Jump to content
Tom Next - Daytrading Community

Metatrader für Insider (und die es werden wollen)


Vola
 Share

Recommended Posts

Ich bin vor einiger Zeit durch einen anderen User auf ein Video über Metatrader Plug-Ins usw. aufmerksam gemacht worden und habe aus Neugierde ein bisschen recherchiert.

 

Das es einige Firmen gibt die als Zusatzlieferanten für Metaquotes fungieren ist ja sicher einigen bekannt.

 

In diesem Beitrag soll es u.a. um das Plug-In Virtual Dealer gehen, dass im eigentlichen Sinne für das Risikomanagement des Brokers verwandt wird, es hat jedoch diverse Einstellungen die es auch erlauben es so einzurichten, dass es gegen den Trader arbeitet.

 

Meines Wissens nach wird dieses Plug-In bei jedem Brokerage mitgeliefert, sollte dies nicht der Fall sein, so kann es jedoch zusätzlich jederzeit erworben und verwendet werden.

 

Ich habe einige Bilder zu den Einstellungen und Features gemacht, das später noch folgende Video hat allerdings nicht die Beste Qualität.

 

1.PNG 1abc.png 1abcd.png

 

Das erwähnte Video ist eines aus einer ganzen Serie die in den letzten Wochen kurzzeitig im Internet aufgetaucht sind, allerdings war Metaquotes sehr schnell in der Inanspruchnahme ihrer Urheberrechte und hat innerhalb weiger Wochen (könnten auch Tage gewesen sein, schwer feststellbar) alle Videos über weitere Hintergründe und Features löschen lassen.

 

Scheinbar hat der Poster der Videos eine Rechnung mit Metaquotes offen oder er hat einfach nur versucht Hintergründe zu beleuchten - es könnte aber auch die Konkurrenz gewesen sein.

 

Es sind in vielen großen Foren zum Thema Threads eröffnet wurden, einige wurden vllt. gelöscht, andere bestehen noch, aber die Videos sind nicht mehr abrufbar.

 

Hier nun also der Link zu einem noch existierenden Video

Stop Hunting ?

 

Sehr interessant an diesem Link ist die Tatsache, dass der Uploader noch andere Videos auf der Seite hat (TA), diese bewerben allerdings den Broker FX Primus

 

Unten wäre die Liste der eröffeneten Threads, die bereits geschlossenen sind in dieser Liste nicht enthalten, ich habe diese auch nie gesehen, dass Thema der geschlossenen Threads ist reines Hörensagen aus dem Internet.

Wer sich für dieses Thema interessiert, kann auch über folgenden Link den User Guide für Metatrader Manager 4 (Brokeranleitung) einsehen.

Ich bitte darum, diese PDF hier im Forum nicht zu posten, da sind eindeutig Urheberrechte drauf, aber es kann niemand dafür wenn die PDF über Google auf dem Server von Nordmarkets.com abrufbar ist shell.gif

 

ppp.01.png PDF Link

 

Diesen Artikel bitte auch nicht falsch verstehen, ich selbst bin einer der größten Fans von Metatrader

(Hätten die Bettwäsche oder Shorts, Vola würde sie benutzen) laugh.gif

 

Aber ein jeder der Metatrader im Livehandel benutzen möchte sollte um die Möglichkeiten des Brokers ein bißchen Bescheid wissen.

Nicht jeder Broker nutzt die Möglichkeiten der Manipulation, viele werden es sicher nicht tun.

 

Also sollte man sich den ins Auge gefassten Broker sehr genau ansehen, Erfahrungen anderer einholen usw.

Eben genau das, was beim Autokauf eigentlich auch jeder als selbstverständlich ansieht....

 

So, nun wisst ihr wieder ein bißchen mehr über Metatrader, ganz sicher sehr viel mehr, als die meisten anderen.

 

Zur Entlastung der Broker hier noch eine Geschichte von jemanden der im Back Office gearbeitet hat. Inwiefern das aus sicherer Quelle stammt vermag ich leider nicht zu sagen.

 

Forex Brokers - Tales from the Back Office How Brokers View - Forex Articles.pdf

 

Good Trading and Happy Pipsing @all

  • Upvote 12
Link to comment
Share on other sites

Vielen Dank für den Beitrag Vola.

Ich kenne ja viele der schmutzigen Geheimnisse, die sich um Metatrader ranken.

Der Virtual Dealer ist nur eines davon.

