Jump to content
Tom Next - Daytrading Community

All Activity

This stream auto-updates

  1. Past hour
  2. Die Finanzaufsicht BaFin warnt vor der Website flextrader.co. Nach ihren Erkenntnissen werden dort ohne Erlaubnis Finanz- und Wertpapierdienstleistungen angeboten.Den ganzen Artikel lesen
  3. Die Finanzaufsicht BaFin warnt vor Angeboten auf der Website apheliumtrade.com. Nach ihren Erkenntnissen bietet der Betreiber dort ohne Erlaubnis Finanz- und Wertpapierdienstleistungen an.Den ganzen Artikel lesen
  4. Die Finanzaufsicht BaFin warnt vor Angeboten der Pierce Mason Private Equity mit angeblichem Sitz in London, Paris und Frankfurt (Oder). Über die Website piercemasonprivateequity.com erbringt die Pierce Mason Private Equity ohne Erlaubnis Finanzdienstleistungen. Sie bietet Finanzplanungsservice und die Entwicklung von Finanzstrategien an und vermittelt diverse Finanzinstrumente, wie zum Beispiel UnternehmensanleihenDen ganzen Artikel lesen
  5. The Federal Financial Supervisory Authority (BaFin) warns consumers about the website toptiercapital.org. According to information available to BaFin, financial and investment services are being provided on this website without the required authorisation.Den ganzen Artikel lesen
  6. Die Finanzaufsicht BaFin warnt vor Angeboten des „Finanzanalytikers“ Ostin Mansory, der angeblich in Leonberg ansässig ist. Es besteht der Verdacht, dass dieser ohne Erlaubnis Bankgeschäfte und/oder Finanz- und Wertpapierdienstleistungen anbietet.Den ganzen Artikel lesen
  7. Today
  8. Die Finanzaufsicht BaFin warnt vor Angeboten auf den Websites coinmarkuw.com und coinmarklkx.com. Nach ihren Erkenntnissen bietet der unbekannte Betreiber dort ohne Erlaubnis Finanz- und Wertpapierdienstleistungen an. Die BaFin hat bereits am 4. Januar 2024 und 31. Januar 2024 vor der vollkommen identischen Website coinmarkupp.co und coinmarkaji.com gewarnt.Den ganzen Artikel lesen
  9. Die Finanzaufsicht BaFin warnt vor Angeboten auf der Website fnx-network.com. Nach ihren Erkenntnissen bietet der Betreiber dort ohne Erlaubnis Finanz- und Wertpapierdienstleistungen an.Den ganzen Artikel lesen
  10. Find ich gut, ich sammle Ideen, die so mir über den Handelstag so kommen. Aber bei der Umsetzung happerts. Eigentlich nur ein Indikator in Tradingview gebastelt... :)
  11. Ja, Ninja- und Tradingview nutze ich immer noch und schreibe auch Indikatoren und Systeme nach wie vor selber. Allerdings immer nur ganz einfach Dinge, die mir meist zur visuellen Unterstützung dienen. Das System im Bild ist im Grunde nur eine kumulierte Abbildung dreier übereinander gelegter Supertrend-Indikatoren zur Trend-Darstellung.
  12. Yesterday
  13. TradingView-Indis selber gebastelt?
  14. Zufällig heute in der Welt: Quellen: Die Jagd nach dem Tenbagger: Diese 24 Aktien haben sich verzehnfacht Peter Lynch: 10-Bagger Tales Megatrends des Deutschen Zukunftsinstituts
  15. Ich glaube man bezieht sich i.d.R. ja immer auf das Jahr, aber eine Definition ist mir nicht bekannt. Ich bin ja überwiegend in Futures unterwegs und da gibt es nach meinem Tradingansatz Tenbagger regelmäßig - ist halt nur eine Frage einen zu erwischen. Hier zwei Beispiele aus dem Dax und Dow, aber bei den meisten Tenbaggern bin ich nur Zuschauer, weil ich entweder vorher raus bin oder ausgestoppt wurde. Sollte ich mal einen wirklich guten Ansatz finden melde ich mich ... von den Malediven . Trendtrades halt ...
  16. Die Finanzaufsicht BaFin warnt vor Angeboten der Delfin Invest AG. Nach ihren Erkenntnissen bietet das Unternehmen über die Website delfininvest.de ohne Erlaubnis Finanz- bzw. Wertpapierdienstleistungen an. Eine Delfin Invest AG wird nicht von der BaFin beaufsichtigt.Den ganzen Artikel lesen
  17. Die Finanzaufsicht BaFin warnt vor Angeboten der Gesellschaft JPMgroup. Nach Erkenntnissen der BaFin bietet das Unternehmen auf seiner Website jpmgroup.pro Bankgeschäfte und/oder Finanzdienstleistungen ohne Erlaubnis an. Das Unternehmen wird nicht von der BaFin beaufsichtigt.Den ganzen Artikel lesen
  18. Last week
  19. Bull68

