Jump to content
Tom Next - Daytrading Community

Vola's Blog

  • entries
    37
  • comments
    211
  • views
    102,187

Nun doch ein temporärer Demo - statt Live Blog


Vola

4,814 views

Hihi,

 

Leser die Tom-Next schon länger verfolgen, wissen ja bereits das ich seit geraumer Zeit einen zweiten Start als Trader in Vollzeit plane.

Leider kommt immer wieder etwas dazwischen, ständig verzögert es sich . erst war nicht das Geld in der Größenordnung vorhanden, das ich mir für einen Vollzeitjob vorstelle, dann stand ein Umzug an und so setzte sich die Verzögerung immer weiter fort.

 

Das Geld für einen kompletten Vollzeitjob reicht leider immer noch nicht, daher betreibe ich seit Monaten recht zerrissenes Teilzeit Trading. Ein Problem, das grade Tradingbeginner sicher zur genüge kennen.. :vola2:

 

Da mich aber schon seit geraumer Zeit diese ganzen "FX Mio machen wir doch in 12 Monaten" und Leute die ihre unschlagbaren Systeme vorstellen und dann nach 3 Wochen wieder verschwunden sind sehr nerven, will ich mal versuchen einen transparenten Demokonten Blog zu führen, der einerseits kein Geld kostet, aber auch keine Mio in einer unrealistischen Zeit verspricht.

 

Was soll das Ganze ?

Einerseits ist es vllt. für den einen oder anderen interessant, wenn ich mir den "run" auf diverse "Hoppla hier bin ich Seiten" so ansehe, dann ist ja wohl Interesse an Tradern die ihre Trades zeigen vorhanden.

Der zweite Punkt ist der, ich habe das schon vor langer Zeit angekündigt, also muß ich irgendwann mal sagen, okay mache ich, oder nein mache ich nicht.

Ich habe mich für ersteres entschieden.

Ziel des Blogs soll unter anderem sein, hoffentlich zeigen zu können, das man auch neben der Arbeit erfolgreich traden kann, das auch ein kleines Konto bei vernünftigem Risikomanagement kontinuierlich wachsen kann und das Geldverdienen nicht vom Einstieg sondern vom Ausstieg abhängt.

 

Das sind eigentlich schon mal recht große Ziele, wenn ich nur einen von den 3 erfülle, sind wir ja schon ein Stück weiter als viele Kauf EAs und diverse Abo Seiten....

Desweiteren lege ich mir natürlich auch einen gewissen virtuellen Druck ins Konto, ihr seid alles keine Dummen und ich will zum Schluß nicht als Depp dastehen.

Eigentlich eine gelunge Kombination.

 

Gleich mal vorneweg:

Es geht hier nicht darum eine Ego Nummer, ala "Ich bin der Größte" zu fahren (Sollte das Konto gut laufen), es geht unter anderem auch darum gewissen Spinnern im Netz zu zeigen, das man, wenn man möchte das ganze auch transparent und ohne 1000 Verwirrungen gestalten kann.

Und auch darum, Einsteigern Mut zu machen, vllt. zeigen zu können, ja es geht. (Aber, liebe Einsteiger, schnallt euch an, das ist nicht so easy wie es von Geldschneidern versprochen wird)

 

Desweiteren, wenn die Nummer in die Hose geht, haben wenigstens die Schadenfrohen auch etwas von der Sache und gleichzeitig ist bewiesen das viel Beiträge oder Thanks in einem Forum noch lange keine guten Trader machen. Das Risiko liegt also virtuell eher auf meiner Seite. Ihr habt nichts zu verlieren, ausser den Mausklick in den Blog und die verbundene Zeit damit.

 

Zum Ablauf

Ich habe das Konto heute morgen eröffnet, wollte es auch zu MT4stats verlinken, aber da setzten die ersten Probleme schon ein.

Der Port im hiesigem W-Lan Router ist scheinbar nicht freigeben, nach telefonischer Anfrage beim Administrator (Ich trade bei Freundschaft die auf Weltreise sind)

hieß es, ja das könne durchaus sein. Nun werde ich aber für einen Demo Blog, bei meinen Hardwarekenntnissen nicht die Anlage eventuell ausser Kraft setzen.

Daher bleibt es jetzt so wie es ist, Punkt,

ich werde einfach die MT4 Statements des Konto posten, wer dann Interesse hat, kann sich die Trades ja in eigener Plattform ansehen.

 

Wem das jetzt schon zu blöd oder komisch vorkommt, soll einfach vom Blog fernbleiben oder bei Interesse dann auf den Live Blog warten.

