Jump to content
Tom Next - Daytrading Community

whipsaw

Management
  • Posts

    14,107
  • Joined

  • Days Won

    308

Blog Entries posted by whipsaw

  1. whipsaw
    Die Nutzung des Media-Code (=>MultiMedia-Inhalt einfügen) ermöglicht es, mit wenigen Klicks, Videos in Beiträgen einzubetten.
     

     
    Standardmäßig werden Codecs der Videoportale unterstützt, die im internationalen Vergleich die größte Reichweite haben.
     
    Die Kompatibilität zu kleineren und weniger reichweitenstarken Portalen lässt sich nur durch Anpassung des Codes erreichen.
    Das wiederum bedeutet, dass unsere Programmierer Hand anlegen müssen, um selbiges zu ermöglichen.
     
    Nicht immer besteht dafür eine direkte Notwendigkeit, zumal die Forensoftware eine weitere Möglichkeit bietet, damit die Objekte korrekt dargestellt werden.
     
    Wie das funktioniert, wird im folgenden Mini-Tutorial dargestellt.
     
     
    1. Wir suchen uns ein Videoportal aus, dass vom Media Code nicht unterstützt wird => z.b. clipfish.de
     
    2. Dort picken wir uns ein Video heraus, das wir mit der Community sharen wollen => z.b. Rammstein > Engel
     
    http://www.clipfish.de/video/3260395/rammstein-engel/
     
    3. Danach suchen wir uns den HTML Code, der es erlaubt, dieses Video in Webseiten einzubinden
     

     
    4. Kopieren danach den Code in die Zwischenablage und fügen ihn in den, von uns gewünschten Beitrag ein
     

     
    5. Damit die Software weiß, wie sie mit dem Code umzugehen hat, muss man ihr das noch mitteilen. Das geschieht wie folgt:
     

     
    6. Option auswählen
     

     
    7. Letzter Schritt => SPEICHERN!
     

     
    8. Und so sieht das Ganze aus, wenn man das Video im Blog veröffentlicht
     
     


    Rammstein-Engel von Clipfish
  2. whipsaw
    Wenn Ihr auf Youtube ein Video gefunden habt, dass Ihr der Community vorstellen wollt, habt Ihr verschieden Optionen, dieses in einem Beitrag einzubinden.
    Früher setzte man einen Link zum Video. Heute ist das nicht mehr notwendig, da die Forensoftware eine Vielzahl an Media Codes darstellen kann.
     
    Hier eine kleine Anleitung, wie man mit ein paar Klicks ein Video in einen Beitrag einbinden kann.
     

     
    Icon zum Aufruf der Media Tag Eingabemaske
     

     
    Eingabemaske Media Tag
     

     
    Youtube Link in Media Tag Form einfügen
     

     
    Youtube Link in Post einfügen
     

     
    Der korrekte LInk, eingebettet in Media Tags
     

    [media]http://www.youtube.com/watch?v=d9CqKAl8gQ8[/media]
     
    Korrekte Darstellung des Videos nach Speichern
     
    http://www.youtube.com/watch?v=d9CqKAl8gQ8
     
     
     
    Neben einer Reihe der bekanntesten Videoportale können Inhalte der folgenden Channels über den Media Tag eingebunden werden [ Klick ]
  3. whipsaw
    Seit gestern haben wir ein neue Funktionalität im Modul 'Aktuelle Top-Themen' implementiert.
    Ab sofort ist es möglich, alle Themen des aktuellen Tages in der Übersicht anzeigen zu lassen. Das Ganze funktioniert via AJAX Loader - ein manueller Refresh der Seite ist also nicht mehr nötig.
     
    Ist ein weiterer kleiner Schritt in Richtung Optimierung der Usability, der besonders von den Mitgliedern geschätzt werden wird, die während des Tages selten oder gar nicht zum Lesen in der Community kommen. Jetzt genügt ein einziger Klick und sämtliche, während des Tages geführte Diskussionen werden in einer einzigen Übersicht aufgelistet.
     

     
    whipsaw
  4. whipsaw
    First off: Der zweite Newsletter, seit Bestehen der Community (Juni 2006).
     
    Den folgenden Inhalt findet Ihr in Kürze in Eurem E-Mail Postfach.
     
     
    Hallo @all,
     
    das Management der Daytrading-Community tom-next.com bedankt sich bei allen aktiven Mitgliedern für die hervorragende Zusammenarbeit während der vergangenen 12 Monate. Wir wünschen allen Mitgliedern einen hervorragenden Start in das Neue Jahr, bleibt gesund und uns und Euren virtuellen Weggefährten gesonnen!
     
    whipsaw
    Founder
     
    ---------------------------------
    ---------------------------------
     
    Es ist unglaublich viel passiert im letzten Jahr und wir sind stolz, dass wir trotz mancher Schwierigkeiten alle unsere ehrgeizigen Pläne erfüllen konnten.In 2010 haben wir erneut Rekorde gebrochen und Standards gesetzt. So konnte die Zahl der registrierten Besucher von etwa 1.800 auf nahezu 2.900 gesteigert werden.
     
