dennoch zufrieden.^^ Ist das Ende der Korrektur so schnell gekommen? Eigentlich wollte ich meine Position noch bei 5550 erhöhen. Meine Zielmarke von 5440 wurde ja fast erreicht.

stefan

stefan

Dienstag 27.10.2009

So noch kein Gewinn realisiert, stehe aber mit 63 € im Plus. Das war aber aus meiner Sicht noch nicht alles. Da muss mehr drinne sein. Es sollten mindestens meine diesjärigen Verluste ausgeglichen werden. Ansonsten war mein Handelstag wie je und je mit Bedenken geplagt überhaupt einzusteigen. Volatilität ist eigentlich gar nicht so schlecht, aber für mich ist das alles noch zur unsicher. Erst wenn mein Polster ein bisschen dicker ist, werde ich mich ans Scalping wagen. Achja ich habe mal den Ind

stefan

stefan

Montag 26.10.2009

Kein Trade. Aber unglaublich der DAX hat heute innerhalb von 1 Stunde 100 Pubkte verloren und ich musste zur Abendschule. Mein Interdaysystem zeigt hiermit den Verkauf bis runter auf mind. 5439 Punkten. Evt. wird morgen eine Verschnaufpause eingelegt. Dennoch 200 Punkte sollten drin sein. Meine Verkaufsorder ist draußen, jetzt alle mal die Daumen drücken. Achtung das ist keine Aufforderung zum Handeln! Ich hoffe ich muss nicht jeden Beitrag mit einem Disclaimer zukleistern!   Wichtig: Alle v

stefan

stefan

Donnerstag & Freitag -21,6€

Donnerstag Ja war abzusehen...Leider habe ich kein Bild davon, aber die Alarme, die ich mir gesetzt habe-> Nervig. Es hat heute sehr oft gepiept aber es waren eigentlich nur Fehlsignale. Ich habe zwei Trades abgesetzt, die sind aber beide ins Minus gerutscht. Ärgerlich.   Freitag Sehr schön wie der Markt hoch und runter geht. Wenn man nur wüsste wann der Kurs welche Richtung einschlägt. Die Alarme habe ich erstmal reduziert. Das Traden ist heute nur reine Zockerei. Aber man hat das ja schon d

stefan

stefan

Mittwoch 21.10.2009 27,44 €

Der Dax macht ja schon einen zu schaffen. Erst ordentlich runter, dann wieder ordentlich hoch. Bei dem ersten Abwärtsbewegung war ich bis zur Hälfte dabei. Dann wurde es mir zu unsicher. Ich hatte einfach zu oft gesehen, dass eine schnelle Aufwärtsbewegung kommt und die Gewinne zunichte macht. Das hat mich natürlich geärgert, als der DAX weiter nach unten rauschte. Bei der anschließenden starken Aufwärtsbewegung gegen 14.00 Uhr war ich ebenfalls nicht dabei, obwohl mein "Tradingsystem" mir frühz

stefan

stefan

Dienstag 20.10.2009

Der Markt war heute sehr volatil d.h. für mich, dass kein Trade absetzbar war. Ich schätze das der erste Abverkauf demnächst losgehen wird. Da es mir auf Dauer aber zu langweilig wird nur den Dax zu beobachten, habe ich EU50, FTSE100 sowie AUD/USD, EUR/USD, EUR/GPB und GPB/USD in die Watchlist aufgenommen. Was mir gleich aufgefallen ist, dass die Märkte in der Tat schon globalisiert sind. Man könnte eigentlich alle westlichen Indizies in einem Index packen, denn im Verlauf ähneln sich diese doch

stefan

stefan

Montag 19.10.2009 +8

So heute mit eine Trade +8 Punkte. Den Short-Trade habe ich heute frühzeitig abgesetzt bei 5802. Leider etwas zu früh, da der Kurs dann den ganzen Morgen und Mittags bei 5812 pendelte. Erst gegen ca. 15.00 Uhr habe ich den Trade geschlossen. Aber nur weil ich die Nase voll hatte solange darauf zu warten, das endlich Gewinne anfallen. Der Trade stand immerhin bei 5825. Das wäre ein dreistelliger Verlust gewesen. Mal schaun ob ab morgen der Verfall beginnt oder der Kurs weiter auf 6000-6100 steig

stefan

stefan

Überblick

So liebe Leser, wie ihr schon sicher festgestellt habt, gab es von mir eine lange Sendepause. Es lag daran, das ich den Markt nicht mehr einschätzen konnte. Der Markt ist getrieben durch Liquidität weiter nach oben gestiegen. Mehr als gedacht. Zum Glück war ich durch meine Unsicherheit nicht investiert. Ich habe in der Zeit mir den Markt nur angeschaut. Nichts ist schlimmer, wenn man nicht weiß, wie es weitergeht. Ich wusste einfach nicht ob long oder short. Jederzeit dachte ich es kommt eine ge

stefan

stefan

Mittwoch 07.10.2009

Durch privaten Stress, fehlt mir die Zeit und Konzentration mich mit dem Markt zu beschäftigen. Am Donnerstag habe ich aber endlich mal den ganzen Tag wieder Zeit mir den Markt anzuschauen.....Warum steigt der bloss?