 

Zum eigentlichem Trading

Ich orientiere mich an selbstdefinierten Pivotpunkten, an 123 Formationen,

an Tief, Hoch, Höheres Tief, Höheres Hoch (Price Action, AB = CD, Ross Haken, Markttechnik und whatever man dem T/H/HT/HH für Namen gegeben hat.....

Ich handele ohne Indikatoren, es sei denn man möchte Pivot Punkte als Indikatoren bezeichnen - dann nutze ich doch welche.

Desweiteren habe ich den RSI als digitalen Zahlenwert mitlaufen, nutze den aber nicht für Tradeentscheidungen sondern eher als "mentale Krücke" für mich selbst.

 

Weiterhin beobachte ich das Volumen, auch wenn es kein echtes Volumen in FX gibt - ich gucke da trotzdem mal rauf.

Stops

Ich setze in der Demo keinen Stop, da ich gleichzeitig auch noch mein Live Konto zu bedienen habe. Mein eigenes Konto hat da also vorrang.

Das ganze hat den tieferen Hintergrund, das ich Live im eigenem Konto auch "keinen" Stop habe, sondern nur einen Katastrophenstop setze, der mich vor dem schlimmsten bewahrt. Da ich die Konten eh diskretionär handele, sitze ich also auch vor dem Schirm wenn ich handele.

 

Somit gehe ich also in der Demoversion per Market rein und raus, wenn ich das ganze mit vernünftigem Risikomanagement im Blog poste, kann ich den Trade ja eh nicht erst mal 150 Pips gegen mich laufen lassen, nur um dann, wenn er 300 Pips zurückkommt zu sagen, Boah ey, watt fürn geiler Trade, Alter guck dir mal diesen Gewinn an !

Wie gesagt, ihr seid ja keine Dummen, Vola weiß das...

 

Häufigkeit der Trades

Das ist das eigentliche Problem, würde ich die nötige Zeit und damit verbunden auch die nötige Konzentration haben, wäre das ja schon der Live Blog...

Ich werde also dann wenn ich es für richtig empfinde - und die Zeit zum traden da ist, einfach mal den Knopf drücken.

 

Wenn sich also auf dem Konto etwas bewegt, poste ich das Statement im Blog. Es kann durchaus sein, das mal 3 Tage gar nicht passiert, ich mache das Traden einfach von der eigenen Zeit und meiner eigenen mentalen Verfassung abhängig.

Ich habe damals im Konto das ich an die Wand gefahren habe, gelernt das man mit Problemen, Angst oder Gier im Kopf an den Märkten nur der Einzahlende ist....

 

So, erst mal genug der einführenden Worte, anbei die Bilder des heutigen Tages.

Sieht soweit erst mal gut aus, aber so läuft es eben nicht immer....

Der aufmerksame Beobachter wird entdecken, das in einer Seitwärtsrange zwar ca. 20 Pips verdient wurden (mehrere Trades, aber dafür die Gewinne nicht laufen gelassen wurden)

Das ist erstens das Problem eines Kontos von 5K, das mit einem Lot gehandelt wird. Eigentlich ist das zuviel, da die Stops supereng sein müssen, damit das RM überhaupt eingehalten werden kann.

0,5 Lot wären da angebrachter... Das ganze soll aber auch ein bißchen Spaß machen (Euch und mir), daher 1 Lot.

Das zweite, das eigentliche Problem ist aber, das ich nicht ständig am Rechner bin, und somit dann Gewinne realisiere wenn sie auf dem Tisch liegen, das Konto soll ja wachsen....

 

So, bei Fragen, einfach fragen, freue mich über jedes Feedback :nictation:

 

State2.png State.png

 

Als "Blogbesitzer" behalte ich mir jetzt einfach mal vor, den Blog jederzeit aus eigenen Gründen zu schliessen.

Erstens, wenn ich untergehen sollte, zweitens, wenn es sehr gut läuft und mir der Andrang zu groß wird.

 

Irgendwie wäre mir das zweite lieber :laugh:

25 Comments


Recommended Comments

@RAINWORM

Danke, kann sicher nicht schaden.

Mit ein Grund des Blogs ist ja, das es seit einigen Monaten besser läuft als eigentlich angedacht.

Desweiteren habe ich den Blog ja auch schon angekündigt...

 

Also komme ich aus der Nummer nicht mehr so wirklich raus...

 

Hoffe das das ganze kein "Vorführeffekt" wird, wenn ja. was solls, ist nen Demokonto, allerdings sieht es dann auf dem Live Konto nicht viel anders aus... :vola2:

Link to comment

Cool! Freue mich sehr auf die Doku :doubleup:

Hatte schon fast befürchtet, Du hättest Dein Projekt aufgegeben. Um so mehr freut es mich zu sehen, dass Du jetzt 'Ernst' machst.

Link to comment
wünsche auch viel Erfolg und werde dein schaffen aufmerksam beobachten

@askerix

Schön zu hören, das ist u.a. Sinn der Übung.