    Das eine Internetcommunity, deren Schwerpunkt primär auf Derivatetrading (CFD, FX, Metatatrader) ausgerichtet ist, solch imposantes Wachstum aufweist, bestätigt den eingeschlagenen Kurs sowie das Vorhaben, diesen Bereich weiter auszubauen und darüber hinaus in 2011 alle Anstrengungen zu unternehmen, um unseren Mitgliedern den Aufenthalt noch angenehmer, komfortabler und informativer zu gestalten.
    Bezüglich Informationsgehalt und -dichte vergibt Google 'tom-next' Bestnoten. Der Internet-Ranking Dienstleister Alexa gewichtet uns inzwischen nahe der Top 20k (zum Vergleich: cmcmarkets steht Stand heute auf Platz 24.951) Gemessen an der Anzahl aktiver User sowie der verfassten Beiträge belegen wir Spitzenplätze.
     
    Das wir es soweit und ohne Werbung geschafft haben, ist nicht allein der Architektur und Vielzahl an Modulen der Diskussionsplattform geschuldet. Unseren SEO Spezialisten haben wir viel zu verdanken, denn Ihnen ist es gelungen, den Content so zu präsentieren, dass er für die Suchmaschinen leicht zugänglich und vor allem „lesbar“ ist. Weit über 50% der Registrierungen heute stammen aus organischen Traffic, der uns von Google & Co. zugeführt wird.
     
    Inzwischen hat sich tom-next.com vom Geheimtipp zu einem Treffpunkt von Spezialisten entwickelt, die mit Gleichgesinnten und in freundlicher Atmosphäre ihre Erfahrungen im automatisierten Handel, Daytrading, CFDs, FX, Technischer Analyse, Programmierung von Handelssystemen und vielen anderen Themen austauschen wollen. Zu Differenzkontrakten oder Devisenhandel gibt es nirgendwo mehr Informationen als bei tom-next. Auch die bereits 2006 aus der Taufe gehobene Metatrader-Sektion besteht inzwischen aus mehr als 10 Spezialforen, in denen sich Interessierte am automatisierten Handel, Systementwickler und Programmierer über ihre Ideen und Handelsansätze austauschen können.
     
    Zu den Planungen für 2011 möchten wir noch nicht zu viele Details verraten. Sicher ist, dass wir uns hinsichtlich einzelner Bereiche breiter aufstellen möchten. Dazu gehören neben dem klassischen Börsenhandel und Anlegerschutz u.a. auch Themen aus dem Bereich e-Sports und e-Gaming.
    Sports Trading z.B. ist einer der kommenden Trends, bei dem vor allem erfahrene Börsen- und Daytrader Ihr Know How zum eigenen Vorteil einsetzen können, Technische Analyse inklusive.
     
     
    Unsere Neujahrsgrüße wollen wir mit ein paar Danksagungen abschließen.
     
    Ein ganz besonderes Dankeschön gilt natürlich unserem ModeratorenTeam!
    Sie sind immer da, wenn man sie braucht. Sie haben den Charakter und das Gesicht der Community geprägt. ronner, Mythos, Henrik - Ihr alle habt Großartiges geleistet!
     
    Ebenso bedanken wollen wir uns bei den Administratoren – allen voran dem Supervisor „Eve“- , die sich unzählige Nächte um die Ohren geschlagen haben, um einen reibungslosen Boardbetrieb zu gewährleisten.
     
    Wer uns regelmäßig besucht wird wissen, dass wir während der letzten 12 Monate ein nicht unerhebliches Budget in den Ausbau der Community investiert haben. Das wir so viele Dinge in so kurzer Zeit umsetzen konnten, verdanken wir einem Stab Entwickler, deren Leistung wir an dieser Stelle hervorheben möchten.
     
    Wir freuen uns darüber, dass einer unserer treuesten User – Ecart – nach einen lebensbedrohlichen Unfall ins Leben und zu uns zurückgefunden hat. Wir wünschen ihm alles,alles Gute, Gesundheit und dass die Folgen – körperlich und seelisch - möglichst bald überwunden sind.
     
    Weiterhin grüßen wir unseren treuen Weggefährten Mythos, der seit circa einem halben Jahr Australien bereist. Dankenswerter Weise hält er uns durch seinen Blog auf den Laufenden, so dass wir immer wissen, wo er sich gerade aufhält.
     
