Jump to content
Tom Next - Daytrading Community

MultiCharts .Net ist released


RAiNWORM

Recommended Posts

Ich habe also 1 Monat Zeit zu überlegen ob ich das Net Teil von denen kaufen will für 500,-. Ansonsten kostet es 1.000,-

Welche Vorteile bringt es mir?

- Entwicklung von Strategien brauchen länger // nicht wirklich ein Vorteil

- Grafik und infos im Chart darstellen // kann das alte doch jetzt auch mit bissl mehr Text im Code

- andere IDE nutzbar... Ultraedit mit eigenen syntax highlight oder VS oder Notepad++ // ok das ist wirklcih NETT aber ist das wirklich 500,- Wert?

- was noch? // sehe ich gerade was nicht?

 

Wäre nett wenn einer der Beta-Tester mal was dazu schreibt da ich die 500,- gerade nicht sehe. Kauft ihr das Teil?

 

EDIT:

Net kostet normal 1000,-

MC kostet normal 1500,-

Also ist das Produkt was angeblich mehr kann günstiger oder gehen die Entwickler immernoch davon aus dass normales MC ihr Flagschiff bleibt und EL/PL im Vergleich zu NET die 500,- extra Wert sind..?

Link to comment
Share on other sites

Mir ist ein Wechsel keine 500$ wert.

 

Mit EL/PL bin ich viel schneller im Austesten von Ideen. Ich habe meine Hauptstrategie einmal nach C# übersetzt, danach war der Programmcode 3x länger und schwieriger lesbar (ich poste mal nen Codeausschnitt). Ich denke, für den letzten Schliff ist C# einfach besser geeignet. Aber das, was mir bisher fehlte habe ich mir in DLLs gepackt.

 

Der größte Vorteil von .Net wäre ein anderes Ordermanagement, welches aber leider gleich geblieben ist.

 

Was ich noch nicht getestet hatte, war die Möglichkeit Visual Studio als Debugger einzusetzen. Ich komm aber mit den bereits jetzt verfügbaren Commentary Bars prächtig zurecht.

 

Fazit: ein Wechsel oder Parallelbetrieb steht auf Jahressicht nicht an. Sonderangebote kommen auch später noch.

 

Übrigens: wer meint, dass mit einer trendy Programmiersprache die Strategien profitabler werden, der irrt.

Link to comment
Share on other sites

 

Übrigens: wer meint, dass mit einer trendy Programmiersprache die Strategien profitabler werden, der irrt.

 

So ist es, Fakt dürfte sein wie bereits oben angedeutet das man mit der EL/PL deutlich schneller ans Ziel kommt, aber auf der anderen Seite darf aber auch nicht die Mächtigkeit von C# außer acht gelassen werden.

Link to comment
Share on other sites

So ist es, Fakt dürfte sein wie bereits oben angedeutet das man mit der EL/PL deutlich schneller ans Ziel kommt, aber auf der anderen Seite darf aber auch nicht die Mächtigkeit von C# außer acht gelassen werden.

Ein Argument für mich wäre, wenn einerseits die Order mit eigner Routine angesprochen werden könnte (Zweck OCA orders bei der Abgabe als Block bei der Börse und nicht von MC überwacht) und andererseits der Datenbankzugriff schreibend möglich wäre, um Split-Adjustierungen zu relisieren - auf dem Ohr sind sie bei MC seit Jahren taub.

Link to comment
Share on other sites

Übrigens: wer meint, dass mit einer trendy Programmiersprache die Strategien profitabler werden, der irrt.

 

top.gif

 

So ist es, Fakt dürfte sein wie bereits oben angedeutet das man mit der EL/PL deutlich schneller ans Ziel kommt, aber auf der anderen Seite darf aber auch nicht die Mächtigkeit von C# außer acht gelassen werden.

 

genau darauf will man es vermutlich anlegen. Wenn ich an NT denke und sehe, wieviel 3rdParty Software es dort gibt, mit denen sicher viele neue Lizenz-Verkäufe generiert werden, dann ist die Sache bei MC sicher die richtige Richtung. Was hat MC an großen 3rd-Party-Entwicklungen zu bieten? Bisher ...