No Resonanz -> No Fun -> No Blog

 

 

Hatte schon fast befürchtet, Du hättest Dein Projekt aufgegeben. Um so mehr freut es mich zu sehen, dass Du jetzt 'Ernst' machst.

@Whipsaw

Naja, aufgeben tue ich recht selten, mein Problem ist eher das ich der gefühlten Zeit immer weit voraus bin.

Mein Zeitplan hängt gefühlt seit der Geburt irgendwie stark zurück... :laugh:

 

Drückt mal die Daumen das ich dann mindestens 110 Jahre alt werde...

Link to comment
Da ich bin ja gespannt.Viel Erfolg!!!Mit den 123 Formationen habe ich mich noch gar nicht beschäftigt.:nyam1:Da werde ich mal genau aufpassen.
Link to comment

Gute Sache, Vola!

Freue mich, dass du diesen Zwischenschritt zum Vollzeit-Trader gewählt hast.

Das ist eine super Selbstbestätigung für dich wenn es gut geht und da hoffe ich sehr für dich!

Wir schauen alle gerne zu!

Ich drück dir beide Daumen!

Lass es krachen!

:doubleup:

Link to comment

Und ich dachte die ganze Zeit, Vola ist hier im Forum ein Bot, da er gefühlte 24h am Tag online ist und gefühlte 99,999999 aller Beiträge liest und dazu noch beantwortet.

Also ich wünsch dir natürlich auch gutes Gelingen, vielleicht ist es ja der positive Druck, hier öffentlich zu traden, der dich voran bringt. :yep:

  • Upvote 1
Link to comment

Bin jetzt erst dazugekommen mir deinen neuen Blog anzuschaun.

Gefällt mir gut dein Plan :claphands:

Ist ja quasi sowas wie eine Generalprobe!

Gute Idee, du hast durch die Öffentlichkeit einen gewissen mentalen Druck, der beim Vollzeittraden, mal sicher nicht geringer wird.

 

Von mir auf alle Fälle viel Erfolg, da ich dich aber kenne bin ich sicher, dass du allen, die da als Möchtegern-Forexmillionären durchs Web gurken zeigst, was wirkliches Traden ist!

Link to comment

Da ich bin ja gespannt.Viel Erfolg!!!Mit den 123 Formationen habe ich mich noch gar nicht beschäftigt.:nyam1:Da werde ich mal genau aufpassen.

Da muß ich dich leider enttäuschen, glaube nicht das da großartig etwas nachvollziehbar ist.

Letztendlich sind ja alles irgendwie 123s die von jedem getradet werden, selbst diese ganzen Counter Trend Ansätze

steigen ja eigentlich in ein 123 des kleineren Zeitrahmens ein, der gegen den Haupttrend des größeren Zeitrahmens läuft.

Link to comment

Das ist eine super Selbstbestätigung für dich wenn es gut geht und da hoffe ich sehr für dich ! Wir schauen alle gerne zu!

Danke !

Ja wenn es läuft ...

Eine Art der Generalprobe ist es auf jeden Fall, umso mehr zuschauen umso interessanter wird es werden.

Link to comment

Und ich dachte die ganze Zeit, Vola ist hier im Forum ein Bot, da er gefühlte 24h am Tag online ist und gefühlte 99,999999 aller Beiträge liest und dazu noch beantwortet.Also ich wünsch dir natürlich auch gutes Gelingen, vielleicht ist es ja der positive Druck, hier öffentlich zu traden, der dich voran bringt. :yep:

Dankeschön !

Ja, das mit dem Bot denken viele, muß mal überlegen ob ich meinen Namen nicht doch noch ändere :laugh:

Das mit dem "Druck" ist auch so gewollt, das traden ist auf jeden Fall jetzt schon mal anders als in den letzten Monaten.

Mehr dazu im nächsten Blogeintrag.

Link to comment

Gefällt mir gut dein Plan :claphands: Ist ja quasi sowas wie eine Generalprobe!Gute Idee, du hast durch die Öffentlichkeit einen gewissen mentalen Druck, der beim Vollzeittraden, mal sicher nicht geringer wird. Da ich dich aber kenne bin ich sicher, dass du allen, die da als Möchtegern-Forexmillionären durchs Web gurken zeigst, was wirkliches Traden ist!

Generalprobe ja, den anderen es zeigen - hm, wenn ich so wie gestern trade wohl kaum.

Trotzdem Danke für die netten Worte, ich werde da nächste Woche einiges ändern im Trading, gestern der Tag war grausig.

 

Keine Handels Ansatzveränderung, sondern eher gezieltere Einstiege, oft ist weniger mehr...

Link to comment
×
×
  • Create New...