Jump to content
Tom Next - Daytrading Community

Vola's Blog

  • entries
    37
  • comments
    211
  • views
    102,174

Erst genommen, dann zurückgegeben...


Vola

2,284 views

Hi,

 

Gleich vorab, es war ein grausiger Tag für mich.

Wer als Trendfolger in einer Range von 20 bis 30 Pips tradet, muß bei einem fixen Spread von 2 Pips und dem dazugerechnetem Stop von nochmals 2 Pips (wegen Spread)

den Trade schon optimal timen, damit ein Gewinn auf dem Konto zu sehen ist. Das ganze dann noch per Market Order, da wird es dann schnell eng...

uiop.png

 

Zwei Tage ist es mir gut gelungen, am dritten habe ich alles wieder abgegeben.

Das wäre alles nicht so schlimm, so läuft traden nun mal, mal klappt der Ansatz, an anderen Tagen klappt er halt weniger.

Trotzallem habe ich Freitag großen Bulls..t getradet, wie man unten in den Bildern sehen kann.

Was da bei dem einen oder anderen Einstieg wirklich ablief weiß ich selbst nicht so wirklich, es waren oftmals auch gar keine klaren Signale,

sondern blinder Aktionismus !

Einen Ausbruch habe ich verpasst, da ich nicht am Rechner war, den nächsten habe ich miserabel getradet....

 

Viel schlimmer für mich war - ich habe anders getradet, als wenn ich nur für mich und mein Konto trade.

Ich bin teilweise zu schnell und unüberlegt rein und wenn der Trade gegen mich lief auch Panikartig wieder raus, da die Posi Größe einfach zu groß war.

 

Das lag in allererster Linie daran, das ich versucht habe, ein einigermaßen vernünftiges Money Management zu betreiben.

Konnte ich aber nicht, bei einem Lot auf ein 5K Konto sind 20 Pips einfach mal schon zuviel (Wenn der Trade erst mal gegen einen laüft)

 

Zum Schluß des Tages kam es aber noch schlimmer - ich habe die Gewinne nicht laufen lassen, etwas unverständlich für mich, eigentlich bin ich da etwas abgebrühter...

 

Daher ist die allererste Maßnahme ab Montag, Lotsize wird doch auf 0,5 Lot gesenkt, ich behalte mir mal vor diese jederzeit wieder anzupassen,

aber erst mal wird verringert.

Zweite Maßnahme wird sein, Trades genauer zu selektieren, dadurch zwar auch leider weniger Bewegung auf dem Konto entstehen, aber durch die angepasste Lotsize

kommt es hoffentlich auch zu dem einem oder anderen Trend der mitgenommen wird. Ich hatte Freitag viel Zeit, daher wollte ich den Tag richtig nutzen

und viele Trades machen, war aber der falsche Weg. Weniger ist oft mehr....

 

So, nun ist erst mal Kopfschütteln beim betrachten der eingezeichneten Trades für euch vorbereitet :undecided:

08.04.png 08.04_2..png

 

Zum Thema Transparenz:

 

Da es mir wichtig ist, das dieses Experiment wirklich nachvollziehbar ist - sollten sich aus versehen vielleicht doch Erfolge einstellen :laugh:

habe ich mir überlegt, das es nicht sein kann nur die Bilder der Statements zu posten.

Man kann einfach zuviele Sachen mit Paint/Snagit usw. machen, als das ein Bild wirklich Aussagekraft hätte.

 

Beispiel:

2 Konten führen, eines Long, das andere Short, sich die Statements dann so zusammenkopieren das immer ein positives Ergebnis zum Vorschein kommt usw.

Screenshot machen und dann posten.. :vola2:

Ich habe aber den Anspruch, mich ganz gezielt von bestimmten miesen und verlogenen EA Verkäufern zu distanzieren !

Selbst wenn ich hier nichts verkaufe, aber das ganze soll keinen bitteren Nachgeschmack verursachen können.

Spinner sind bereits genügend unterwegs...

 

Da ich aber MT4Stats hier vor Ort nicht eingebunden bekomme, habe ich einen anderen Dienst gewählt, dieser arbeitet nicht über einen FTP Server,

sondern über eine zu downloadende Software, die als EA im Chart mitläuft.

 

Ihr könnt also bei Interesse einfach den Link benutzen, dann seid ihr in der Kontostatistik drin.

Vola Demo Trading

 

Hat zweierler Vorteile:

 

Erstens, "Nicht" manipulierbar ((ich weiß, gehen tut alles, aber ich bin schon froh das ich die Maus von Monitor unterscheiden kann)

also insgesamt eben mehr Wahrheitsgüte als ein simpler Screenshot und zweitens,

ich erspare mir tägliches posten, werde das dann einmal die Woche machen, wer zwischendurch neugierig ist, kann ja den Link benutzen.

 

Abschließend bleibt für mich zu sagen, egal wie das Demokonto laufen wird, für mich macht sich das ganze auf jeden Fall bezahlt, ich habe am Freitag beim traden schon bemerkt, das sich durch das "posten müssen was ich getradet habe", zusätzliche, bisher mir unbekannte Nervenbahnen im Kopf aufgetan haben, die ich so nicht vermutete und auch nicht kannte...

