Jump to content
Tom Next - Daytrading Community

Blogs

Featured Entries

  • Vola

    Wenn die Welt nur noch aus Lügen besteht, dann wird die Wahrheit das Einzige sein was niemand mehr glaubt.

    By Vola

    Hihi !   Schöner Blogtitel, oder ? Ich hoffe du hast 14 minuten Zeit mitgebracht. (Keine Angst) 2 Minuten lesen, 12:23 nur gucken Nochmals zum Ursprungsgedanken   Vola said at 24.07.2012:     Das gestaltet sich allerdings schwieriger als erwartet, da ich nicht mein eigenes Denken propagieren möchte, sondern es mir eher darum geht, beim geneigtem Leser, der sich mit der Problematik der Massenmedien bisher wenig bis gar nicht auseinandergesetzt hat, ein ge
    • 1 comment
    • 4,465 views

Der Trend - Widerstand und Unterstützung Teil Nr.2

Hihi !   Viel zu lesen, wenig Bilder....   Gleich mal zum Einsteig sei erwähnt das sich die Erstellung der von mir gewünschten Bild Dateien für mein Büchlein als doch sehr schwierig darstellt. Nicht schwierig was das zeichnen o.ä. angeht, sondern die selbst verinnerlichten Prozesse verständlich und nicht zweideutig darzustellen.   Umso mehr ich versuche die Grafiken eindeutig und verständlich zu gestalten, umsomehr habe ich das Gefühl ein Kinderbuch zu schreiben Dabei tat sich mir dann der Geda

Vola

Vola

CDL - Das Bewertungssystem

Eigentlich wollte ich gerade mit der Implementierung anfangen, da hab ich gemerkt das ich das Bewertungssystem noch gar nicht beschrieben habe.   Im letzten Eintrag hab ich gerade noch beschrieben wann ein Chartpattern auf den aktuellen Kursverlauf matcht. Aber für die Evolution dürfen sich ja nur die "erfolgreichsten" fortpflanzen. Also folgender Plan für die "natürliche Auslese" :   Jede Generation wird natürlich neu bewertet, es bringt also nix wenn die Eltern erfolgreich waren. Jedes Pattern

Mythos

Mythos

Chartpattern Description Language - CDL Part 2

Weiter gehts. In Teil 1 hab ich die Grundstruktur und die Targets beschrieben. Jetzt kommen die eigentlichen Regeln der CDL:   Ein Chartpattern soll wie gesagt durch eine Anzahl an Regeln beschrieben werden. Für den Anfang werd ich mich auf 2 Typen von Regeln beschränken und mal hoffen damit möglichst viel abzudecken.   Die Regeln   RULE_BAR_FORM Diese Regel definiert das Aussehen eines bestimmten Bars im Pattern. Damit werden bei Patterns mit nur 1 Bar zB typische Candle-patterns abgedeckt (Ham

Mythos

Mythos

Chartpattern Description Language - CDL Part 1

Wie versprochen Version 0.1 der CDL aka "Was ich mir grad vorm Fernseher zusammengereimt habe"   Anforderungen Die CDL soll wie gesagt die Möglichkeit liefern ein Chartpattern möglichst genau zu beschreiben und dabei einem möglichst allgemeinem Muster folgen.   Jede Pattern-Beschreibung soll aus ein Reihe eigenständiger Definition/Regeln bestehen, die beliebig kombiniert und ersetzt werden können.   Es sollte möglich sein Regeln miteinander zu vergleichen um "ähnliche" Regeln zu vermischen  

Mythos

Mythos

Evolution mit Chartpatterns

Dann legen wir mal mit dem 2. Teil des Projektes los: Die Evolution der Pattern-Recognition. (Der Titel ist doch schon mal schön ;)   Die Idee dahinter Es wird wie gesagt ein Evolutionsalgorithmus. Entwickelt (Evolutioniert klingt komisch) werden Chartpatterns die eine statistisch signifikante Prognose geben. Hierbei will ich mich gar nicht weiter einschränken was die Chartpatterns angeht. Zu Beginn werden es sicher nur simple Patterns, mit der Zeit soll aber deren Komplexität auch ausgebaut wer