    10Bagger

    Bin etwas enttäuscht: las die Überschrift und dachte hier würden die künftigen 10Bagger vorgestellt. Was die Vergangenheit angeht: da habe ich auch ein sehr grosses Archiv. LLY habe ich real noch aus den 90er im Depot, aber leider viel zu klein und eher durch Zufall. Las damals was vom breiten Streuen, wieder so eine Desinformation., die einen nur Performance kostet. LLY zb hatte ich mit PFE gesplittet (zur Sicherheit ), sonst hätte ich jetzt doppelt soviele. Chipwerte im Moment sind ein nobrainer imho. Frage: zählt ein 10R Daytrade auch als 10Bagger? Weil es gibt sie fast jeden Tag, ich feile allerdings noch an der Methode. Mir ist er lieber, weil es dauert nicht so lange und für das andere brauch ich ne Glaskugel.
  20. whipsaw

    10Bagger

    5 Bagger, vllt auf dem Weg zum 10-er https://vistracorp.com/
  21. whipsaw

    10Bagger

    Hatte ich auch lange auf der Watchlist. Starkes Alpha bis zur Minikorrektur. Trend geht aber schon wieder nach oben. Korreliert in der Marktdynamik sehr stark mit NVDA
  22. Die Finanzaufsicht BaFin warnt vor Angeboten der Gesellschaft JPMgroup. Nach Erkenntnissen der BaFin bietet das Unternehmen auf seiner Website jpmgroup.pro Bankgeschäfte und/oder Finanzdienstleistungen ohne Erlaubnis an. Das Unternehmen wird nicht von der BaFin beaufsichtigt.Den ganzen Artikel lesen
  23. Die Finanzaufsicht BaFin warnt vor Angeboten der Ninety One Group Ltd. Nach Erkenntnissen der BaFin bietet das Unternehmen auf seiner Website smartinvest24.com Bankgeschäfte und/oder Finanzdienstleistungen ohne Erlaubnis an. Das Unternehmen wird nicht von der BaFin beaufsichtigt. Es ist auch nicht mit der von ihr beaufsichtigten Ninety One Luxembourg S.A. - German Branch verbunden.Den ganzen Artikel lesen
  24. Die Finanzaufsicht BaFin warnt vor Angeboten auf den Websites tradingprofinancial.com und activ-fx.com. Nach ihren Erkenntnissen bieten deren Betreiber dort ohne Erlaubnis Finanz- und Wertpapierdienstleistungen an.Den ganzen Artikel lesen
  25. Die Finanzaufsicht BaFin warnt vor der Website toptiercapital.org. Nach ihren Erkenntnissen werden dort ohne Erlaubnis Finanz- und Wertpapierdienstleistungen angeboten.Den ganzen Artikel lesen
  26. Eines Mittags kamen meine Kinder heulend ins Haus und meine Frau stand mit ernster Miene vor mir. Im Briefkasten befand sich eine geköpfte, tote Taube. An den Krallen ein Zettel mit der Aufschrift: „Nicht nur Börsen können abstürzen“. Das war es dann … egal, wie ich mich verhalten hatte, was ich gesagt hatte - das ging zu weit. Abgesehen von allen Maßnahmen, die das zur Folge hatte, war für mich die Branche und mit ihr die Kunden von heute auf morgen erledigt. Lektion 4 – mache es richtig oder lasse es! Ab jetzt kam nur noch halbherziges Engagement von mir und das auch nur weil ich weder meine Partner, aber vor allen Dingen einige wenige lieb gewonnen Menschen nicht hängen lassen wollte. Das war ein Fehler! Ich hätte sofort stoppen müssen. Mir war das Business ab diesem Zeitpunkt egal. Ich hatte zum Teil bis zu 16 