    Last but not least möchten wir allen Lesern dieses Newsletters (Ich hoffe Ihr hattet so viel Geduld) drei Projekte ans Herz legen, die es wert sind, dass Mann oder Frau sich eventuell einmal näher damit beschäftigt.
     
    Ganz oben auf unserer Empfehlungsliste steht die Webseite vom Daytrading-Team, die ihr unter
    www.daytradingteam.de erreicht. Ein wunderbarer Tradingblog von Tradern für Trader. @Aurelius, Marvin und Friends: Macht weiter so! Die Finanzcommunity braucht Menschen wie Euch!
     
    www.Metatraders.de ist eine Quelle an Informationen zum Thema Metatrader 5. Der Autor und Betreiber der Internetpräsenz stellt interessierten Tradern sein Fachwissen kostenlos zur Verfügung. @Alex – Danke für Deinen langjährigen Support der Metatrader-Community.
     
    www.tradeprojekt.de Professionelles Trading muss nicht teuer sein! Genau das Gegenteil ist der Fall.
    Glaubt Ihr nicht? Nein. Ist aber so.
    Zwischen Wuppertal und Essen sitzt ein Programmierer im stillen Kämmerlein und entwickelt eine Tradingsoftware, die es mit großen Namen wie Ninjatrader aufnehmen kann. @Daniel – keep up your good work!
     
    Wir könnten den Bogen jetzt noch weiter spannen und neben einer Reihe weiteren kostenloser Webseiten auch einige empfehlenswerte kommerzielle Dienste nennen. Davon nehmen wir in unserer E-Mail Abstand und verweisen stattdessen auf unser Finanzportal, dessen Türen jedem Besucher 24/7 365 offen stehen.
     
    Zum Schluss noch ein gut gemeinter Ratschlag an alle, die Ihr Heil im Metatrader und käuflich zu erwerbenden Handelssystemen suchen. Seit vorsichtig mit vollmundigen Versprechungen der Anbieter Scannt vor dem Erwerb die Anbieter auf Herz und Nieren!
     
     
    Happy 2011!
  5. whipsaw
    Da fährt man nicht Schlimmes ahnend in den Weihnachtsurlaub um plötzlich feststellen zu müssen, dass man vom Rest der Welt abgeschnitten ist.
    Wer jetzt die Fernsehbilder der vergangenen 36 Stunden im Kopf haben sollte, den kann ich beruhigen. Verkehrstechnisch lief alles einigermaßen entspannt, zumindest verglichen mit dem was sich im Norden und Nordosten der Republik abgespielt hat.
     
    Währenddessen viele Menschen auf dem Weg zu Ihren Lieben in eiskalten Zügen, in Staus auf der Autobahn oder überfüllten Flughäfen festsaßen,
    konnten wir es uns Dank einer glücklichen Reiseplanung bereits vor Kamin gemütlich machen und waren im Anbetracht der Ereignisse dankbar, dass wir von all dem Chaos verschont geblieben sind.
     
    Am Zielort angekommen, wollte ich mich über die aktuellsten News informieren; neben allgemeinen Themen waren u.a. der aktuelle Schneelagebericht und Wettervorhersage für die kommendaten Tage von Bedeutung. Klar, und dann wollte ich noch unbedingt ein paar Weihnachtsgrüße ins Forum einstellen.
     
    Beim 'wollen' ist es dann auch geblieben. Ich musste feststellen, dass am Urlaubsort weder Mobilfunk/ UMTS noch Internet verfügbar waren.
    Erst dachte ich, es läge nur an den Witterungsbedingungen. Als gestern vormittag dann noch immer nur das SOS Symbol im PDA angezeigt wurde, wusste ich, dass es wohl dabei bleiben würde.
     
    Ist ist schon Wahnsinn, wie sehr man sich an mobile Kommunikation gewöhnt hat, sie Teil des eigenen Lebens und zur Selbstverständlichkeit geworden ist.
    Irgendwie ist inzwischen der gesamte persönliche Informationskreislauf auf Hochverfügbarkeit ausgerichtet und in den Planungen gibt es kein Alternativszenario für einen Totalausfall. Auf einmal ist es "nicht mehr da" - das Internet - und man spürt, wie stark man davon abhängig ist. Nachdem man realisiert hat, dass es auch ohne gehen muss, man aber weiß,dass der Zustand nicht von Dauer sein wird, stellt man sich die Frage, was wir vor 30 Jahren ohne das Internet gemacht haben. "Radio, ausreichend Batterien und funktionsfähige Taschenlampen" war die Antwort meines Dad "..waren die wichtigsten Utensilien a la Überlebensset", als ich ihm vorhin mein Leid klagte.
    '78 war ein ähnlicher Winter, ich war damals so alt wie mein Sohn heute.
     
