Jump to content
Tom Next - Daytrading Community

17:33h

  • entries
    63
  • comments
    97
  • views
    134,770

About this blog

Erfolg ist eine Reise...

Entries in this blog

2012 - Was kann man erwarten?

Also Leute,   auch an dieser Stelle nochmal die besten Wünsche für 2012 und viel Erfolg und Gesundheit .   Bei uns rauchen im Moment Köpfe und Rechner. Es gibt viel umzusetzen in diesem Jahr. Los geht es gleich mit der Unterscheidung der Boxen für Trend- und Seitwärtsmärkte, dann folgen die Boxen für mittel- und langfristige Charts und letztendlich die vollautomatischen Systeme auf Basis der Kombinationen von Kurs und Zeit.   Nicht zu vergessen ist auch, dass wir verstärkt anfangen werden, Vertr

conglom-o

conglom-o

Kombination von Kurs und Zeit als Box im Chart

Hallo Leute,   derzeit fahren wir einen (halb-)öffentlichen Test der B2M.boxes. Diese verbinden synchrone Zeitprojektionen im kurzfristigen Bereich (1-,3- und 5-Minuten) mit einem virtuellen Limit und den daran anliegenden Kurscluster. Folglich eine Kombination aus Zeit und Kurs. Das Ganze ist bei weitem noch nicht fertig und somit eine beta Version. Bis dato sieht es aber im FDAX ganz brauchbar aus (Bild anbei), im EURUSD muss man noch verbessern. Das Ganze soll nur eine Hilfe sein, der heilige

conglom-o

conglom-o

Zwischenbericht - Update vom 01.11.2011

Kinder, wie die Zeit vergeht. Inzwischen haben wir fast November und die Märkte haben in den letzten zwei Monaten so einiges mitgemacht. Wie im letzten Artikel geschrieben, war ich sehr viel unterwegs. Letzter Besuch war auf der WOT in Frankfurt, wo ich neben dem Vortrag zum Ichimoku Kinko Hyo auch die Gelegenheit hatte, einige User von hier persönlich kennen lernen zu dürfen. An dieser Stelle nochmal ein herzlicher Gruß, sollten wir auf jeden Fall wiederholen .   Nun steht erstmal Messenachbere

conglom-o

conglom-o

Wochenreport EUR/USD Ausgabe 8 & Wichtige Ankündigung!

Heute fasse ich mich mal wieder etwas kürzer. Der Tag ist im Trend sauber long, im Swing allerdings schon langsam auf short drehend. Die letzte Woche genannten Ziele wurden abgearbeitet. Die Stunde ist Trend und Swing long. Auf Marken verzichte ich diese Woche - und das hat seinen guten Grund.   Nächstes Wochenende bekomme ich Besuch aus England und werde deshalb keine Zeit haben, zu schreiben . Im September bin ich dann viel unterwegs (u.a. für Messevorträge in Berlin und Hannover - Details auf

conglom-o

conglom-o

Wochenreport EUR/USD Ausgabe 7

Weiter geht es im Text. Nachdem nun einige Ziele nach oben abgearbeitet wurden (aus den Einstiegsclustern um 1.41 immerhin TPs zwischen 300 und 400 Pips), hier mal wieder ein Update.   Der Tag ist Trend und Swing long, die Stunde hat ihren Swing nach unten abgebaut und sich dabei brav an die 1.4370 angenähert. Folglich dessen dürfte man nun weiter steigende Kurse erwarten. Ziele sind 1.4460 und 1.4520. Darüber würden dann die 1.4610 locken, aber das halte ich für nicht sehr wahrscheinlich in den

conglom-o

conglom-o

Wochenreport EUR/USD Ausgabe 6

Aufgrund der anhaltenden Seitwärtsbewegung ist der Tag derzeit Swing und Trend neutral, die Stunde ist überkauft und dreht im Swing auf short. Im Trend ist sie dies noch, kann aber im Verlauf der nächsten Tage drehen. Alles in allem sucht man seit gestern eher die long Seite. Dies geschieht aber immer unter größter Vorsicht, da die politischen Gegebenheiten derzeit jeden Tag eine neue Überraschung parat halten können.   Einstiegsbereiche sind / waren die Bereiche um 1.4220, 1.4190 und 1.4140 sow

conglom-o

conglom-o

Wochenreport EUR/USD Ausgabe 5

Aufgrund der derzeit noch immer unklaren Lage in den USA ist eine Einschätzung zum EUR/USD nicht gerade einfacher geworden. Deswegen heute nur ein Kurzupdate: auf Tagesbasis sind wir Trend neutral, Swing short, auf Stundenbasis Trend long, Swing short.   An den Marken nach unten hat sich grundsätzlich erstmal nichts geändert. Nach oben sind die Cluster um 1.4410, 1.4460 und 1.4560 interessant.