Mythos

Mythos

Evolutionsalgorithmen: Basics

Wie versprochen hier ein bissl was grundlegendes zu Evolutionsalgorithmen.   Gleich vorweg: Ich hab keine "Ausbildung" in dem Bereich. Alles was ich hier schreibe hab ich mir selbst erarbeitet. Es kann also leicht sein das meine Definitionen und Vorgehensweisen von den "offiziellen" abweichen. Das hier ist also die "Evolutionstheorie von mythos"   Evolution at its best Wenn man Evolutionsalgorithmen verstehen will, muss man zuerst die Evolution als solches verstehen. Jeder hat den Begriff schon

Mythos

Mythos

Einleitung - Der Trend, das Retracement und das Reversal ab "Urschleim" Teil Nr. 1

Hihi !   Auch dieser Beitrag wird wieder etwas länger...   Ich hatte es in meiner Signatur schon angekündigt, dass ich im Blog mal etwas auf die Thematik eines "echten Widerstandes und einer echten Unterstützung" eines jeden Marktes eingehen möchte. Unter anderem auch deshalb, da ich diese Blogreihe zum Marketing "Light" eines geplanten Buches nutzen möchte. Desweiteren hatte ich die Signatur bewußt etwas provokant verfasst, da ich dachte, dass sich meine Aussage doch nicht ein jeder so gefalle

Vola

Vola

Neuronale Netze: alles nicht so einfach.

Wird Zeit für ein neues Update:   Auf meinem Rechner läuft jetzt seit ca. 1 Woche ständig irgendein Trainingsdurchlauf. MT nutzt zwar leider nur 1 Kern (ja man könnte es mit mehreren Installationen parallelisieren) aber da ich ja eigentlich selber beim "lernen" bzw. Erfahrung sammeln bin, und unter der Woche nicht gerade viel freie Zeit hab, passt das ganz gut.   Wie gehe ich derzeit vor Ich habe einerseits eine mqh, die mir die Vorbereitung der Inputs (Erstellung des Inputvektors inkl. Normieru

Mythos

Mythos

Neuronales Netz: Die Implementierung Backprop

Kommen wir zum letzten Teil der NN-Lib Implementierung: Der Lernalgorithmus.     Wie gesagt habe ich mich für den Backprop entschieden, einfach weil ich ihn kenne und verstehe ;)   Die implementierung ist derzeit noch nicht performance optimiert, aber das kann man später auch noch machen. Vom Ablauf her siehts so aus: Bereche den Output des NN wie übliche und speichere dabei für jede Schicht die Inputliste (also die Outputs der Schicht davor)   Berechne die deltas für die Output-schicht und pas

Mythos

Mythos

Neuronales Netz: Lernen

Es ist wiedermal ein bissl Zeit für Theorie. Ich habs in Neuronale Netze: Hintergrund bereits kurz angerissen, aber da es jetzt zur konkreten Implementierung geht werd ich es doch nochmal detailierter angehen.   Also: wie lernt ein Neuronales Netz? Etwas präziser gehts um den sogenannten Backpropagation Lernalgorithmus. Ich erspar euch die mathematischen Details und beschränk mich auf verständliches Kauderwelsch ;)   Der backprop-algo ist ein häufig verwendeter Algorithmus zum trainieren von fee

Mythos

Mythos

Neuronales Netz: Die Implementierung Teil2

Es hat (leider) etwas länger gedauert als erwartet, aber jetzt steht mal die erste Version.   Ausgeführt wie gesagt als eine Library. Folgende Probleme (und Lösungen) sind während der Implementierung aufgetreten:   Transferfunktionen Ich kann leider nicht beliebige Transferfunktionen zulassen, Grund ist genaugenommen nur die "Beschränktheit" von MQL. Mit OO könnte man eine Abstrakte "Transferfunction" Klasse machen und dem NN pro neuron ein solches Objekt übergeben. Aber is halt nicht. Also gibt

Mythos

Mythos

Trendline Clone Version 1.5

Dieser Expert Advisor für MetaTrader 5, erstellt auf allen offenen Charts einen Klon von jeder neu erstellten Trend Line, Vertical Line, Horizontal Line & Rectangle.   Zum Download Zum Bier ausgeben hier klicken: Spende per PayPal Danke!