     
    Das ich am Ende den Blogartikel doch noch veröffentlichen konnte, haben wir fleißigen Leuten der Telekom zu verdanken, die am Weinachtsabend eine defekte IT Komponente repariert haben.
     
    Alljene, die während der Feiertage Bereitschaft haben, gilt dieses Jahr mein besonderer Dank. Angefangen vom Winterdienst, über Polizei, THW, Feuerwehr, Flughafen-& Krankenhauspersonal bis hin zu den Technikern der T-Com möchte ich trotz der widrigen Umstände der letzten 3 Tage ein schönes Weihnachtsfest wünschen und hoffe, dass sich die Lage in den kommenden Tagen etwas entspannt und da draußen alles möglichst schnell wieder zur Normalität zurückkehrt.
     
    Zum Abschluss möchte ich allen Mitgliedern von tom-next, Euren Familienmitgliedern, Verwandten, Bekannten und Freunden geruhsame und besinnliche Feiertage wünschen.
    Genießt die freien Tage und passt auf Euch auf!
     
    whipsaw
  6. whipsaw
    Knappe zwei Monate ist es her, dass wir Darthtrader und Henrik neue Uniformen mit den dazugehörigen Fußfesseln Schulterstücken übergeben durften.
     
    Heute freuen wir uns, Selbiges für conglom-o und Buthus tun zu dürfen. Auch wenn es nur eine kleine Geste ist, so wollen wir damit zeigen, dass uns das Engagement der Mitglieder in der Community wichtig ist und wir es schätzen, wenn sich User für User und damit das Allgemeinwohl einsetzen.
     
    Herzlichen Dank Euch beiden und weiterhin viel Spass und Freude innerhalb der Community.
  7. whipsaw
    ...as tribute to Vola and Mythos
     
    Irgendein Beitrag von Vola (den ich bedauerlicherweise gerade nicht finde) gab den Anstoß für die Entwicklung eines neuen Features, dem wir den Namen "Topic Slideshow" gegeben haben. Der Australienaufenthalt von Mythos rechtfertigte dann entgültig, dass wir einen Teil unseres Entwicklungsbudgets in diese kleine Spielerei investiert haben, von der wir nicht mal wissen, ob sie groß genutzt werden wird. Aber das ist ein anderes Thema
    Gedacht ist die Erweiterung insbesondere für jene Mitglieder, die aus beruflichen, familiären oder sonstigen Gründen eine zeit-lang nicht auf das Forum zugreifen und neue Themen verfolgen können. Besonders profitieren dürften auch Mitglieder, die sich eben erst im Forum angemeldet haben.
     
    Inzwischen haben wir bereits einige Module in Produktion genommen, die die Usability bei der Navigation innerhalb der Community erhöhen (hoffen wir zumindest ). Allerdings ist die Taktzahl, mit der inzwischen neue Themen erstellt und auf existierende geantwortet wird, so hoch, dass man bei etwas länger währender Abwesenheit ziemlich schnell den "Anschluss" verpasst. Weil so viel interessanter und inhaltlich wertvoller Content von den Mitgliedern verfasst wird, haben wir über Lösungen nachgedacht, wie wir das Anzeigen von Themen für Mitglieder erleichten können, die keine Gelegenheit haben, um täglich das Geschehen verfolgen können und trotzdem nix verpassen möchten. Zu diesem Zweck haben wir die "Slideshow" entwickelt.
     
    Wie funktioniert die "Slideshow"?
    Ähnlich einer digitalen Diashow werden im Abstand eines fest eingestellten Zeitintervall (je nach Belieben vorwärts oder rückwärts) Themen in der Reihenfolge ihrer Erstellung angezeigt. Das Ganze wurde in  AJAX umgesetzt, bedarf also keines manuellen Refreshs der Seite.
     
    Etwas Vergleichbares gibt es bereits als build-in Features.
    Am unteren Ende eines Themas gibt es die Option, sich das vorherige bzw. nächst aktuellere Thema anzeigen zu lassen.
    Das geht allerdings nur manuell und in dem Forum, in dem man sich gerade aufhält.
     

     
    Das neue Feature schalten wir umgehend für alle Usergruppen frei. Ihr findet die Settings am oberen Ende eines jeden Topics, auf der rechten Seite.
     

  8. whipsaw
    Wir haben zwei neue Features entwickeln lassen, diesmal für die IP.Blog-Applikation.
    Es handelt sich dabei um zwei Counter, die einerseits die Anzahl der neuen Blogartikel (seit dem letzten Besuch im Forum) sowie die Anzahl der Kommentare die verfasst wurden, auf dem Forenindex anzeigen.
     