 

Vorab: ich wünsche mir eine sachliche Diskussion, kein Fingerpointing.

 

Zur Sache: Ein OTC Broker braucht aus Gründen des Risikomanagments Tools, die die Handlungsfreiheit einzelner Kunden im Bedarfsfalle einschränken.

Ich will keine Lobbyarbeit leisten, noch will ich den MT4 Plug and Play Brokern eine Rechtfertigung für den Einsatz solcher Tools liefern.

Letztlich ist es eine Lebensversicherung gegen Cheater - Leute die aufgrund ihres Zugangs zu Informationen (Institutionelle) schneller am Markt operieren können bzw. aufgrund ihrer Kaufkraft selbst einen Markt an den Referenzmärkten machen.

Insbesondere beim Aktien-CFD-Handel bestehen relativ einfache Möglichkeiten, den Basiswert zu manipulieren um sich dann über den CFD beim CFD-Broker zu :pleasantry: bedienen.

Und dann gibt es Insider, die die Pressemitteilung gelesen haben, lange bevor sie das Unternehmen verlässt.

 

Jetzt komme ich zu einem weiteren Punkt, der es aus Sicht der Anbieter notwendig macht, so ein Teil einzusetzen.

Die können sich nämlich keine Risikomanager leisten, die die Handelsaktivitäten der Kunden überwachen. Also muss es eine "Mustererkennung" im Backend geben, die wiederum Hürden aktiviert, um die erfolgreichen Trader auszubremsen.

Diverse Erfahrungen durften einige von uns ja bereits machen.

MT bringt im Set alles mit, was benötigt wird, um diese Finanzdienstleistung anzubieten.

Alles was dann noch erforderlich ist, ist ne Webseite, ein Omnibusaccount und die Werbetrommel rühren.

 

Metatrader ist in erster Linie ein Tool, um schnell reich zu werden.

Nicht umsonst gibt es so viele unbekannte Klitschen, die auf einmal dick Werbung machen.

Alle kann man nicht in einen Topf werfen, aber es ist schon etwas dran, dass von 1.000 € 900 € an den Broker gehen. Der Rest ist Spread, Financing/ SWAP, Slippage.

 

Aus 1.000 € -> 70.000 € machen? LOL, dass ich nicht lache. Mal ehrlich - Wer soll das bezahlen? Das Geschäftsmodell der Plug and Play "Broker" basiert darauf, dass Kunden ihre Einlagen verlieren.

 

Und dann kommt noch die :pleasantry: Zulieferindustrie. Hahn und Co., die gut gläubigen Leuten das Märchen verkaufen, dass sie bald im Geld schwimmen werden.

Ein gefundenes Fressen für die Anbieter. Hier hilft einer dem anderen.

 

ECN - Leute, informiert Euch bitte.

Für 500 € bekommt niemand einen Zugang zu einem Tier1 Liquidity Pool? Wie soll das funktionieren?

 

 

RE: Virtual Dealer

Die Broker, bei denen der Einsatz dieser Tools ein Teil der Geschäftsstrategie ist, gehören auf den Index.

  • Upvote 11
Link to comment
Share on other sites

Vola wäre ja nicht Vola wenn er sich mit gelöschten Videos im Internet zufrieden geben würde..

 

Der Herr ist scheinbar richtig sauer und hat eine eigene Webseite erstellt.

 

Hier nun also alle Videos in Top Qualität

 

dd.01.png

 

Link

 

Die Seite ist 3 Tage alt, soll mal einer sagen wir bei Tom-Next sitzen nicht in der ersten Reihe. :aerator:

Mal sehen wie lange die Seite Online ist.

  • Upvote 9
Link to comment
Share on other sites

Vola wäre ja nicht Vola wenn er sich mit gelöschten Videos im Internet zufrieden geben würde.

 

Glaube wir haben das gleiche Trauma in unserer Kindheit erlitten ^^

 

 

Was mich aber genauso interessiert, ist FXPrimus.

Hallo? 15.000 Facebook-Likes?

 

Der Shop ist auf Mauritius registriert? Häh, wer macht da freiwillig einen Account auf?

Wenn ich irgendwo handeln möchte, dann doch bei einem seriösen Broker.

Andererseits betreiben die einiges an Aufwand, um Kunden zu akquirieren. Hmm, wenn ich mal viel Freizeit habe, gehe ich der Sache mal nach.