conglom-o

conglom-o

Wochenreport EUR/USD Ausgabe 4

Würde man den EUR/USD fundamental betrachten, so müsste man sich wohl zwischen Pest oder Cholera entscheiden. Wem geht es nun schlechter? Den Europäern, bei denen über den Staaten der PIIGS immer noch das Damoklesschwert der Staatspleite schwebt oder doch den USA, wo es kurz vorm herunter fallen ist?   Machen wir uns nichts vor - besonders rosig sieht es für keine der beiden Seiten jenseits des Atlantik aus. Das erleichtert natürlich die Entscheidung, den Chart rein technisch zu betrachten.   Au

conglom-o

conglom-o

Wochenreport EUR/USD Ausgabe 3

Nach den erfolgreichen letzten zwei Wochen wird es nun schwerer mit der Einschätzung des EUR/USD.   Auf Tagesbasis sind wir im Trend sauber short, im Swing eher neutral. Auf Stundenbasis sieht es so aus, dass der Trend ebenfalls sauber short, der Swing allerdings schon überverkauft und auf long drehend ist. Letztendlich wird es wohl diese Woche eher auf kürzere Trades hinauslaufen. Dies liegt u.a. an der Verdichtung der Ein- und Ausstiegscluster.   Diese liegen auf der Unterseite bei 1.4020, 1.

conglom-o

conglom-o

Wochenreport EUR/USD Ausgabe 2

Lässt man die letzte Woche Revue passieren, lag man doch mit der short-Seite ganz gut. Wichtige Marken hatte ich dann ja per Kommentar als Update gepostet.   Kommen wir nun aber zur gegenwärtigen Situation. Der Tag ist im Swing noch short und hat auch im Trend gedreht. Interessante Bereiche nach unten sind zunächst das Cluster um 1,4130, dann 1,4020 und auch 1,3920 bzw. sogar 1,3840. Inwieweit er es jedoch schaffen kann, hängt natürlich auch von den kleineren Ebenen ab.   Auf Stundenbasis ist ma

conglom-o

conglom-o

Wochenreport EUR/USD Ausgabe 1

So, nun ist es also so weit - ich versuche meine Gedanken zum EUR/USD mal ein wenig in Worte zu fassen. Da ich allerdings kein Analyst sondern Trader bin, werde ich mich dementsprechend kurz fassen und auch nur die Tages- und Stundenbasis betrachten.   Zunächst also zum Tag: der Swing ist noch long, könnte aber in den nächsten Tagen ein wenig an Dynamik verlieren. Trend ist auch noch long - wenn wir nun aber in den nächsten zwei Tagen unter 1,46 bleiben, kommen auch von dort erste Schwächesignal

conglom-o

conglom-o

Bericht zur Lage ... und Ausblick

Kinder, wie die Zeit vergeht. Seit meinem letzten Eintrag sind nun schon wieder fast 3 Monate vergangen. Ich gelobe Besserung (mehr dazu unten).   Was ist in der Zwischenzeit in unserem Labor passiert? Die Rechner glühen, die Finger auch. Der Zeitprojektions-EA nimmt immer mehr Formen an. Es ist halt kein einfaches Unterfangen, ein menschliches Handeln mitsamt der jahrelangen Erfahrung in ein vollautomatisches System zu packen. Wir bleiben aber dran, erste Tests stimmen zuversichtlich.   Manuell

conglom-o

conglom-o

Charttechnische Marken vom 29.03.2011 (FDAX und EURUSD)