    Aktuell gehen wir davon aus, dass die neuen Funtionen keine Bugs aufweisen. Da es eine Eigenentwicklung ist und sich sonst nirgendwo anders in Produktion befindet können wir es jedoch nicht ausschließen. Wenn Ihr Fehler finden solltet, bitte dies im Tracker dokumentieren.
     
    Wir hoffen mit dieser Neuerung zu erreichen, dass noch mehr Forenbesucher und Mitglieder auf die vielen erstklassigen Blogartikel aufmerksam gemacht werden.
     
    In Block der Topthemen werden sie bereits angezeigt, fallen aber aufgrund der vielen, über den Tag hinweg verfassten Beiträge im Forum all zu oft "hintenrunter". Wir dachten dass es Zeit wurde, da ein bisschen gegenzusteuern und haben etwas vom Budget für diese Erweiterung abgezweigt.
     

  9. whipsaw
    Nachdem das 'Rätsel zum Wochenende' in Rekordzeit gelöst wurde, hatte ich wenig Zeit, um noch ein paar einleitende bzw. erklärende Worte zu dem neuen Feature verfassen zu können. Dem möchte ich jetzt nachkommen und bevor ich auf die Funktionalität eingehe, etwas zur "Idea behind" erzählen.
     
    Vergangenheitsbewältigung der anderen Art
     
    Bereits sehr frühzeitig - das Internet lernte gerade das Laufen - war ich Mitglied einiger (damals sagte man noch) Bulletin Boards, die sich mit dem Finanzmarkt, Börsenhandel und dem ganzen "Drumherum" beschäftigten. Die im Einsatz befindliche Forensoftware war buggy, die Server lahm und von Komfortabilität bei der Nutzung konnte man schon gar nicht reden. DER Browser, mit dem man im Netz war nannte sich Netscape - seinerzeit noch Marktführer mit einem Nutzeranteil von ~90%. Betriebssystem war Win95, "gesurft" wurde mit innovativer ISDN Technologie und Modem mit 128K....
    Das Setup aus heutiger Sicht ein Alptraum - damals Cutting Edge und genau das was man brauchte, um bei den großen Veränderungen dabei zu sein.
     
    Schon immer machte Wissens- bzw. Informationsvorsprung einen großen Teil der Erfolge beim Handel an den Börsen aus. Die neuen Medien und Technologie erlaubten es, noch schneller, noch ungehinderter an die Informationen zu gelangen, die am Ende über Erfolg einer Investition entschieden. Sofern man Zugriff auf entsprechende Quellen hatte war die einzige Herausforderung das richtige Filtern der Vielzahl der Informationen um darauf basierend die 'richtigen' Entscheidungen zu treffen. Nebenbei: das gelang mal mehr mal weniger gut.
    Daytrading war damals übrigens noch nicht so richtig möglich, da erst Ende der 90er Jahre die Börsenanbindungen soweit waren, dass man sie über die Ordermanagementsysteme der neuen Onlinebroker erreichen konnte.
     
    In einem der oben genannten Foren unterhielten sich Händler von US Brokern über die aktuellen Entwicklungen am Aktienmarkt, Pennytstocks & Luftschlösser, Insiderinformationen etc. Wenn man wollte konnte man Studien zum Arbeitsalltag eines Handelsdesk machen oder einfach nur "zuhören", wie die "großen Jungs" das Tagesgeschehen dokumentierten. Die Unterhaltung der Händler untereinander war gespickt mit Witz, Satire und Ironie. Manchmal wusste man nicht, wie man eine Aussage zu deuten hatte und traute sich auch nicht, nachzufragen.
    Egal -
    der Forenbetreiber um den es geht fand den Wortwitz und die Schlagfertigkeit der Trader so interessant, dass er die besten Zitate der Mitglieder auf einer Seite zusammenfasste und sie peu a peu erweiterte. Damals schon fand ich die Idee grandios, ohne auch nur einen Gedanken daran zu verschwenden, selbst etwas ähnliches irgendwann entwickeln zu wollen.
    Über ein Jahrzehnt später haben wir der Erinnerung Leben eingehaucht
     
     
     
     
    Vergangenheit versus Gegenwart
     
    Persönliche Leitmotive
     
    Bei der Umsetzung haben wir versucht, zwei Welten zu vereinen. So wollten wir Mitgliedern die Gelegenheit einräumen, beliebte Zitate berühmter Persönlichkeiten, Aphorismen, (Lebens-)Weißheiten sowie Redewendungen in einer Online-Katalog abzulegen und sie auf diese Weise anderen zur Verfügung zu stellen.
     