Für größere Softwareprojekte wiegt die Handlichkeit von EL eben nicht mehr so sehr, dann benötigt man auch eine gewisse Flexibilität hinsichtlich Erweiterung / Skalierung / Entwicklung. Dann kommt der .Net-Ansatz zum Tragen. Dass das für die meisten erst mal keine 500$ wert ist, ist nachvollziehbar. Das war auch ein Grund, warum ich meine MQL4-Sachen nicht weiter getrieben habe, zu wenig Skalierbar und mit der Größe immer mehr Probleme, was einfach mühsam war. Aber man will sich ja nicht ständig um die Beschränkungen kümmern, sondern um den Trade-Ansatz, den man realisieren möchte.

 

Ich hatte es schon mal geschrieben, aber diese 'Zweigleisigkeit' der bestehenden Variante und der .Net-Variante gefällt mir nicht. Früher oder später wird man sich für eins entscheiden, was imho sicher nicht die bestehende Variante ist.

Link to comment
Share on other sites

Für größere Softwareprojekte wiegt die Handlichkeit von EL eben nicht mehr so sehr, dann benötigt man auch eine gewisse Flexibilität hinsichtlich Erweiterung / Skalierung / Entwicklung.

Korrekt. Also in EL fehlt mir der objektorientierte Ansatz in der Form, dass ich mir eigene Klassen schreibe und somit die Wiederverwertbarkeit und Codepflege immens vereinfache. Vor allem dieser Vorteil von C# dürfte für Projekt- und Programmierteams ausschlaggebend sein. Zudem ist mit C# der Zugriff auf jegliche andere Komponenten möglich, sei es systemseitige oder auch vollkommen "börsenfremde" Komponenten.

 

Ich sehe derzeit (für mich) nicht den Anlass zum Wechsel. Ich bin mit meinen derzeitigen Strategien glücklich, was ich vermisste habe ich in DLLs gepackt. Mir fehlt einfach die Zeit und Lust, das jetzt alles wieder umzuschreiben. Langfristig werde ich wohl sicherlich auf C# wechseln. Hinzu kommt, dass auch MultiCharts die Möglichkeiten der .Net-Version bestimmt weiterentwickeln werden. Das hier ist der erste Wurf, der aus meiner Sicht sehr schnell kam. Ich warte ab...

Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...

Ich sehe derzeit (für mich) nicht den Anlass zum Wechsel.

Nun soll laut Henry Multicharts diese Woche eine .NET 8.1 mit Bugfixes rauskommen. - Ich habe die Trial letztes WE deinstalliert und das Update Angebot nicht wahrgenommen.

Mich würdee mal interessieren, wievel Prozent der existierenden MC Nutzer bei TN die .NET gekauft haben / das Upgrade genutzt haben.

Ist es in diesem Forum Usus, Umfragetabellen einzustellen?

Link to comment
Share on other sites

Mich würdee mal interessieren, wievel Prozent der existierenden MC Nutzer bei TN die .NET gekauft haben / das Upgrade genutzt haben.

 

Ein Kauf von MC .Net kommt aktuell nicht in Frage. Der Aufwand mich in neue Sprache einzulernen ist mir definitiv zu groß. Außerdem reichen mir die Möglichkeiten, die mir PowerLanguage/EasyLanguge programmiertechnisch bietet, vollkommen aus. Was mir an EL/PL auch gefällt ist, dass man sehr schnell Strategeprototypen entwickeln kann, wo ich mit .Net hunderte Zeilen mehr an Codes schreiben muss.

 

Sollte die Weiterentwicklung von MC "Klassik", vergleichen mit der Vergangenheit, nur stiefmütterlich behandelt werden und ich Features brauchen sollte, die mit EL/PL nicht umsetzbar sind, werde ich irgendwann andere Plattformen prüfen (MC .Net, NT, SC und max. noch zwei weitere).

Link to comment
Share on other sites

Also ich sehe ehrlich gesagt in MC.Net in der jetzigen Form nicht so richtig einen Sinn. MC ist dafür designt, einfach und schnell Chartbasiert ein paar Strategien aufzusetzen. Da es kein Strategiemangement gibt (also das Verwalten mehrerer Strategien gleichzeitig bzw. in einer Einheit) bringt mir auch die komplexe Programmiersprache nichts. Es ist etwas schade bei MC, man kann zwar Portfoliobacktesten, aber nicht Portfoliotraden.

Also wenn komplexer Programmieren, dann lieber mit Ninjatrader oder bald mit AgenaTrader.

.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
×
×
  • Create New...