Hallo Leute,   anbei mal die Bilder vom heutigen Tag. Die Hochs und Tiefs in FDAX und EURUSD wurden recht gut erwischt. Das Imposante daran ist, dass diese Marken heute bereits zur Eröffnung im Chart lagen und nicht dynamisch erzeugt wurden. Zusammen mit der Projektionsmatrix ergeben sich dann recht schöne Trades. Dabei gilt es stets, das Risk- und Moneymanagement im Auge zu behalten. Erfolg ist schließlich eine Reise und kein Ziel.

conglom-o

conglom-o

Kombination von Kursclustern und Zeitprojektionen - Userbericht

Anmerkung meinerseits: der aufmerksame Leser wird erkennen, dass die Linie bei 1.4150 nun nicht mehr im Chart zu sehen ist. Dies hat den einfachen Grund, dass die Kurscluster teilweise dynamisch dem Marktgeschehen angepasst werden. Da in die Linien rund 500 Argumente einfließen, die unterschiedlich gewichtet sind, wären also die 1.4150 zum gegenwärtigen Zeitpunkt (18:34h) nicht mehr relevant.   Wer will, kann sich die Linien für FDAX und EUR/USD noch bis zum 31.03.2011 kostenlos und ohne Anmeldu

conglom-o

conglom-o

Messebericht Invest 2011

So Leute,   da ist es wieder so weit. Die Invest findet statt. Der frühe Termin dieses Jahr hat leider den Nebeneffekt, dass das Wetter doch eher recht feucht ist. Für mich als echten Norddeutschen stellt dies jedoch kein großes Problem dar...   Was ist also zur Messe zu sagen? Die Aussteller scheinen wieder Geld zu haben, tolle Geschenke gab es diesmal aber eher nicht. Muss aber dazu sagen, dass ich dieses Jahr auch nicht so intensiv geguckt habe .   Freibier wie üblich: Lang & Schwarz war

conglom-o

conglom-o

Kurscluster - Exclusivpreview

Liebe Tom-Nextler,   wie versprochen, gibt es exklusiv für euch ein Preview auf die automatischen Kurscluster. Öffentliche Vorstellung wird dann am 18.03.2011 auf der Messe Invest in Stuttgart sein.   !!!WICHTIG!!! Wie der Name schon sagt, ist es ein Preview. Bis zur endgültigen Veröffentlichung werden wir noch Details verbessern. Darüber hinaus werden diese Cluster dann auch für den EUR/USD angeboten. Richtig "powerful" wird dann das ganze natürlich, wenn man es mit den automatisierten Zeitproj

conglom-o

conglom-o

Lagebericht

Da ich derzeit total durch Messevorbereitung, Betreuung der 3-Tage Free Caster und Pflege der Trendmatrix Managed Accounts eingespannt bin, komme ich leider nicht selber zum traden. Deswegen gibt es derzeit auch keine Charts. Falls jedoch jemand einen Chartwunsch hat, komme ich dem gerne nach.   Im Labor wird derzeit weiter fleißig an den automatischen Kursclustern gebastelt. Vielleicht schaffen wir es dann, diese auf der Invest vorzustellen.

conglom-o

conglom-o

Tagesreport 18.01.2011 - Zeitprojektionen EUR/USD

Sooooo, nach den beiden Free Cast Tagen letzte Woche und dem - bedingt durch den Martin-Luther-King-Day - eher langweiligen Montag gibt es heute wieder ein Chartbild vom EUR/USD.   Der erfahrene Leser fragt sich nun, wo denn die Indikatoren hin sind. Einfache Antwort: man braucht eigentlich keine. Zumindest nicht in diesem Bild. Da einem der Pfeil nur sagt, suche nach long/short muss man dann eh alle Zeitebenen nochmal kurz nach deren Indikatoren und Kursmarken durchschauen. So geschehen war es

conglom-o

conglom-o

Tagesreport 12.01.2011 - Zeitprojektionen EUR/USD

So langsam wird es mir unheimlich mit den automatischen Projektionen. Zunächst wurde im Bereich um 10:30h und 1,3035/45 eine Wende in short projiziert und schließlich bei 1,2970 (14:05h) die Wende in long (siehe Bild). Nun stehen wir ca. 90 Pips höher. 2 Trades, 2 Volltreffer, +160 Pips. Ende, aus, reicht für heute. Morgen und Freitag ist eh Free Cast angesagt - da gilt es noch das eine oder andere vorzubereiten.