    Mikrokosmos Community
     
    Eine Community wie diese wird durch die Interaktionen Ihrer Mitglieder geprägt. Trotz der Anonymität gibt es viele Beziehungen und auch wenn man den anderen nicht persönlich kennengelernt hat, begegnet man ihm mit Respekt - jedenfalls in der Mehrzahl der Fälle. Menschen reden miteinander, teilen ungezwungen ihre Meinung mit dem Publikum; freuen, leiden, lachen, feiern gemeinsam. Interaktion hat viele Facetten. Aus einfachen Fragen entwickeln sich spannende Diskussionen, in denen man nicht selten Passagen lesen kann, die einen zum Nachdenken anregen, Schmunzeln lassen, einen herzlich Auflachen lassen oder das eigene Handeln auf den Prüfstand stellen lassen.
     
    Im Hinblick auf Authentizität, Orginalität, Spontanität, Ehrlichkeit, Situationskomik ... ist das echte Leben mit seinen echten Protagonisten selten zu toppen. Also was läge wohl näher, als diese Argumente mit in die Erwägung einer Entwicklung einzubeziehen? Das haben wir letztlich getan und sind stolz darauf, was dabei herausgekommen ist. Mit der Einführung des Zitatemoduls »Famous Quotes« wollten wir neben der oben genannten Option eine Möglichkeit schaffen, Snapshots der Kommunikation innerhalb des Micro-Cosmos 'tom-next.com' für die Ewigkeit zu konservieren.
     
     
    ... to be continued
  10. whipsaw
    Wir haben heute ein neues Feature in Produktion genommen und dem Modul den Namen "Random Topic" / "Zufallsthema" gegeben.
     
    Wie funktioniert's? Mit jeder Aktualisierung wird über einen Zufallsalgorithmus ein Thema ausgewählt und in einer kleinen Textbox unterhalb des Wirtschaftskalenders angezeigt.
     
    Für die Einführung sprachen mehrere Argumente. Unter anderem war ein Aspekt die hohe Anzahl an wertvollen Topics, die aufgrund der doch recht hohen Anzahl neuer Beiträge manchmal ungerechtfertigterweise und zu schnell im "Tagesgeschäft" untergehen. Damit sie nicht zu viel Staub ansetzen, holen wir sie von Zeit zu Zeit auf die Startseite und damit in den Fokus der Community.
     
    Diese und weitere News findet ihr hier
  11. whipsaw
    SIE-fahrungen, weil ER-fahrungen kann man das hier wohl nicht nennen, oder?
     
     
    Klick
     
     
    Ah ich sehe gerade,
    wenn man keinen Account hat, kann man die 'Follower' auch nicht einsehen.
    OK, ist nicht weiter schlimm.
    Hier der Screenshot:
     

     
     
    Ach, und DANKE Ecart!
  12. whipsaw
    Das ist nun doch schon irgendwie beeindruckend!
    Normalerweise haben wir ein "Google-Delay" von circa 3 Wochen, um mit irgendeinem Keyword direkt und auf Page 1 (was ja auch ganz ansehnlich ist für eine Community, die auf jedwede Form der 'Werbung' verzichtet) einer Suchmaschine/ Webscanner zugeordnet zu werden.
     
    Nachdem wir uns von unseren Webmastern davon überzeugen haben lassen, dass Twitter den Vorgang (angeblich) deutlich beschleunigen sollte, haben wir einen entsprechenden Feldversuch gestartet und voìla, die Jungs hatten (wie immer) Recht.
     
     

     
    Hier der Beitrag, der gestern @tom-next.com verfasst wurde
    http://www.tom-next.com/community/Umfrage-...-15-t48643.html
     
    Hier unser "Gezwitscher"
    http://twitter.com/whipsaw/
     
    Und da der Backlink zu twitter
    http://www.zeitong.de/news/fulda/d/da/2009...-nano-gewinnen/
  13. whipsaw
    Unser Entwicklerteam hat die Freigabe eines neuen Features erteilt.
    Es handelt sich dabei um eine Funktionalität, die wir "Newsticker" nennen.
     
    Was kann der Newsticker?
    Das Modul liest im Abstand von einer Minute die jeweils letzten 20 Beiträge (Headlines only - siehe Screenshot) eines Forums ein, welches seinerseits wiederum von verschiedenen externen Quellen per RSS Stream gespeist wird. Wer sich für Wirtschaftsthemen interessiert und bislang tagtäglich diverse Online-Finanz-Medien zur Weiterbildung aufsuchen musste, für den könnte dieses Feature eine nicht unerhebliche Zeitersparnis darstellen.
     