 

OK, ne Corporate Webseite scheint es zu dem Laden auch zu geben. :pleasantry: Turnstone Trust mit (das ist inzwischen mein Favorit ;-) -> Smiley ->) :pleasantry: Niederlassungen in British Virgin Islands,Hong Kong,Isle of Man,Mauritius, New Zealand, Seychelles, South Africa, Switzerland. Hört sich beinahe an, als wäre Kim Vestor Dotcom einer der Eigentümer ^^

 

@Vola -RE: FXPrimus, Metatrader bieten die schon an?

Link to comment
Share on other sites

Hier nun also alle Videos in Top Qualität

Hoch interessant. Und vor allem so einfach für den Broker. Der Fairness wegen muss man aber sagen, dass ein Administrator eigentlich fast alles können muss, um den Betrieb aufrecht erhalten zu können. Diese Möglichkeiten können natürlich missbraucht werden - müssen sie aber nicht. So z.B. das Ändern der Historie: das ist doch klasse, um Bad Ticks rauszunehmen. Genauso kann das aber auch genutzt werden, um Trader auf die falsche Spur zu führen.

Link to comment
Share on other sites

Moinsen , ich habe mir jetzt diesen Clip von dem Link angesehen . Und ich bin ziemlich betroffen . Auch von all dem anderen , was hier so steht .

Was meinste mit Betroffen? Persönlich erlebt (als Opfer) oder du bist bewegt und kannst es nicht fassen das es sowas gibt?

Soviel ich weiss bist du doch bei MBT und die machen doch Werbung damit dass sie kein Dealingdesk haben. Ihre Veröffentlichung von MT4 hat sich doch angeblich deswegen so verschoben um die ganzen Brokermöglichkeiten raus zu nehmen.

Link to comment
Share on other sites

Bei welchem Broker kann man ohne Sorge mit dem MT4 traden ?

 

Gute Frage.

Aber wir können ja mal ne Checkliste erstellen, Kriterien, nach dem ein Broker bewertet werden kann.

Da geht es aber weniger um Spreads oder den Marketingaussagen auf der Webseite.

Hier wäre viel früher anzusetzen.

 

btw. Kann jemand Workflow Diagramme zeichnen?

Das sollte am Ende der Output sein.

Link to comment
Share on other sites

Können (besser "Dürfen") wir hier in TN direkt empfehlen ?

 

Empfehlen im Sinne von wir geben einen Persilschein? Dann Nein.

Aber: Reden können wir drüber - inkl. aller Pro und Cons. Quasi eine Art TÜV für Finanzdienstleister. Unabhängige Bewertung auf Basis von Tatsachen.

Link to comment
Share on other sites

Moinsen , ich habe mir jetzt diesen Clip von dem Link angesehen . Und ich bin ziemlich betroffen .

Gibt es einen sicheren Hafen mit vergleichbar günstigen Konditionen ?

Lass dich nicht zu sehr verrückt machen, es ist schon so wie RAINWORM und whipsaw geschrieben haben.

 

Der Fairness wegen muss man aber sagen, dass ein Administrator eigentlich fast alles können muss, um den Betrieb aufrecht erhalten zu können. Diese Möglichkeiten können natürlich missbraucht werden - müssen sie aber nicht.

Der Broker (Jeder Broker) hat in irgendeiner Form ein Riskmanagement in seine Plattform integriert, muß er aus bereits beschriebenen Gründen auch haben.

(Siehe Post von whipsaw)

Es kommt eben darauf an, wie dieses Riskmanagement dann genutzt wird.

 

In erster Linie sollte dieser Artikel dazu dienen, manchen Newbie die Augen etwas zu öffnen und nicht jeder schönen Webseite zu vertrauen.

Soll heißen, gehe an die Brokerwahl ebenso detailliert und sorgfältig heran wie z.B. bei einem Neuwagenkauf.

 

Bedingt durch das jetzige Hintergrundwissen, haben die Nutzer auch die Möglichkeit bei auftretenden Unregelmässigkeiten den Broker gezielt zu fragen was da los war.

Das ist schon mal ein kleiner Vorteil, wenn man vom Servicepoint mit Standardantworten abgewimmelt werden soll.

 

Und kleine Vorteile benötigen wir alle in diesem Haifischbecken.

Umso mehr, umso besser.

  • Upvote 1
Link to comment
Share on other sites

Sehr schön gesagt.

 

Es geht darum, auf Augenhöhe mit den Finanzdienstleistern zu sein.