stefan

stefan

Dienstag 06.10.2009

Wegen privaten Gründen wurde heute nicht gehandelt. Das ist schon ärgerlich, aber es müssen noch ein paar Sachen geregelt werden. Entweder man hat Zeit oder Geld.   Kurzer Kommentar zum Markt: Der Dax wird fallen. Ich bleibe weiter bei meiner Interday-Prognose.

stefan

stefan

Montag 05.10.2009

Zum Teufel mit den Millionen. Naja bei mir sind zwar keine Millionen aber der Trade vom Freitag, der weitere Gewinne einfahren soll, ist leider, getrieben durch gute Nachrichten bei 5514 eingestoppt worden. Gewinn also ca. 4 Punkte. Mit den Finanzierungsbühren gegengerechnet ist immerhin ein klitzekleines Plus rausgekommen. Bin dennoch happy. Ich bin immer noch der Überzeugung das der DAX bald runterrauschen wird. So das wars auch für heute.   So jetzt erstmal   Soros hält amerikanische Banken

stefan

stefan

Freitag 02.10.2009

So das war doch mal ein guter Tag. Bin bei 5519 rein und stehe jetzt aktuell bei 5456. Also 63 Punkte im Plus. Der Trade bleibt offen und soll weiter Gewinne einfahren, die ich mir in den nächsten Wochen verspreche. Mal schaun wie hoch die Finanzierungsgebühren sein werden. Den Trade habe ich allein aus dem Grund gewagt, da gestern mein Interday-System auf negativ umgesprungen ist. Da ich diesmal eine kleine Kontraktgröße genommen haben, fällt der Gewinn leider nicht so hoch aus. Ah das isses

stefan

stefan

Donnerstag 01.10.2009

Man mag es kaum glauben und viele werden sich vielleicht am Kopf greifen. Aber ich war heute nicht im Markt investiert. Es lag zunächst daran, dass mir gestern die Puste ausgegangen ist und ich Zweifel bekommen habe, ob das System bzw. Tradingidee überhaupt funktioniert. Und (das zählt jetzt nicht unbedingt) ich für die Abendschule etwas vorbereiten musste (ich habs auch genutzt um wieder meinem Kopf frei vom DAX zu bekommen). Wenn ich mir jetzt im Nachhinein den Verlauf anschaue, hätte ich mir

stefan

stefan

Mittwoch 30.09.09

Tja was soll ich sagen. Mir geht langsam der Optimismus aus. Mit der zurzeit hohen Liquidität, läuft der Markt hoch und runter. Dann kommt der Zeitpunkt, dass man froh ist ohne hohen Verlust aus dem Markt zu kommen. Das bedeutet ich habe nur noch 7 Punkte von meinem aller ersten Trade übrig. Ich hoffe darauf das die Kurse demnächt wieder ordentlich fallen.   Bis dahin viel Erfolg!

stefan

stefan

Dienstag 29.09.09

Manoman   Heute wieder nix gescheites rausgekommen. Diesmal gibt es auf vielfachen Wunsch, auch mal ein Chartbild (ist bereits mein neues Setup) zu sehen. Meinen heutigen Trade habe ich auch eingezeichnet. Bin bei 5730 Short in den Markt. Markt läuft auf 5720 runter JAWOLL. Aber die Kerze wird dann doch weiter oben geschlossen. OK abwarten dachte ich mir. Doch die Markt steigt weiter bis kurzfristig auf 5732. Im Unteren Chartbild sieht man wie ein neues Signal gebildet wird. Also Trade mit Ve

stefan

stefan

Montag 28.09.09

Heute lief es nicht gut. Minus 6 Punkte durch ein Trade. Kein weiteren Trade, da auch die Zeit gefehlt hat.   In Kürze: Das System muss noch überarbeitet werden. Alarme nützen nichts, wenn man nicht überzeugt, dass der Markt in die Richtung tendiert. Nur durch Marktbeobachtung bekommt man ein Gespür, wo der Markt hinläuft. Handel wird von 8 Uhr bis 11-12 Uhr fokussiert, da nur zu dieser Zeit starke Trends gebildet werden.

stefan

stefan

Trades am Freitag 25.09.09

Leider etwas verspätet noch der Bericht vom Freitag.   Morgens bot sich die perfekte Gelegenheit short zu gehen, aber der Mut dazu fehlte mir noch. Nach der Erholung von den morgigen Tagestief. Bin ich kurz vor Mittag short gegangen. Leider hatte der DAX sich anders entschieden und so musste ich mit 6,8 Punkten Verlust den Trade schließen. Doch kurz danach kamen eindeutige Signale das der DAX nach oben ausbricht. Den Aufwärtstrend konnte ich mit 10,2 Punkten Gewinn abschließen. Etwas später holt

stefan

stefan

Erster Anfang

Hallo und willkommen zu meinem ersten Blogeintrag. Ich werde hier mein Tagebuch über meine täglichen Handelsergebnisse (soll ja hilfreich sein beim Traden ) führen . Über Kommentare, Ratschläge usw. würde ich mich freuen.   Ich werde ausschlieslich den DAX30-Index handeln. Mein Broker ist IG Markets. Einfache Kostenstruktur, niedrige Spreads, Reuter-News und eine (leider veraltetet) ProRealtime-Software. EoD-Analyse mach ich direkt über ProRealtime (das auch schon länger so 1-2 Jahre.) IG Market

stefan

stefan

×
×
  • Create New...