    Natürlich wären wir glücklich gewesen, wenn wir das Portal an den Reuters oder Bloomberg Newsfeed hätten anbinden können . Da uns aktuell dafür (noch) das notwendige Kleingeld fehlt, haben wir statt dessen das unserer Ansicht nach zufolge Who's Who der Wirtschafts- und Finanzpresse eingebunden. Darunter befinden sich u.a. populäre Vertreter wie die Financial Times, das Handelsblatt, Manager Magazin, Börse Online, Graumarktinfo, Neuer Züricher Zeitung - um nur ein paar der großen Namen zu nennen.
     
    Zu erwähnen wäre vielleicht noch, dass sich der Ticker selbst aktualisiert. Wer möchte, kann also in einem zweiten oder dritten Tab die Seite offen halten und sich bei Bedarf mit einem Klick die neuesten Schlagzeilen anzeigen lassen.
     

     
    Zugriff auf den Ticker haben alle Mitglieder ab Level 'Addict', das Quell-Forum selbst kann von allen Usergruppen eingesehen werden.
  14. whipsaw
    Als Forenbetreiber und Admin-in-Abwesenheit-eines-richtigen-Sysops kann man sich wirklich glücklich schätzen, eine so tollerante Community zu haben, wie die unsrige es ist (*praying*, dass es noch lange so bleiben möge ) .
     
    Nur in ganz seltenen Fällen beschwert sich jemand darüber (und wenn, dann sowieso zu Recht), wenn irgendetwas nicht funktioniert, fehlt oder man auf ein Feature nicht (oder nicht mehr) zugreifen kann.
    Wenn dann doch mal einer laut wird, dann ist es meistens ronner, der frühzeitig Alarm schlägt.
     
    Doch zurück zum eigentlichen Thema!
    Bislang haben wir ab dem User-Level 'Addict' unseren Mitgliedern eine kleine Linkliste oberhalb des Content-Blocks "Aktuelle Themen" angezeigt. Diese ist seit gestern nicht mehr sichtbar, da wir einen Toggle-Mechanismus eingebaut haben, über welchen das Info(Link)panel ein bzw. ausgeblendet werden kann. Wir erhoffen uns dadurch einerseits etwas Platz einzusparen und andererseits die Usability ein klein wenig zu erhöhen.
     

     

  15. whipsaw
    Ich hatte es vor geraumer Zeit versprochen, dass ich bei Gelegenheit einige Statistiken zur Entwicklung der Community veröffentlichen werde.
    Folgend sind einige "facts and figures" aufgelistet, so wie sie uns von Google Analytics präsentiert werden.
     
    Wo stehen wir heute?
     
    Zusammenfassend kann man sagen, dass die Zugriffsraten auf unsere Community ein kontinuierliches Wachstum aufweisen. Als Vergleich könnte dieses Zitat gelten: "wächst rasant - wenn auch von niedrigem Niveau aus"
     
    Auch wenn es manchmal den Anschein hat, als wäre bei uns die Zeit stehengeblieben, sprechen die Webstatistiken eine andere Sprache.
     
    http://img525.imageshack.us/img525/1282/zugriffeqq8wk8.png
     
    Hauptanteil am Traffic haben die Suchmaschinen resp. der User, die sie benutzen.
    Suchmaschinen 74,40 %
    Direkte Zugriffe 17,49 %
    Verweisende Websites 8,11 %
    Zugriffe aus 67 Ländern kann sich sehen lassen. Besonderen Dank möchte ich an dieser Stelle an unsere Admins aussprechen, die einige schlaflose Nächte damit verbracht haben, um unser Suchmaschinenranking international zu verbessern.
     
    Der meisten Besucher kamen aus dem deutschsprachigen Gebieten Europas. Erfreulich ist aber auch, dass eine steigende Anzahl von Gästen aus dem angelsächsischen Ländern auf Informationen zugreift.
     
    Die Top 12 für Oktober sieht so aus:
    Germany
    Austria
    Switzerland
    United Kingdom
    Ireland
    Luxembourg
    Spain (dank proudroses ;-) )
    United States
    Italy
    Australia
    Canada
    Russia
    Von August bis Oktober konnten die Zahl der Visits verdoppelt werden.
  16. whipsaw
    Hallo zusammen,
     
    ich habe im Bereich Handelsstrategien zwei neue Foren hinzugefügt.
     
    Live Trade Analyse
     
    Mitglieder der Community können zukünftig die Gelegenheit nutzen, eigene Trades der Community vorzustellen um diese von anderen, erfahrenen Tradern analysieren und bewerten zu lassen. Ob Live oder Demo ist unerheblich, es geht darum, für alle Beteiligten einen Lerneffekt zu erzielen. Anhand lebendiger Beispiele besteht so die Möglichkeit, die eigenen Trading-Skills zu verbessern, in dem man sich objektive Meinungen von Seiten Dritter einholt.
     