Stunden im Tradingroom verbracht, Fragen beantwortet, wie ich nur konnte, persönliche Gespräche zur Unterstützung mit allen möglichen „fremden“ Menschen geführt – immer mit offener und ehrlicher Intention und, und, und … diese Form der Undankbarkeit und Aggression, die mir hier entgegenschlug, konnte ich einfach nicht nachvollziehen. Ich differenzierte damals leider zu wenig und wendete mich von fast allen ab. Ich war nur noch genervt: Von Kunden, die unverschämte Erwartungshaltungen hatten, von immer neuen Kandidaten, die von NLT profitieren wollten und natürlich von der ganzen Branche. Ich ertrank quasi im Selbstmitleid, weil von meiner Idee nichts mehr übrig war. Alles, was dann noch kam, wie z.B. der Deal mit einem Broker, der schnell mit dessen Insolvenz endete oder Partnerschaften mit andere Brokern oder Diensten, sowie unser Indien-Engagement waren nur das Sahnehäubchen, das tangierte mich nur noch peripher. Ich betone aber gerne, dass alle Partner äußerst fair und uns zugewandt waren. Bis heute habe ich nie über den eigentlichen und endgültigen Grund meines Rückzugs offiziell gesprochen und vermutlich ist das auch für die meisten weder spannend noch nachvollziehbar. Das Projekt ist schlicht und einfach gescheitert, weil es für mich zu wenig transparent und reproduzierbar war: Ich habe mit Tradern gearbeitet, die ihre komplette Kohle in sinnlosen emotionalen Trades verzockten, andere wirklich gute Forex- oder Swing- und Position-Trader konnten auf Grund ihres Charakters keine Anpassungen ihrer Ansätze umsetzen. Wo die einen zu hohe Rendite-Erwartungen hatten, hatten andere gerade mal die Möglichkeit gefunden nach Gebühren die Inflation zu deckeln – als Team waren wir schon gut, aber nur einem Trader und des Ansatz kurzzeitig zu folgen, hätte eine hohes Risiko bedeuten können. Und dann die Trader-Ausbildung: Nur 10% der Teilnehmer waren in der Lage aktiv mitzuarbeiten und „Hausaugaben“ einzureichen. Der Rest war offensichtlich überzeugt, von uns irgendein Geheimnis oder den heiligen Gral zu erhalten. Der Wille zu harter Arbeit und Fleiß war nur rudimentär vorhanden – so hatten sich die wenigsten die Börse vorgestellt. Das war alles nur noch unerträglich – insbesondere, weil mir mit der Zeit immer klarer wurde, dass offensichtlich (trotz Gegenrede) vom Großteil der Kunden angenommen wurde, dass man mit Trading leicht reich werden würde. Und genau so ist es nie gewesen: Keiner von uns war reich, keiner von uns war auf die Einnahmen eines positiven Trading-Monats angewiesen. Es ist immer eine Frage der Lebensumstände und des Anspruchs, aber die Vorstellungen, die einige Kunden hatten, konnte ich (besser wir) nicht erfüllen. Ich bin also zum Ergebnis gekommen, dass NLT nicht die Qualität bieten kann, die suggeriert wird und dass – und das gilt für mich bis heute – die Branche nicht durchschaubar ist. Wir wissen, dass nur ein kleiner Teil der Trader profitabel ist und wenn wir annehmen, 5% sind profitabel, dann heißt dass nur, dass 5% keine Verluste machen – wie viele wirklich