Wenn jetzt noch der eine oder andere Spaß daran findet, dieses weiter zu verfolgen, haben beide Seiten etwas von dieser "Nummer"

 

Mich hat das ganze schon Geld gekostet, habe am Freitag 3% aufs Konto vermacht, da ich ab 20 Uhr das Live Trading eingestellt habe, und somit die letzten Gewinntrades des Demo Kontos nicht mehr mitgenommen habe :vola2:

Trotzdem war es aus mentaler Sicht ein wichtiger Erfahrungsprozeß, daher passt das schon :nictation:

 

Gruß Vola

 

Statement

State.png

Was den Drawdown angeht, Metatrader berechnet diesen ja immer auf den Gesamt Kontostand, da waren es eben 6%

Vom ürsprunglichen Einstand (5K) waren es jedoch maximal 4%

6 Comments


Recommended Comments

Trotzdem war es aus mentaler Sicht ein wichtiger Erfahrungsprozeß, daher passt das schon

Das ist das wichtigste überhaupt.

Ich kann dich ganz gut verstehen, ich kenne das wie schwierig es ist auf 2, 3 oder mehr Konten gelichzeitig zu traden.

Zusätzliche mentale Belastung kommt auch von der täglicher Berichterstatung, ganz klar, da du es vorgenommen hast so transparent wie möglich zu gestalten. Alles auf einmal ist schwer.

Ideal wäre es nur ein Real-Konto zu traden, meine ich.

Dann hat man "beide Augen offen" und besser konzetriert.

Ist nur ein Gedanke :nictation:

  • Upvote 1
Link to comment

@Conglom-o

Hätte ich vllt. auch besser ausdrücken können, oder besser gesagt richtiger indem ich nicht Round Turn schreibe.

Sondern zu dem fixen Spread ja zusätzlich beim Stop den Spread noch zurechne und dann doch bei 4 Pips bin.

Aber eben nicht als Kosten sondern aus der Sicht des Stops den ich in dieser Range ja noch einrechne.

Daher war Round Turn schlicht und einfach falsch.

Werde das oben im Beitrag jetzt berichtigen.

 

@titanfx

Ja ein Konto wäre einfacher, aber nach dem Freitag, sehe ich erst mal zu, das ich ein Demo Konto hier vernünftig auf die Reihe bekomme, dann machen wir das mal mit nem Live Konto.

 

Da ich ja noch nicht vom Traden leben muß, kann es auch sein, wenn ich merke das beides gleichzeitig nicht geht ich den Blog wieder schliesse, oder aber was wahrscheinlicher ist, dann an gewissen Tagen nur das Demo Konto handele.

 

In erster Linie geht es mir nämlich darum, einen gewissen Druck aufzubauen, der stellt sich später wenn ich wieder Vollzeit traden will ja ganz automatisch ein, daher spiele ich mit diesem Gefühl jetzt schon mal ein wenig hier rum.

Daher wäre ein schließen des Blogs sicher der verkehrte Weg, weil wenn ich hier kein Spielgeld nach oben schaufele, dann kann ich das Live selbst im zweiten Versuch sicher auch nicht.

Zumindest fällt mir kein guter Grund ein warum das dann Live mit größeren Positionen auf einmal klappen sollte.

Ich trade ja im Demo Konto nichts anderes als das ich es Live jetzt tue und Live auch später, aber eben mit größeren Positionen vorhabe.

Link to comment

Schöner, ausführlicher Blog-Artikel! Danke Vola, auch für die selbstkritischen Kommentare :yep: !

 

Wegen der Stats - wenn es irgendwann mal Zweifel auszuräumen gäbe, könnten wir Schreibrechte auf einem unserer Server vergeben.

Nur mal so als Idee,

man kann ja nie wissen, was sich aus einem solchen Projekt entwickelt.

Link to comment

@whipsaw

Ich weiß zwar nicht was diese Schreibrechte zu bedeuten haben, aber trotzallem Danke für das Angebot :door:

Noch stellt sich diese Problem sicher nicht, aber wie du schon sagtest, wer weiß, vllt ist das irgendwann mal ein Punkt der wichtig werden könnte.

 

Ich strebe einfach eine absolute Distanzierung von bereits laufenden (inmho unsauberen)

Marketing Maschinerien an. (Die fast alle etwas kosten und oftmals null nutzen für den Abonnenten haben)

Wenn ich hier einen Erfolg im Sinne des Demo Kontos verbuchen sollte, lässt sich das eventuell für weitere Maßnahmen meinerseits ausbauen, aber wenn die ganze Nummer nach hinten losgeht, will ich auch ganz sauber in dieser Geschichte "zerrissen" werden können.

 

Ich bin da recht einfach gestrickt. Ich will hier nichts verkaufen - aber ich habe mir im letzten Jahr durch meine Aktivität im Forum einen "Wert" des Namens "Vola" aufgebaut. (Der nichts bedeutet, Leute kommen und gehen inm Zeitalter des Internets heutzutage stündlich) aber ich kann durch diesen "Bekanntheitsgrad" das Medium Tom-Next für mich persönlich jetzt auch dazu nutzen, einen gewissen Druck für mich selbst aufzubauen.

 

Von meinem eigenem denken ist das eben etwas anderes, als wenn ich als Newbie in ein Forum eintrete, eine Strategie vorstelle, den Mund sehr vollnehme um dann nach 2 Wochen wieder zu verschwinden um das nächste Forum anzusteuern....

 

Ich bin mir bewußt das einige schauen, was macht der Typ denn da jetzt, was erzählt und tradet Schlumpfi Schlaubi denn da jetzt so ? Für mich sind solche Dinge eher Motivation als das sie eine Bremse darstellen, daher macht es mir auch weiterhin Spaß :nictation:

Das mag vllt. ein unüblicher Weg sein, aber ich bin es gewohnt andere Wege zu gehen.

 

Daher nochmals Dank für dein sicher auch nicht selbstverständliches Angebot :flowers:

  • Upvote 1
Link to comment
×
×
  • Create New...