FinGeR

FinGeR

Nicht für das Trading, sondern für das Leben lernen wir

Vor ziemlich knapp 4 Jahren ging es mit der Börse los. Mal einen Blick in die Vergangenheit zu werfen kann da nicht schaden.   Ein interessanter Gedanke ist mir gekommen. In vielen Trading-Büchern steht wie stark sich unser Lebensumfeld auf unseren Tradingerfolg auswirkt. Drehen wir den Spieß doch einmal um. Wie wirkt sich das Trading auf unser Leben aus?   Ich habe über mein Leben nachgedacht in der Zeit, in der ich mich mit dem Trading beschäftigt habe und über die Zeit davor. Dort sind ziemli

Rumpel

Rumpel

Neuronales Netz: Die Implementierung Teil1

Kommen wir zum schwierigen Teil: Die Implementierung.   Für das ganze restliche rundherum hab ich das EA Kitchen Framework genommen. Den aktuellen Source gibts dann immer im dazugehörigen Thread.   Die konkrete Implementierung der NN Logik wird in eine Lib ausgelagert. Ich hatte zwar schon mal so eine geschrieben, aber keine Ahnung mehr wo die is. Also nochmal.   Das ganze wird jetzt sicher ein bissl hardcore programmiertechnisch, also wems nur ums prinzip geht: besser wegschaun ;)   Softwarestr

Mythos

Mythos

Neuronales Netz: Das Design

Kommen wir zum ersten spannenden Teil: Das Design des NN. Ob das NN die gewünschte Funktion richtig erlernt, hängt einerseits natürlich von der Funktion selbst ab. Aber zu einem großen Teil auch von der gewählten Form des Netzes und den Inputdaten.   Ich habe vor für das Experiment verschiedene Ausprägungen eines Typs von NN zu testen. Grundsätzlich wird es wie gesagt ein mehrschichtiges feedforward NN. Die Anzahl der Schichten und Anzahl der Neuronen auf den Schichten werde ich variabel gestalt

Mythos

Mythos

Neuronale Netze - Hintergrund

Dann starten wir mal mit ein bisschen Theorie. Heute: Neuronale Netze. Wer sich "ernsthaft" mit dem Thema auseinandersetzen will, findet im Netz jede Menge "serious shit" zum Thema. Ich will hier eher einen (weiteren) kurzen Streifzug zu dem Thema geben, damit der geneigte Leser im weiteren Verlauf die Grundmechanismen versteht die ich zu verwenden gedenke.   Was ist ein Neuronales Netz Prinzipiell ist ein NN nichts anderes als die Approximation einer (beliebig komplexen) Funktion. Also eine Bla

Mythos

Mythos

Die Eckpfeiler, ab hier gehts zweigleisig

Also die Eckpfeiler. Ich möchte das System eigentlich möglichst "einfach" halten. Vor allem zu Beginn und solange noch nicht klar ist was die Ansätze überhaupt können.   Die Eckpfeiler bestehen für mich (u.a.) aus diesen Punkten: Welcher Markt/Märkte Welcher Timeframe Einstiegslogik Ausstiegslogik MM/RM Markt: Da die Systeme selbstlernend werden (sollen), werde ich mich auf keinen Markt einschränken, sondern die Systeme dann mit diversen Märkten füttern und schaun was passiert, Schwerpunkt