    Vielleicht finden sich auch ein paar versierte Trader, die sich bei dem einen oder anderen Trade über die Schulter schauen lassen und anhand von Chartbildern erläutern, warum sie welchen Trade genau dann eingegangen sind.
     
     
    Hall of Fame
     
    Hier können und sollen gerne Trades festgehalten und dokumentiert werden, die für einen Trader von besonderer Bedeutung sind und die man befreundeten Tradern nicht vorenthalten möchte. Das können zum Beispiel besonders erfolgreiche Transaktionen sein oder auch Situationen, aus denen man etwas Besonderes gelernt oder mitgenommen hat.
     
     
     
     
    Beste Grüße
    whipsaw
  17. whipsaw
    Liebe Community,
     
    stellvertretend für das gesamte Team von tom-next.com wünsche ich Euch, den Familienangehörigen, Euren Verwandten, Bekannten und Freunden ein wunderschönes Osterfest.
     
    http://img17.imageshack.us/img17/4708/froherostern.png
  18. whipsaw
    Etwa 6 Wochen ist es her, dass wir zum letzten Mal ein User-Upgrade (was für eine schreckliche Wortkreation) durchgeführt haben.
     
    Heute möchten wir uns bei Darthtrader und Henrik für ihr Engagement bedanken, dass sie seit Beginn Ihrer Mitgliedschaft hier bei tom-next.com gezeigt haben. Aus diesem Anlass hat das Team beschlossen, die beiden in die Gruppe *_skilled aufzunehmen. Herzlichen Glückwunsch!
     
    Fingerfood und Selters stehen rechts neben der Eingangstür. Die guten Sachen gibt's dann später, wenn die Jungs ihren Einstand geben.
     
     
    NB: @DT & Henrik - Falls Ihr lieber der Gruppe der Coder (FinGeR, titanfx) zugeordnet werden möchtet, dann einfacheine PM an mich schicken.
  19. whipsaw
    Vor ein paar Tagen hatten wir an der Stelle den Service Docstoc vorgestellt. Dieser Dienst ermöglicht es auf einfache Weise Dokumente online bereitszustellen, die entweder öffentlich zugänglich gemacht oder zur privaten Nutzung gehostet werden können.
     
    Ein weiterer Dienstleister ist das US Unternehmen Scribd, dessen Angebot nur wenige Unterschiede im Vergleich zu Docstock aufweist. Auch hier ist es möglich, ohne besondere Vorkenntnisse einen Account zu erstellen, Dokumente hochzuladen und sie zu dort zu verwalten. Scribd ist sehr beliebt bei Wordpress Usern, von daher ist die Wahrscheinlichkeit größer, dass man bei einer gezielten Suche nach bestimmten Informationen, bei diesem Anbieter schneller fündig wird als beispielsweise beim Konkurrenten Docstock.
     
    Für diejenigen, die nur ab und an ein PDF oder ein Excel Spreadsheet anderen zur Verfügung stellen wollen, spielt das keine Rolle. Scribd und Docstock befinden sich auf Augenhöhe, wenn Pro oder Cons vorhanden wären, müsste man diese im "Kleingedruckten" suchen.
     
    IG.markets.cfd.List.March.2009
    Publish at Scribd or explore others: Manuals tomnext.com ig markets
  20. whipsaw
    Wer in seinem Blog anderen Mitgliedern gerne Dokumente zur Verfügung stellen möchte, der kann neben den Optionen, die die Community-Suite von Invisionpower selbst anbietet, auch externe Möglichkeiten dazu nutzen, die gleichzeitig noch den Vorteil bieten, dass teilweise Live-Previews der Dokumente angeboten werden.
     
    Einen solcher Service stellt das Unternehmen DocStoc zur Verfügung.
    Die Benutzung ist denkbar einfach. Erforderlich ist lediglich eine einmalige Registrierung bei dem Service. Sobald die Zugangsdaten zugestellt und bestätigt wurden, ist es möglich, sich in seinen Account einzuloggen. Dort findet man ein Dokumentenverwaltungssystem vor, dass nahezu selbsterklärend ist. Wer dem Englischen ein wenig mächtig ist, wird ohne Probleme damit zurechtkommen.
     
     

    PureDMA.Manual.UK - Get more Business Documents
     
    Um ein Dokument wie dieses in den Blog einzubinden, muss man den "Embedded Code" auswählen/ kopieren und danach im Artikel einfügen. Zuvor bitte nicht vergessen, bei den Einstellungen auf HTML umzustellen.
×
×
  • Create New...