dauerhaft deutliche Über-Renditen generieren ist weiterhin offen. Heute habe ich meinen Frieden gemacht - die Akteure der Branche nutzen das Potential des Marktes und machen einfach ihren Job. Natürlich nutzen auch die Seriösen die Naivität oder Dummheit von Menschen aus, aber das verurteile ich nicht mehr; denn dieses Verhalten ist nicht nur der Finanzbranche vorbehalten – andererseits haben Menschen heutzutage auch genug Möglichkeiten sich zu informieren. Über lange Zeit blieben einige Kontakte erhalten, einige wenige bis heute. Es hatte sich eine Gruppe etabliert, die wahrlich ehrliche und ernsthafte Trader/ Investoren waren (unter anderem aus den 10% der Ausbildungsteilnehmer, die an sich arbeiten als Selbstverständlichkeit angesehen haben). Diese Gruppe machte sich keine unrealistischen Illusionen ausschließlich vom Trading zu leben, aber Austausch, Lernen und langfristig und risikobewusst Vermögen aufzubauen war stetiger Antrieb. Wir trafen uns auch noch über die Jahre ein paar Mal auf ein Bierchen, bis ich den Kontakt mit dem Großteil verlor. Das Fazit des Scheiterns aus den letzten Beiträgen lässt sich in klassische schul-wirtschaftliche Bereiche zusammenfassen: Planung: Fehlende strategische Finanzplanung und Roadmap. Umsetzung: Fehlende klare, transparente Regeln und Qualitätsmaßstäbe. Moral und Personal: Leben und leben lassen -vernünftige und adäquate Personalgestaltung und angemessener Respekt vor Kollegen, Konkurrenz/ Mitbewerbern. Revision und Change-Management: Anpassung an Änderungen des Umfelds, Verbesserung und Fortschritt. Nichts davon war ausreichend vorhanden. Im Nachhinein bereue ich vor allen Dingen das Zusammenbrechen der zwischenmenschlichen Beziehungen am meisten, wir hatte im Team auch viel Spaß und das darf nicht vergessen werden; ohne NLT wären wir vermutlich noch heute teilweise gute Kumpanen – aber so ist es halt. Vermutlich hat der eine oder andere mehr erwartet, warum NLT scheiterte, aber so schlicht und einfach war es. Die Idee NLT war wirklich gut, die Umsetzung schlecht.
  27. Festgelder gelten als sichere Anlage und bieten eine hohe Planungssicherheit. Es gibt aber auch betrügerische Angebote. Die Finanzaufsicht BaFin erklärt, worauf Verbraucherinnen und Verbraucher achten müssen, bevor sie ein Festgeldkonto eröffnen.Den ganzen Artikel lesen
  28. Die Finanzaufsicht BaFin warnt vor Online-Handelsplattformen, die den Eingangssatz „Optimieren Sie Ihr Trading mit“ verwenden. Nach ihren Erkenntnissen werden dort ohne Erlaubnis Finanz- und Wertpapierdienstleistungen angeboten. Jede dieser Websites hat eine identische Schriftart, textliche Gestaltung und nutzt denselben Aufbau.Den ganzen Artikel lesen
  29. The Federal Financial Supervisory Authority (BaFin) warns consumers about the services offered on the website barclaysag.com. According to information available to BaFin, the operator is providing financial and investment services on this website without the required authorisation.Den ganzen Artikel lesen
  1. Load more activity
×
×
  • Create New...