Jump to content
Tom Next - Daytrading Community
  • entries
    12
  • comments
    22
  • views
    23,165

TrendyMan


Maerl Brontius

1,418 views

 Share

In dem Thread zum TrendyMan hatte ich ein paar Auswertungen dokumentiert, die auf ein sehr schmackhaftes System hindeuten. Irgendwie scheinen das einige gelesen zu haben aber ich hab nicht den Schimmer, ob jetzt im stillen Kämmerlein versucht wird das nachzuvollziehen oder nicht. Mir persönlich ist das System derart gestrickt, wie ich es vor Jahren unzählige Male angegangen bin und eigentlich sowas nicht mehr wirklich tiefergehender testen möchte. Mit ein paar Änderungen, die ich hinzugefügt habe hat es mich dann doch gereizt.

 

Ein anderes System, ähnlich einfach gestrickt hatte ich hier schon mal benannt (Vorvorvorletzter Artikel). TrendyMan lasse ich im S&P500, dieses hier auch im DAX laufen. Timeframe jeweils H1, darunter lasse ich nichts laufen.

 

Vorab, Prüfungen mit dem Future hat TrendyMan nicht standgehalten, hatte keine Zeit zu prüfen, woran das lag. So wie das System gebaut ist, sollte man das korrigieren können.

 

Beide Systeme laufen seit Jahresanfang im Forwardtest, teilweise auch bereits letztes Jahr. Sollten sich diese simplen Systeme beweisen, könnte man auch weitere Schritte in Betracht ziehen. Aktuell aber war mir wichtig, dass das Verhalten im Backtest (importierte Real-Daten) identisch mit dem Verhalten beim Forwardtest bei ODL ist. Ich konnte fast keine Abweichungen feststellen, einmal ein minimaler Unterschied beim TradeClose.

 

Für die letzte Woche grafisch ein Vergleich (oben/dunkelgrau Backtest, untern Forwardtest) TrendyMan selbst lief nicht optimal. Das darf aber nicht abschrecken, da ein wichtiger Punkt aktuell abgehakt wurde (aufgrund der minimalen Tradeanzahl kann sich das ändern und sollte grundsätzlich regelmässig gegengeprüft werden), nämlich der Punkt, ob die Backtests bzw. unterschiedliche Daten einen Einfluss haben. Hätte sich herausgestellt, dass die Backtests verfälschen, müsste man die bisherigen Auswertungen noch mal genauer anschauen oder gleich TM in den Papierkorb. Nun geht es aber weiter und ich schau einfach mal, wie sich das System die nächsten Monate entwickelt. Allerdings werde ich bei ein wenig Zeit die Tests kurzzeitig stoppen und die Funktionalität komplett in meine Testbibliotheken integrieren, da dort die notwendigen Prüfungen, MM und Fehlerhandlings eingebaut sind (So pur lief der EA nur mit vielen Problemen). Eigentlich unabdingbar, aber kostet auch ein wenig Zeit.

 Share

0 Comments


Recommended Comments

There are no comments to display.

×
×
  • Create New...