Was bitte macht es für einen Sinn, wenn Ihr die tollsten Systeme entwickelt und dennoch am Schluss nix bei rumkommt?

Broker-Hopping mag zwar eine Lösung sein, wenn aber auch nur eine temporäre.

Bis Du den Richtigen gefunden hast, der Dich dann auch das machen lässt, was Du vorhast, ist Dein System bereits wieder outdated usw. usw.

 

Noch mal zum Thema ECN und die Marketingmessage "wir stellen nicht die Gegenseite der Position dar". Mag sein, ja.

Aber:

Nicht vergessen - Retail ECN ist in der Mehrzahl der Fälle nichts anderes als Executable Streaming Prices. in Übersetzung: Ein Kursdatenfeed.

ECN hat viele Gesichter und technologisch ist auch nicht ein ECN gleich dem anderen.

Im Interbankenmarkt herrschen andere Gesetze. Es gibt z.B. keine synthetischen Orders. Die muss das Order Management System des Brokers händlen.

Latenzzeiten spielen eine Rolle und die Wahl des an das ECN angeschlossenen Prime Brokers.

Currenex wird gerne als der Qualitätsstandard für ECNs genannt. Googled mal nach "Last Look Provisions".

Link to comment
Share on other sites

Zur Entlastung von beispielsweise Metatrader, füge ich hier mal noch einige Links ein, u.a. zu einer anderen Trading Desk Software (Die muß ja auch jemand kaufen...)

 

Ich liste jetzt mal nur die Links, da ich keine Lust habe ständig auf die Urheberrechte zu achten, was auf Servern erreichbar ist, ist eben erreichbar...

 

 

Und noch ein kurzes Video, reine Information, das stellt keinerlei Empfehlung für den Anbieter meinerseits dar !

 

Video

  • Upvote 2
Link to comment
Share on other sites

@ Siscop : #14 : => bist bewegt und kannst es nicht fassen das es sowas gibt? ____ Ja, so ist das _____ Ob ich ausserdem zu unrecht Verluste gemacht habe, dass werde ich nicht beurteilen ohne Fakten zu haben .

 

#17 verstehe ich nicht . Bis gestern dachte ich tatsächlich , dass allgemein alle ECN und Interbanken-Konten zuverlässig keine Massnahmen gegen den Trader einleiten . Dabei verstehe ich Selbstschutz des Broker und differenziere .

 

@ Siscop : Danke , ja ich trade sowohl im Desktop Pro als auch bei MT4 und ich kann in beiden Fällen auch sehen, wie zum Beispiel die Kommission belastet wird . Ausserdem habe ich bislang keinen einzigen Requote erlebt . Auf MBT bin ich aber nur gekommen , weil ich den Namen hier bei TN (Aurelius u.a.) gelesen habe und mich dann weiter informiert hatte . Und Dein Post beruhigt mich also zusätzlich .

Ich habe aber auch kleine Gelder bei anderen europäischen Brokern und das ist wohl keine so gute Idee . Bei MBT zu traden hingegen ist eine gute Idee . #13 .

 

KB

Link to comment
Share on other sites

#17 verstehe ich nicht . Bis gestern dachte ich tatsächlich , dass allgemein alle ECN und Interbanken-Konten zuverlässig keine Massnahmen gegen den Trader einleiten..

 

Zur Erinnerung:

 

Die Frage war "5 Digit ECN und Interbankenkonto wären 1A-zuverlässig , unabhängig von der Einlage".

 

Die darauf folgende Antwort war Nein.

Nein im Sinne von "1A-zuverlässig , unabhängig von der Einlage".

 

Nochmal: Es gibt keine Ausführungen im Mini- oder Microlotbereich im Interbankenmarkt.

 

Das alles bedeutet aber nicht, dass der Broker vorsätzlich gegen dich arbeitet.

Link to comment
Share on other sites

#17 verstehe ich nicht .

 

Naiv oder nicht, ich dachte 5 Digit ECN und Interbankenkonto wären 1A-zuverlässig , unabhängig von der Einlage . Das ist offensichtlich falsch . KB

 

Diese Annahme ist falsch.

 

So ist es vllt.verständlicher.

 

Edit

Menno, der Chief war mal wieder einige Sekunden schneller.

Kann ja nur deshalb sein, das er einfach näher am Server wohnt, anders kann ich mir das nicht erklären :moveaway:

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
 Share

×
×
  • Create New...