conglom-o

conglom-o

Tagesreport 11.01.2011 - Zeitprojektionen EUR/USD, EMA und Stochastik

Endlich mal konkrete Angaben - diesmal von einem Leser des Traders Magazins .   Folgendes wurde von Peter E. aus K. gewünscht: - 10 Minutenchart - EMA 10 - Stochastik 14-3-3   Als Markt habe ich wieder den EUR/USD genommen. Es zeigt sich auch heute, dass die synchronen Projektionen dort gut liegen. Auch die Kombination mit der Stochastik erscheint sinnvoll - der EMA 10 hilft in dieser Konstellation allerdings nicht weiter. Dies kann auf anderen Märkten allerdings auch ganz anders aussehen.

conglom-o

conglom-o

Tagesreport 10.01.2011 - Zeitprojektionen EUR/USD

Da heute bisher nicht viele synchrone Projektionen kamen, mache ich einfach nun schon mal den Tagesreport fertig. Das Ergebnis spricht eigentlich für sich. Montage scheinen dem Automaten wohl zu liegen .   So bald unser Modul "wichtige Kurscluster" fertig ist, werden diese dann ebenfalls im Chart angezeigt. Bis dahin kann man sich noch Indikatoren wünschen. Ein weiterer, der mir zugetragen wurde, ist der EMA10 im 10 Minutenchart. Dadurch, dass es etwas mehr Aufwand ist, diesen Chart zu erstellen

conglom-o

conglom-o

Tagesreport 06.01.2011 - Zeitprojektionen EUR/USD

Da ich letzte Nacht den Rechner durchlaufen ließ, schreibe ich heute mal einen Mittagsreport. Groß Indikatoren brauchte es nicht - der Trend im EUR/USD ist stabil short und dementsprechend "einfach" und lukrativ waren auch die Trades, die auf fallende Kurse setzten. Enger Stopp und laufen lassen. Dabei Teilgewinne und Stopp nachziehen nicht vergessen. So macht Traden doch Spaß.   Es sei aber gesagt, dass nicht jeder Tag so glatt verläuft (im FDAX war es bspw. heute sehr schwer mit Wendesignalen

conglom-o

conglom-o

Tagesreport 05.01.2011 - Zeitprojektionen EUR/USD und Stochastik

Heute mal wieder der 5er Chart in Verbindung mit der Slow Stochastic. Kombiniert man diese mit den Projektionen, fallen einige "schlechte" synchrone Projektionen weg (bspw. 13:55h). Was über bleibt ist doch wieder mal recht brauchbar.   Sofern keine anderen Wünsche kommen, werde ich weiter mit dem EUR/USD arbeiten. Alternativ sind Charts mit dem FDAX machbar. Da aber eh beide Märkte im Teamspeak live laufen, kann man als eingeloggter User eh frei hin- und herspringen.

conglom-o

conglom-o

Tagesreport 04.01.2011 - Zeitprojektionen EUR/USD und RSI

Auf Wunsch eines Lesers ist heute wieder ein Klassiker im Chartbild - der RSI mit Einstellung 12. Zusammen mit den Zeitprojektionen waren die Signale heute ziemlich gut, wobei die shorts gegen 11:05h und 14:20h eindeutig lukrativer waren als der long von 16:45h.   Mit einer Trefferquote von 67% würde ein CRV kleiner 1 reichen, um langfristig erfolgreich zu traden. Die guten Einstiege dieser Kombination von Projektionen mit RSI ermöglichten heute dabei einen relativ engen Stopp, so dass der Tag z

conglom-o

conglom-o

Tagesreport 03.01.2011 - Zeitprojektionen EUR/USD

Also ein schönes hat der Forex Markt ja: er läuft durch. Somit kann man auch mal vor 22h einen Tagesbericht verfassen. Wie vorab angekündigt, läuft ja seit heute auch die automatische Projektion für den EUR/USD. Der erste Tag lief dabei bis dato sehr gut, es scheint als ob sich die Arbeit der letzten Wochen gelohnt hat. Wenden wurden gut erkannt, zusätzliche Indikatoren brauchte es heute nicht. So kann es weiter gehen.

conglom-o

conglom-o

×
×
  • Create New...