Mythos

Mythos

Die Grundannahmen

Es werden also 2 Systeme werden. Da damit aber 2 Techniken verglichen werden sollen, haben beide Systeme die gleiche Basis und damit fangen wir mal an.   Für die erfahreneren Handelssystementwickler: Ich will hier mal wirklich von ganz ganz unten anfangen, an dem Punkt der normalerweise unbeachtet bleibt weil er "selbstverständlich" passiert. Aber manchmal ist es gut sich klar zu machen worauf alles aufbaut. Also nicht wundern und ggf. einfach Einträge überspringen ;)   Die Grundannahmen Jedes H

Mythos

Mythos

Zeit für ein neues Projekt

Hi zusammen,   da ich scheinbar zuviel freie Zeit habe (obwohl eigentlich nicht) oder weil mir meine anderen Projekte zu langweilig werden (das wohl eher), hat sich letztens irgendwo über Stuttgart eine Idee festgesetzt: Ich werd nach längerer Abstinenz wieder mal ein Handelssystem schreiben. (Ja ich weiß, das is eigentlich keinen Blog wert, wartet ab ;) Da es wie alle wissen auch passieren kann das ich keinen Gral entwickle und nicht reich werde (ich geh natürlich davon aus das ich heute in ein

Mythos

Mythos

Alternative Informationsquellen im Internet/Petitionen einreichen/Banker und Politik Informationen

Traden kann ganz schön langweilig sein. Grade wenn man nur wenige Instrumente handelt und auf "gute" Signale in höheren Zeitrahmen wartet....   Wenn man dann noch mit Positionsgrößem im Markt ist, die einem nicht bei jedem Husten der Märkte den Atem rauben, surft man eben, postet und lackiert sich die Fingernägel...   Ab und zu findet man dann nach fertiger Farbe auf den Nägeln, gezupften Augenbrauen und der Haarentfernung per Kerzenwachs, auch mal Seiten die man für interessant hält.   Hier nu

Vola

Vola

Wenn die Welt nur noch aus Lügen besteht, dann wird die Wahrheit das Einzige sein was niemand mehr glaubt.

Hihi !   Schöner Blogtitel, oder ? Ich hoffe du hast 14 minuten Zeit mitgebracht. (Keine Angst) 2 Minuten lesen, 12:23 nur gucken Nochmals zum Ursprungsgedanken   Vola said at 24.07.2012:     Das gestaltet sich allerdings schwieriger als erwartet, da ich nicht mein eigenes Denken propagieren möchte, sondern es mir eher darum geht, beim geneigtem Leser, der sich mit der Problematik der Massenmedien bisher wenig bis gar nicht auseinandergesetzt hat, ein ge

Vola

Vola

Der neue Personalausweis (und seine eventuellen Tücken)

3 Minuten die zeigen wie man den neuen Perso effektiv im Internet nutzt. (Inklusive der anfallenden Gebühren, falls es nicht so klappt wie man möchte)   Für Technik-vertraute mag das Video überzogen dargestellt sein, bei Nutzern des fortgeschrittenen Alters und wenig Internetkenntnis kann ich mir das beschriebene Szenario allerdings gut vorstellen.   http://www.youtube.com/watch?v=2igKwSffMNs&feature=related

Vola

Vola

Mal was neues / Neues Themengebiet und etwas Veränderung

Das wird nen bissele länger, hoffe du hast Zeit mitgebracht   Zur Erinnerung: So sah der Blog Start vor 2 1/2 Jahren aus.     Zum Trading:   Im Zeitraum von 2 Jahren hat sich natürlich ne`Menge verändert, wird wohl bei den meisten so sein. Bei mir hat sich auch einiges getan, User die mich "von Anfang an kennen" haben vllt. festgestellt das es grade im Bereich der Technischen Analyse relativ ruhig um Vola geworden ist. Zu Anfangszeiten hier im Forum war die TA mein "Spezialgebiet" , alles musst

Vola

Vola

×
×
  • Create New...